Nach Nawalny-Protesten: Weitere Sanktionen gegen Russland gefordert

Nach den russlandweiten Protesten für die Freilassung des inhaftierten Kremlkritikers Alexej Nawalny gibt es Rufe nach weiteren EU-Sanktionen gegen Russland.

Die Strafmassnahmen müssten Oligarchen und Freunde von Kremlchef Wladimir Putin treffen, erklärten im Ausland lebende Oppositionelle um den früheren Oligarchen Michail Chodorkowski am Samstagabend. "Jagt sie, verfolgt ihre Geldströme", sagte der frühere Schach-Weltmeister Garri Kasparow bei der Online-Pressekonferenz. Die EU solle das Sanktionsinstrument nutzen, das sie im Kampf gegen Menschenrechtsverletzungen im Dezember beschlossen hatte.

Der Aussenbeauftragte der Europäischen Union, Josep Borrell, kündigte an, am Montag mit den Aussenministern der EU-Staaten bei einem Treffen in Brüssel über die nächsten Schritte zu beraten. FDP-Chef Christin Lindner forderte ein Moratorium für den Weiterbau der umstrittenen deutsch-russischen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2.

Bei historischen Protesten hatten am Samstag Zehntausende Russen in rund 100 Städten für die Freilassung Nawalnys und gegen Präsident Wladimir Putin demonstriert. Bürgerrechtler zählten bis Samstagabend landesweit mehr als 2600 Festnahmen.

Nawalny war am Montag in einem umstrittenen Eilverfahren zu 30 Tagen Haft verurteilt worden. Der 44-Jährige soll gegen Meldeauflagen in einem früheren Strafverfahren verstossen haben, während er sich in Deutschland von einem Giftanschlag im August erholte. Mehrere Labore, darunter eines der Bundeswehr, hatten damals eine Vergiftung mit dem Nervengift Nowitschok bestätigt. Die EU hat deshalb bereits Sanktionen gegen Russland verhängt.

Manuel Sarrazin, osteuropapolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag, zeigte sich beeindruckt von den Menschenmassen auf Russlands Strassen: "Sie zeigen eine in der russischen Bevölkerung verankerte breite Solidarität mit Alexej Nawalny", sagte Sarrazin laut Mitteilung. "Hoffentlich wirken sie auf das Regime Putin wie eine Lebensversicherung für Nawalny." Der FDP-Aussenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff kritisierte, dass auch Nawalnys Ehefrau Julia vorübergehend festgenommen und "quasi in Sippenhaft genommen wurde". Damit verstosse die Regierung gegen internationales und russisches Recht.

Nach dem jüngsten Enthüllungsvideo von Nawalnys Team über einen angeblich mit Schmiergeldern gebauten Riesenpalast von Wladimir Putin richtete sich die Wut der Demonstranten auch gezielt gegen den Präsidenten. Der Kreml hatte die Vorwürfe in dem mehr als 70 Millionen Mal angeklickten Film zwar als Unsinn zurückgewiesen. "Putin ist ein Dieb", skandierten die Menschen dennoch vielerorts - und forderten nicht nur die Freilassung Nawalnys, sondern auch den Rücktritt des Kremlchefs. Die Politologin Tatjana Stanowaja kommentierte, die Proteste machten Nawalny zu einem Helden im Land.

Die Mitarbeiter des Oppositionspolitikers kündigten an, die Proteste in der kommenden Woche fortsetzen zu wollen. Kundgebungen werden in Russland wegen der Corona-Pandemie schon seit Monaten nicht mehr genehmigt. Wer trotzdem teilnimmt, muss mit hohen Strafen rechnen. Die Proteste am Samstag seien ein "wichtiger erster Schritt" gewesen, hiess es aus Nawalnys Team. Nun brauche es einen zweiten und einen dritten Schritt. "Es ist schwer zu sagen, wann wir gewinnen werden."

