Russland weist Diplomaten aus den USA und Polen aus

Als Reaktion auf die Ausweisung von zehn russischen Diplomaten aus den USA und drei aus Polen wird Russland insgesamt 13 Diplomaten der beiden Staaten des Landes verweisen.

Das kündigte Aussenminister Sergej Lawrow am Freitagabend in Moskau der Agentur Interfax zufolge an. Zudem verhängte Russland demnach Sanktionen gegen die USA. Lawrow sagte, dass Russland auch die Arbeit von US-Organisationen und -Stiftungen einschränken werde, die sich in die inneren Angelegenheiten des Landes einmischten. Auch Dienstreisen von US-Diplomaten nach Russland würden weitgehend zurückgefahren.

Der Minister kündigte ausserdem an, dass acht US-Beamte komplett mit Einreisesperren belegt würden. Die Namen sollten am Freitagabend auf die "Schwarze Liste" kommen. Zudem legte er US-Botschafter John Sullivan nahe, die Heimreise anzutreten, um in Washington Konsultationen zu führen. Russland hatte zuvor seinen Botschafter Anatoli Antonow aus Washington abgezogen.

Das Weisse Haus in Washington hatte die Ausweisung als Vergeltung für einen Moskau zugeschriebenen Hackerangriff und Einmischung in die US-Wahlen am Donnerstag angeordnet. Darüber hinaus wurden eine Reihe neuer Sanktionen verhängt. Darunter sind demnach sechs russische Technologiefirmen, die Moskaus Geheimdienste unterstützen. Zudem werden laut USA 32 Personen und Organisationen sanktioniert, die auf Moskaus Geheiss versucht hätten, die US-Wahlen zu beeinflussen.

Aus Sicht Washingtons sollen die Strafmassnahmen unter anderem Vergeltung für einen massiven Hackerangriff auf Ministerien, Behörden und Firmen in den USA sein, hinter dem amerikanische Sicherheitsbehörden Russland vermuten. Die Angreifer hatten sich Zugang zu den Netzen über vielerorts genutzte Wartungssoftware der Firma SolarWinds verschafft und waren über Monate unentdeckt geblieben. Der im Dezember bekannt gewordene Fall war ein peinlicher Rückschlag für amerikanische Sicherheitsdienste.

Polen hatte seine Entscheidung damit begründet, dass russische Botschaftsmitarbeiter gegen geltende Bedingungen für Diplomaten verstossen und zum Schaden Polens gehandelt hätte. Das Land solidarisiere mit den Entscheidungen, die die USA in ihrer Politik gegenüber Russland getroffen hätten, hiess es in Warschau.

Mit einer Reaktion Russlands war gerechnet worden. Der Kreml hatte zuvor noch mitgeteilt: "Das Prinzip der Gegenseitigkeit in solchen Angelegenheiten wurde nicht aufgehoben." Die Entscheidung darüber werde von Präsident Wladimir Putin getroffen, sagte dessen Sprecher Dmitri Peskow der Agentur Interfax zufolge. Die Beziehungen zwischen beiden Ländern sind seit langem angeschlagen.

US-Präsident Joe Biden hatte nach den Strafmassnahmen zunächst versöhnlichere Töne angeschlagen und betont, die Spannungen mit Moskau nicht weiter verschärfen zu wollen. Der Kreml begrüsste Bidens Wunsch nach Deeskalation. Die beiden Präsidenten hatten erst vor wenigen Tagen miteinander telefoniert. Dabei schlug Biden ein Treffen der Staatschefs in einem Drittland vor.

