Kommt es in Sitten nochmals zum Trainerwechsel?

Christian Constantin bringt es nach der Pleite in Vaduz auf den Punkt. "Es braucht ein Wunder", sagt der Präsident des FC Sion. Das 0:3 bringt seinen Klub in die grössten Nöte der letzten 15 Jahre.

Ruhigen Schlaf fand der Fan des FC Sion in den letzten Jahren in der Schlussphase der Meisterschaft selten. Zum Beispiel letzte Saison: Da retteten sich die Walliser erst in der letzten Runde vor dem unangenehmen Weg in die Barrage. Oder 2017/18: Da lag Sion nach 28 Runden - wie in diesem Jahr - auf dem letzten Platz, wenn auch mit nur drei Punkten Rückstand auf den 9. Rang. Dank vier Siegen in den letzten acht Spielen gelang die Rettung letztlich problemlos. Oder 2011/12: Da musste Sion wegen dem Abzug von 36 Punkten (FIFA-Urteil) tatsächlich in die Barrage.

Doch im Frühjahr 2021, 15 Jahre nach dem letzten Aufstieg, wird der Fan des FC Sion nicht nur um den Schlaf gebracht, er hat regelrecht Albträume im Wachzustand. Und exakt so lief auch der Match in Vaduz. Er war aus Sittener Sicht irgendwie eine Kombination von Albtraum und Horrorfilm. 75 Minuten lang war Sion zumindest nicht das schlechtere Team, verlor aber am Ende nach drei Gegentoren innerhalb von neun Minuten 0:3 - und kassierte obendrein noch eine Rote Karte.

Was auch immer sich Christian Constantin vom Trainerwechsel von Fabio Grosso zu Marco Walker erhoffte hatte, es trat nicht ein. Weder spielerisch noch im Ergebnis gab es den Hauch einer Besserung. 1 Punkt und 1:7 Tore lautet nach drei Spielen die Bilanz Walkers. Steht deshalb schon der nächste Wechsel ins Haus? "So kurz nach dem Match kann ich nichts entscheiden. Es war ein Spiel, das auf ein 0:0 hinauslief. Dann lief plötzlich alles gegen uns", sagte Constantin.

Es brauche "ein Wunder, um aus dieser Situation noch herauszukommen", meinte Constantin. Aber resigniert hat er noch nicht. "Verzweifelt ist man, wenn man keine Aussicht mehr hat auf eine Lösung. Wir haben noch acht Spiele, es sind noch 24 Punkte zu gewinnen." Die Mathematik spricht vorläufig noch kein Urteil über den FC Sion. Aber die Frage bleibt: Wie will sich Sion bei einem Schnitt von bisher 0,92 Punkten pro Spiel Luzern und Vaduz nochmals nähern?

Fehlende Qualität

Der miese Punkteschnitt ist keine Momentaufnahme und auch keine Laune des Schicksals - und auch nicht des Ergebnis schlechter Trainer-Arbeit. Er steht für eine Mannschaft, der es im Prinzip von hinten bis vorne an Qualität mangelt. Abgesehen von den beiden soliden Torhütern Kevin Fickentscher und Timothy Fayulu ist das ein Kader, welches vielerorts überschätzt wird und welches durchaus "fähig" ist, abzusteigen. Das Portal "Transfermarkt.de" jedenfalls weist in der Super League nur bei Vaduz einen tieferen Wert des Kaders aus.

Im Unterschied zu den Saisons 2017/18 und 2019/20 etwa fehlen Stürmer wie der Brasilianer Cunha oder Pajtim Kasami, welche für die wichtigen Tore verantwortlich waren. Kasami schoss letzte Saison elf Tore, der heutige Hertha-Berlin-Professional Cunha war zwei Jahre zuvor zehn Mal erfolgreich. Und heuer? Die sechs Angreifer im Kader erzielten bislang gemeinsam ganze acht Tore. "Wenn man keine Tore schiesst, wird es schwierig", sagte dazu Walker in Vaduz. Es waren womöglich seine letzten Worte als Sion-Trainer.

So weit ist Constantin noch nicht. Doch ob der Architekt aus Martigny bei einem Abstieg tatsächlich weitermacht, ist ungewiss. Zuletzt hat er betont häufig davon gesprochen, dass wegen der Corona-Pandemie der Profi-Fussball in der Schweiz vor dem Ende stehe. Das stimmt so natürlich nicht. Aber Beobachter im Wallis gehen davon aus, dass sich Constantin mit seiner Einschätzung schon jetzt eine Hintertüre offenlässt, um nach einem immer näher rückenden Abstieg auf elegante Art auszusteigen.