Deutschland

Deutscher Bundestag bestätigt "epidemische Lage" wegen Corona

13:03
Dänemark

Zahl der neuen Corona-Infektionen in Europa steigt wieder

12:48
Informationstechnologie

Britische Kartellbehörde nimmt Apple unter die Lupe

12:44
Irak

Papst Franziskus fordert vor Irak-Reise Zusammenhalt in Pandemie

12:11
Nordkorea

Experten: Nordkorea will möglicherweise erneut Plutonium gewinnen

11:56
Deutschland

Europäer legen Atom-Resolution gegen den Iran auf Eis

11:54
Ski alpin

Ralph Weber und Beat Feuz beste Schweizer im Abschlusstraining

11:54
Devisen

Franken-Schwäche hält an - Euro und Dollar nehmen nächste Marken

10:58
Guatemala

Vulkan Pacaya in Guatemala spuckt Lava und Asche

10:57
Europa

EU-Arzneibehörde prüft russischen Impfstoff Sputnik V

10:54
Astronomie

Ein Exoplanet, auf dem Vulkane speien könnten

10:48
Gleichstellung

Erwerbslosigkeit traf junge Frauen im Corona-Jahr am heftigsten

10:03
Zollverwaltung

Mehr Markenfälschungen wegen Online-Handel am Zoll entdeckt

09:55
Deutschland

Türkei verhindert Kontrolle des UN-Waffenembargos gegen Libyen

09:53
USA

SpaceX-Rakete bei Test erstmals gelandet - und dann explodiert

09:50
Griechenland

Nach Erdbeben in Griechenland: Menschen verbringen Nacht in Zelten

09:47
Katholische Kirche

Churer Bischofssprecher Giuseppe Gracia per sofort weg

09:45
Indien

Indien: Taj Mahal nach Bombendrohung zeitweise geräumt

09:44
Luftfahrt

Neue Berner Fluggesellschaft FlyBAIR führt 2021 keine Flüge durch

09:33
Myanmar

Proteste in Myanmar gehen nach blutigstem Tag weiter - Trauer um Tote

09:28
Coronavirus - Schweiz

Frühjahrssession: Einer von 617 Tests fiel positiv aus

08:54
Industrie

VAT nach starkem Wachstum auch mit höherem Gewinn

07:59
TV

Pandemie bremst ProSiebenSat.1 aus

07:47
Luftverkehr

Lufthansa mit Rekordverlust im Corona-Jahr - Erholung zieht sich

07:24
Luftfahrt

Swiss fliegt 2020 massiven Verlust ein

07:18
Banken

Raiffeisen steigert Gewinn im Corona-Jahr 2020 leicht

07:12
China

China will Militärausgaben stark steigern - "Patrioten" für Hongkong

06:50
Basketball

Clint Capela muss wegen Fussverletzung pausieren

06:03
Coronavirus

Schweizer Bevölkerung unterstützt Bundesrat bei Corona-Massnahmen

04:43
Coronavirus - Schweiz

Bürgerliche Ständeräte fordern Corona-Umdenken vom Bundesrat

04:30
Coronavirus - Schweiz

Ständerat diskutiert über Härtefälle und Corona-Politik des Bundes

04:30
USA

Biden kritisiert Corona-Lockerungen als "Neandertaler-Denken"

04:13
Super League

Grosso muss in dieser Woche noch liefern

04:00
Paraguay

Paraguays Gesundheitswesen steht in Corona-Krise vor dem Kollaps

02:15
USA

SpaceX-Rakete explodiert nach zunächst erfolgreicher Landung

01:40
Nordamerika

Walt Disney schliesst mindestens 60 Filialen in Nordamerika

01:16
Spanien

Barcelona gewinnt dramatischen Cup-Halbfinal

00:17
USA

US-Medien: Polizei untersucht Datenschreiber aus Woods' Unfallauto

23:28
Italien

Milan wendet Heimniederlage ab

23:22
Deutschland

Leipzig hält sich alle Möglichkeiten offen

23:19
England

Manchester United kann wieder nicht gewinnen

23:11
Vaduz - Lausanne 0:3

Lausanne gewinnt auch drittes Aufsteiger-Duell

22:35
Basel - YB 1:1

Basels Lebenszeichen in unruhigen Zeiten

22:32
Swiss League

Kloten und Ajoie im Gleichschritt

22:28
Super League

Leidender FCB ringt YB einen Punkt ab

22:27
Hochschulranking

QS-Ranking: Die Schweiz ist eine Hochburg für Hotelfachschulen

22:00
Schweden

Mehrere Verletzte bei mutmasslicher Terrortat in Schweden

21:18
St. Gallen - Servette 0:1

FC St. Gallen weiter im Auf und Ab

20:14
USA

Belästigungsvorwürfe: New Yorks Gouverneur Cuomo lehnt Rücktritt ab

20:08
USA

US-Aussenminister: Beziehung zu China ist grösste geopolitische Prüfung

19:05
Skispringen

Maren Lundby ist die erste Weltmeisterin von der Grossschanze

19:00
Russland

Lebenszeichen von Kremlgegner Nawalny: "Grüsse aus dem Gefängnis"

18:08
Buchmarkt

Deutschschweizer Buchhandlungen: Umsatz 2020 trotz Corona gehalten

17:41
Tödlicher Unfall

Paar kommt bei Winterwanderung an den Sieben Hengsten ums Leben

17:39
Backwaren

Parlament führt Deklarationspflicht für Herkunft von Brot ein

17:24
Super League

Lasse Sobiech mit schwerer Schulterverletzung

17:22
Badminton

Sabrina Jaquet kann die Schweizer Ehre am Swiss Open nicht retten

16:57
Kunst

Blick hinter die Restaurierungskulissen im Museum Tinguely Basel

16:49
Tourismus

Casino-Gigant Sands kehrt Las Vegas den Rücken

16:35
Israel

Weltstrafgericht eröffnet Ermittlungen zu Palästinensergebieten

15:56
Österreich

Massenimpfung gegen Südafrika-Variante in Tirol

15:40
Deutschland

Deutschland schickt wieder Schiff zur Embargokontrolle ins Mittelmeer

15:36
Brand

Feuer auf Firmengelände in Hinwil ZH verursacht riesige Rauchsäule

15:35
Myanmar

Tattoos für Demokratie: Anhänger lassen sich Antlitz Suu Kyis stechen

15:31
Europa

Russland fordert nach Sanktionen Beweise für Vergiftung Nawalnys

15:27
Irak

Papst hält trotz neuer Gewalt im Irak an seiner Reise fest

15:22
Tschechien

Krankenhäuser in Tschechien melden Rekordzahl an Covid-19-Patienten

15:18
Myanmar

Uno-Sondergesandte erachtet Deeskalation nach wie vor für möglich

15:00
Fluggesellschaft

Ryanair hofft auf bis zu 70 Prozent des normalen Sommer-Verkehrs

14:38
Tourismus

Ischgl hakt Wintersaison endgültig ab

14:31
Langlauf

Cologna bei Norweger-Gala chancenlos

14:20
Ski nordisch

Holund wird Weltmeister, Cologna verpasst Top-Ten-Klassierung

14:20
Autoindustrie

"Fliegender Start" für fusionierten Auto-Megakonzern Stellantis

14:08
Diplomatie

Papst ernennt Erzbischof Krebs zum Nuntius in Bern

14:03
Literatur

Genfer Erfolgsautor Joël Dicker gründet seinen eigenen Verlag

13:48
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 1223 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:32