Madagaskar

Ärzte ohne Grenzen: Hungersnot auf Madagaskar verschärft sich

12:24
Belgien

Ex-Thun-Trainer Schneider nach Belgien

11:58
Schwimmen

Ponti mit Schweizer Rekord - Schweizer Quintett weiter

11:40
Gesundheit

Verspäteter Start der Heuschnupfen-Saison in diesem Jahr

11:37
Banken

Credit Suisse will in Indien über 1000 IT-Fachleute anstellen

11:36
Tierwelt

Zürcher Koalaweibchen Pippa lebt nicht mehr

11:35
Landwirtschaft

Agrarriese Fenaco wegen Plus im Detailhandel mit Rekordgewinn

11:27
Deutschland

Juwelendiebstahl in Dresden: Alle Tatverdächtigen gefasst

11:21
Marokko

6000 Migranten aus Marokko erreichen Ceuta - Massive Abschiebungen

11:18
Tiere

Grüne Meerkatzen gucken erfolgreiche Techniken von Artgenossen ab

11:17
Australien

Surfer vor australischer Ostküste bei Haiangriff gestorben

11:16
Indien

Indische Marine: Lastkahn sinkt bei Zyklon - Etwa 100 Vermisste

11:14
Religion

Wiborada - Die Stadt St. Gallen entdeckt ihre Heilige neu

11:13
Film

Amazon streckt Fühler nach Hollywood-Studio MGM aus

11:12
Unfälle

BFU startet Informationsinitiative gegen Kinderunfälle

11:03
99-Prozent-Initiative

Familienbetriebe und Startups warnen vor der 99-Prozent-Initiative

11:03
Russland

Zwei Jahre Präsident Selenskyj: Das uneingelöste Versprechen

10:26
Indonesien

Kampf gegen Corona: Indonesien startet privates Impfprogramm

10:13
USA

US-Bundesstaat South Carolina erlaubt Hinrichtungen durch Erschiessung

09:56
Immobilien

Preise für Wohneigentum sinken im 1. Quartal

09:37
Arbeitsmarkt

Schweiz ist bei Expats nur mittelmässig beliebt

09:28
Canyoning

Canyoning-Unglück in Vättis: Vierter Vermisster gefunden

09:27
Biomedizin

Viren-Taxi bringt Tumor dazu, sich selbst zu eliminieren

09:12
Maschinenindustrie

Schindler erhält Grossauftrag in Ägypten

08:16
French Open

Wawrinka wie erwartet nicht am French Open

07:52
Medizinaltechnik

Sonova kommt mit Schwung aus der Pandemie

07:33
Tourismus

Orascom DH kratzt im ersten Quartal an der Gewinnschwelle

06:59
USA

Milliarden Zikaden kriechen ans Tageslicht

06:54
Ornithologie

Vogelzählung weltweit: 1,6 Milliarden Spatzen - aber nur 3000 Kiwis

06:28
USA

Rückkehr zu langer US-Tradition: Biden veröffentlicht Steuererklärung

06:27
NHL

Niederreiter gewinnt erstes Playoff-Duell mit Josi

06:20
Superreiche

Acht Schweizer Superreiche in der Top-500-Liste von Bloomberg

04:14
Israel

Weisses Haus: Biden unterstützt Waffenruhe im Nahost-Konflikt

00:32
Marokko

Tausende Migranten schwimmen zu spanischer Nordafrika-Exklave Ceuta

00:22
Unfall

20-jähriger Mann bei Unfall in Bellinzona lebensgefährlich verletzt

23:55
Swiss Ice Hockey

Mark Streit nicht mehr im Verwaltungsrat von Swiss Ice Hockey

20:55
National League

Schwedischer Center Lander wechselt zu Meister Zug

20:31
Schwimmen

Djakovic EM-Sechster über 400 m Crawl - Staffel ebenfalls Sechste

18:25
Schwimmen

Djakovic erneut mit Landesrekord - EM-Sechster über 400 m Crawl

18:25
Schweiz - EU

Aussenpolitische Kommission will weiter mit der EU verhandeln

17:29
Frankreich

Macron würdigt Revolution im Sudan und verspricht Unterstützung

17:25
Giro d''Italia

Sagan mit Tagessieg in L'Aquila - Bernal weiterhin Leader

17:24
Deutschland

Zivilprozess deutscher Klägerin nach Terroranschlag von Wien vertagt

16:58
Geneva Open

Roger Federer spielt erstmals gegen Pablo Andujar

16:42
Israel

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur im Gazastreifen

16:33
WEF

Weltwirtschaftsforum findet im August nicht in Singapur statt

16:29
Deutschland

Bereitschaft zur Corona-Impfung in Deutschland stark gestiegen

16:20
Kroatien

Einbussen für Kroatiens Grossparteien bei Kommunalwahlen

15:54
Deutschland

Facebook und Axel Springer vereinbaren globale Zusammenarbeit

15:43
USA

Ehemalige US-Todeskandidaten bekommen Entschädigung in Millionenhöhe

15:37
Frankreich

Lille könnte PSGs Saison zur Schmach machen

15:37
Super League

Roland Heri wie erwartet nicht mehr CEO im FC Basel

15:25
Dänemark

Blinken: Vor allem Kinder müssen im Gaza-Konflikt geschützt werden

15:20
Indien

Corona-Zahlen in Indien sinken - Experte warnt vor zu wenigen Tests

14:36
Hotellerie

Ehemaliger Gstaader Palace-Direktor Ernst Scherz verstorben

14:29
Medien

Grosser TV-Deal rund um HBO und Warner Bros.

14:26
Deutschland

Berlin nennt antisemitische Ausfälle bei Demos "beschämend"

14:25
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 2650 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

13:33