Räte debattieren an Session über Corona-Politik, Medien und AHV

An der heute beginnenden Frühjahrssession von National- und Ständerat wird weiterhin die Corona-Krise den Takt angeben. Doch es sind noch mehr hitzige Diskussionen vorprogrammiert, etwa zur Zukunft der AHV, zur Medienförderung und zu vier hängigen Volksinitiativen.

Das Sessionsprogramm der eidgenössischen Räte ist auch im neuen Jahr eng getaktet. Insbesondere in der grossen Kammer ist die Geschäftslast gross, weshalb das zuständige Büro während der dreizehntägigen Session vom 1. bis 19. März verschiedene Nachmittags- und Abendsitzungen geplant hat. Die kleine Kammer darf hingegen in der zweiten Sessionswoche bereits am Mittwochmittag ins Wochenende - und dürfte nachmittags seltener gefordert sein.

Das soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass dem Parlament wichtige Entscheide zu grossen Dossiers bevorstehen. Vom Programm gestrichen wurde dagegen die für den 17. März geplante Wahl des neuen Bundesanwalts, der neuen Bundesanwältin. Die Gerichtskommission konnte sich diese Woche zum wiederholten Mal nicht auf eine geeignete Kandidatur einigen. Die Wahl soll nun an der Sommersession im Juni stattfinden.

Mehr Unternehmen helfen

Entscheide geben wird es zur wirtschaftlichen Bewältigung der Corona-Krise. Der Ständerat berät am Ende der ersten Sessionswoche über eine Ausweitung der Härtefallregelung und über verschiedene Nachtragskredite zum Budget 2021. Nebenbei bereitet der Bundesrat mit den Banken eine Neuauflage eines Covid-Solidarbürgschaftssystems vor, über welches ebenfalls die Räte zu bestimmen hätten.

Der Nationalrat diskutiert zu Beginn der zweiten Sessionswoche über die Aufstockung der Corona-Wirtschaftshilfen. Danach bereinigen die beiden Kammern allfällige Differenzen. Spannend wird sein, ob die Räte die Kompetenz für Lockerungsschritte beim Bundesrat belassen wollen oder selber das Zepter in die Hand nehmen wollen.

Die Pandemie dürfte auch die beiden Fragestunden im Nationalrat am Montag der zweiten und dritten Sessionswoche prägen. Zudem sind im National- und im Ständerat zahlreiche Vorstösse zum Thema traktandiert. Dabei geht es beispielsweise um die Stärkung des Gesundheitswesens oder der politischen Rechte in der Krise.

Marathondebatten zu Volksinitiativen

Gesundheitsminister Alain Berset wird sich aber nicht nur Corona-Debatten anhören müssen. So berät der Nationalrat auch zwei Volksinitiativen, die in den Zuständigkeitsbereich des Innendepartements gehören: Am Mittwoch der zweiten Sessionswoche steht das Verbot von Tier- und Menschenversuchen zur Debatte. Eine Woche später berät die grosse Kammer die Tabakwerbeverbotsinitiative.

Der Bundesrat hegt Sympathien für beide Anliegen, will diesen aber nicht mit neuen Verfassungsbestimmungen gerecht werden. Tierversuche will er stattdessen mit einem neuen Forschungsprogramm reduzieren, die Tabakwerbung mit einem im Parlament hängigen Gesetz einschränken.

Zu reden geben wird im Nationalrat weiter die Justizinitiative, die Bundesrichterinnen und Bundesrichter künftig im Losverfahren bestimmen will. Die vorberatende Kommission ist gespalten in der Frage, ob dem Volksbegehren ein Gegenentwurf gegenübergestellt werden soll.

Auch der Ständerat wird sich mit einer Volksinitiative beschäftigen, nämlich mit jener der Juso mit dem Titel "Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern (99-Prozent-Initiative)". Sie verlangt, dass Kapitaleinkommen, das einen bestimmten Betrag übersteigt, im Umfang von 150 Prozent besteuert wird. Das Vorhaben dürfte im Parlament chancenlos sein.

Umstrittene Onlinemedienförderung

Umstrittener in den Räten ist die künftige Ausgestaltung der Medienförderung. Der Nationalrat hat im vergangenen Herbst ein entsprechendes Massnahmenpaket an die Kommission zurückgewiesen mit dem Auftrag, offene Fragen zur Förderung von Onlinemedien zu klären.

Geplant ist, dass die grosse Kammer die Vorlage am Dienstag der ersten Sessionswoche im Detail berät. Danach wäre in der Sommersession wieder der Ständerat am Zug. Das Gesetz dürfte frühestens 2023 in Kraft treten.