Hochseeschifffahrt

Finanzkontrolle: Weiter Mängel bei Aufsicht über Hochseeflotte

23:00
Playoff-Final

Der Genève-Servette Hockey Club hofft und hadert

22:32
Computerspiele

Microsoft-Managerin: Wir verdienen kein Geld mit Xbox-Geräten

21:53
Servette - Zug 1:2

EV Zug dank Powerplay zum ersten Match-Puck

21:25
Handball

Auftaktsiege für Kadetten und Kriens-Luzern

21:15
Judo

Evelyne Tschopp: 3. Platz und weitere 500 Punkte für Olympia

19:09
Malta

Kampf gegen Corona: Malta hat bald die Hälfte der Bürger geimpft

18:57
Schweizer Cup

St. Gallen nach 23 Jahren wieder im Cupfinal

18:55
Mexiko

Totenzahl nach U-Bahnunglück in Mexiko bei 25 - Untersuchung begonnen

18:51
Türkei

Respektloser Gang? - Istanbuls Bürgermeister spottet über Kritik

18:41
Kanada

Kanada lässt Biontech-Impfstoff für 12- bis 15-Jährige zu

18:28
Häusliche Gewalt

Parlament fordert 24-Stunden-Beratung bei häuslicher Gewalt

17:06
Kolumbien

Dutzende Verletzte bei gewalttätigen Protesten in Kolumbien

16:47
Deutschland

Keine reguläre Münchner Sicherheitskonferenz in diesem Jahr

16:36
Serbien

Serbien bietet rund 25 Euro für Corona-Impfungen

16:04
Berlin

Berlin bekommt Pandemiefrühwarnzentrum der WHO

15:47
Norwegen

Norwegen lockert Corona-Massnahmen für Geimpfte und Genesene

15:31
Autoindustrie

US-Autoriese GM steigert Gewinn trotz Chipmangels kräftig

14:40
Transport

Reederei Maersk macht im ersten Quartal satten Gewinn

14:20
Europa

EU benennt Beauftragten für die Förderung von Religionsfreiheit

14:05
Deutschland

Minister: Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden

13:34
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 1795 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:31
Bahnverkehr

Unterbruch der SBB-Strecke zwischen Zürich und Lenzburg AG

13:16
WTA-Tour

Belinda Bencic scheitert erneut an Paula Badosa

13:11
WTA-Tour

Viertelfinals in Madrid bedeuten Endstation für Belinda Bencic

13:11
Bulgarien

Bulgarien: Regierungsbildung gescheitert - Neuwahlen im Juli

12:32
Organspende

Nationalrat stimmt Paradigmenwechsel bei der Organspende zu

12:09
USA

Fall George Floyd: Chauvins Anwalt will Neuauflage des Verfahrens

11:45
Israel

Israels Präsident führt neue Gespräche zur Regierungsbildung

11:07
Armee

Radioaktives Material in alten Militärflugzeugen entdeckt

11:05
Strolchenfahrt

Zwei 15-Jährige bei Unfall nach Verfolgungsjagd verletzt

10:49
Swiss League

Ticino Rockets bekennen sich zu "neuer" Swiss League

10:45
Asylzentren

Externe Untersuchung zu Gewaltvorwürfen in Bundesasylzentren

10:33
USA

Trump kommuniziert nach Social-Media-Aus über Blog auf seiner Website

10:14
Fifa-Ermittlungen

Bundesanwalt Keller darf nicht mehr gegen Fifa-Infantino ermitteln

09:48
Fifa-Ermittlungen

Bundesanwalt Keller darf nicht mehr gegen Infantino ermitteln

09:48
Autoindustrie

Halbleiterkrise macht Fiat-Peugeot-Konzern schwer zu schaffen

09:44
Tourismus

Coronavirus beschert TCS-Campingplätzen einen Rekord

09:25
Australien

Höchstwert bei täglichen Corona-Todeszahlen in Indien

09:07
International

Vereinte Nationen: Millionen Tote wegen akuten Hebammenmangels

08:51
Inflation

Inflation im April erstmals seit mehr als einem Jahr wieder positiv

08:40
Militärmusik-Festival

Basel Tattoo fällt auch 2021 wegen der Covid-19-Pandemie aus

08:20
Militärmusik-Festival

Basel Tattoo findet auch 2021 nicht statt

08:20
Hypotheken

Stabile Entwicklung der Hypothekarzinsen trotz Zinsanstieg

08:04
NHL

Nino Niederreiter erreicht die Marke von 20 Treffern

06:48
Curling

Der siebte Sieg der Schweizer Curlerinnen

05:08
Handball

Pfadi-Trainer Brünggers letzte Chance auf den Meistertitel

04:30
Champions League

Chelseas Trainer Tuchel vor einem Kunststück

04:30
Brasilien

Brasilien: Angreifer tötet mehrere Kinder und Betreuerinnen in Kita

04:12
Schweizer Cup

Servette nach 20 Jahren? Oder St. Gallen nach 23?

04:00
USA

Facebook-Gremium gibt Entscheidung über Trumps Sperrung bekannt

02:53
Mali

Frau aus Mali hat Neunlinge zur Welt gebracht

01:27
Spanien

Konservative fahren in Madrid eindrucksvollen Wahlsieg ein

00:14
Auktionen

Edler Tropfen aus dem All wird versteigert

23:27