Parlamentarisch unter Dach und Fach gebracht werden sollen die indirekten Gegenvorschläge zur Pflegeinitiative sowie zur Initiative "Stop der Hochpreisinsel", das ETH-Gesetz und Vorlagen zur Digitalisierung im Steuerbereich sowie zur Dämpfung der Gesundheitskosten.

Zanken um neue AHV-Reform

Ebenfalls auf der Zielgeraden sind neue Massnahmen zur Reduktion von Pflanzenschutzmitteln und Nährstoffen. Die grosse Landwirtschaftsreform steht dagegen vor der definitiven Sistierung. Nach dem Ständerat will auch die zuständige Nationalratskommission das Projekt "Agrarpolitik 2022+" für Jahre auf Eis legen. Ein Entscheid dazu fällt am Montag der dritten Sessionswoche.

Gleichentags nimmt der Ständerat die Beratungen zur AHV-Reform auf. Neben einer Erhöhung des Frauenrentenalters auf 65 Jahre dürften vor allem die Ausgleichsmassnahmen und deren Finanzierung zu reden geben.

Weitere Schwerpunkte der Frühjahrssession sind im Nationalrat das Geldwäschereigesetz und die Parteienfinanzierung. Im Ständerat wird ferner über den Status der vorläufigen Aufnahme und die "Lex Netflix" diskutiert. Letztere will ausländische Streaming-Dienste verpflichten, in das Schweizer Filmschaffen zu investieren.

Fondation Barry

Fondation Barry vergrössert Barryland in Martigny VS

21:35
ATP Monte-Carlo

Nadal im Viertelfinal ausgeschieden

20:42
Judo

Tschopp im Kampf um Bronze unterlegen

19:45
Turnen

STV lenkt ein: Ruedi Hediger nur noch bis Ende April im Verband

18:52
Russland

Kremlgegner Nawalny: Aufseherin droht mit Zwangsernährung

18:43
Golf

Albane Valenzuela und Kim Métraux ausgeschieden

18:39
Russland

Russland weist Diplomaten aus den USA und Polen aus

18:18
Coronavirus - Schweiz

Kanada ab sofort auf der BAG-Risikoländer-Liste für Corona

17:53
Europa

EMA legt Dienstag Gutachten zu Impfstoff von Johnson & Johnson vor

17:17
Bergunfall

Tödlicher Bergunfall am Pollux bei Zermatt VS

16:59
USA

US-Regierung investiert Milliardenbetrag in Kampf gegen Mutanten

16:57
Österreich

Österreich will bald alle Branchen öffnen - Erster Schritt im Mai

16:41
Grossbritannien

Generalprobe für Philips Beisetzung - schwierige Wahl der Gäste

16:34
Motorrad

MotoGP-Star Marc Marquez bei Comeback konkurrenzfähig

16:30
Motorrad

MotoGP-Star Marc Marquez bei Comeback überzeugend

16:30
Biathlon

Unterschiedliche Auffassungen: Biathlon-Chef Segessenmann tritt ab

16:17
Bundesrat

Staatspolitische Kommission will neun Bundesräte

16:15
Myanmar

Junta-Gegner in Myanmar rufen "Regierung der nationalen Einheit" aus

16:07
Griechenland

Konflikt mit der Türkei: Griechenland gibt Zurückhaltung auf

15:54
Klimawandel

Fliessende Gewässer stossen nachts vier Mal mehr CO2 aus als tags

15:48
Klimawandel

Fliessende Gewässer stossen nachts vier Mal mehr CO2 aus tags

15:48
China

Haftstrafen für Hongkonger Aktivisten - Ein Jahr für Medienmogul Lai

15:18
Österreich - Schweiz

Wiener Attentat: Einer der zwei verhafteten Schweizer wieder frei

15:10
Banken

Raiffeisen-Manager verdienen nicht mehr so viel wie früher

14:35
Formel 1

Oberwasser dank Unterboden

14:19
Banken

Gewinnsprung bei Morgan Stanley dank Investmentbanking

14:15
Nahrungsmittel

Klimawandel stellt Produktion von Milch, Kaffee und Co auf den Kopf

14:15
Tour de Romandie

Schweizer Rennen mit Schweizer Nationalteam

14:07
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 2205 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:43
Deutschland

Kreml: Merkel und Marcon sollen auf Ukraine Einfluss nehmen

13:32
Todesfall

Familie und Wegbegleiter gedenken Theologen Hans Küng

13:31
Todesfall

Trauerfeier von Hans Küng in Tübingen (D) begonnen

13:31
Deutschland

Mainz - Hertha Berlin wegen Corona-Quarantäne verschoben

12:52
International

Experten gegen Instagram-Version für Kinder - Brief an Zuckerberg

12:50
Chimärenforschung

Forscher erzeugen Mischwesen aus Zellen von Mensch und Affe

12:48
Formel 1

Zweimal Bestzeit für Bottas vor Hamilton

12:10
Formel 1

Bottas etwas schneller als Hamilton und Verstappen

12:10
Schweiz - EU

Bundespräsident Parmelin reist allein zu EU-Kommissionspräsidentin

11:49
Ski alpin

Garmisch-Partenkirchen tritt gegen Crans-Montana an

11:47
International

WHO: Welt steuert auf höchste Infektionsrate seit Pandemiebeginn zu

11:38
Soziologie

Mehr Einsicht in den Klimaschutz führt nicht zu besserem Handeln

11:38
Coronavirus - Schweiz

Luftverkehrsbranche fordert vom Bundesrat Planungssicherheit

11:31
Bergunfall

Skitourengänger stirbt im Wallis bei Sturz in Gletscherspalte

11:14
Indien

Corona-Rekordzahlen in Indien - Sauerstoff und Impfstoffe gehen aus

10:57
Deutschland

Merkel fordert schnelle Notbremse gegen dritte Corona-Welle

10:26
Leichtathletik

Coleman verpasst Tokio 2021 trotz Reduktion der Sperre

10:23
Sexuelle Belästigung

RTS-Fernsehchef und Personal-Leiter verlassen Firma nach Vorwürfen

10:15
International

Pfizer-Chef: Wahrscheinlich dritte und jährliche Impfdosis notwendig

10:12
Südkorea

Südkoreas Präsident nominiert neuen Ministerpräsidenten

09:59
Brasilien

Brasilien: Oberstes Gericht behält Aufhebung der Lula-Urteile bei

09:49
Drogenschmuggel

Velofahrer in Basel mit Kokain im Velokorb aufgegriffen

09:31
Finanzdienstleister

Viseca 2020 mit starkem Umsatzrückgang durch Corona - Rote Zahlen

09:19
Schweiz - EU

Rahmenabkommen: EU-Kommission kritisiert unwilligen Bundesrat

09:15
Firmengründungen

Boom bei Unternehmensgründungen geht weiter

09:00
Zahlungsdienstleister

Insolvenzverwalter wird Asien-Töchter von Wirecard los

08:20
Paläobiologie

Lange Hälse von Flugsauriern hatten besondere Querstreben

08:00
Autoindustrie

Autobauer Daimler vervielfacht Gewinn - China treibt Geschäft

07:53
Eishockey

Niederreiter geht im Schweizer Duell als Sieger hervor

07:18
China

Chinesische Wirtschaft legt um 18,3 Prozent zu

06:50
Basketball

Atlanta Hawks kassieren deutliche Niederlage

06:25
Umwelt

Bolsonaro: Schluss mit illegaler Abholzung des Regenwalds bis 2030

06:23
USA

13-Jähriger in Chicago erschossen: Bürgermeisterin ruft zu Ruhe auf

05:20
USA

Sandra Bullock holt Brad Pitt für "Lost City of D" an Bord

02:17
Russland

Biden: USA wollen Spannungen mit Russland nicht eskalieren

02:15
Soziale Medien

Kinderschützer kritisieren Pläne für Kinder-Version von Instagram

02:07
Coronavirus

Pfizer-Chef hält dritte Impfung mit Vakzin für nötig

00:39
Aussenpolitik

Schweiz und Liechtenstein wollen Zusammenarbeit vertiefen

00:09
Eishockey

"Sie haben nicht gern, wenn wir hart spielen"

23:26
Europa League

Vier Teams der grossen Ligen in den Halbfinals

22:58
Deutschland

Hertha Berlin muss in Quarantäne

22:46
Servette - Fribourg 3:1

Genf-Servette setzt sich im Schlussspurt durch

22:37
Medien

Schweizer Frauenzeitschrift "annabelle" gewinnt Auszeichnungen

22:33
ZSC Lions - Lausanne 5:0

Die Lions revanchieren sich mit einem Shutout

22:31
Bern - Zug 6:2

Der SCB gleicht mit einem klaren Sieg aus

22:25
National League

Der Aufstand der Aussenseiter

22:24
Rapperswil - Lugano 4:1

Lakers besiegen indisponiertes Lugano

22:16