Die Royals nehmen Abschied von Prinz Philip

Die königliche Familie nimmt Abschied von Prinz Philip. Queen Elizabeth II. und Mitglieder der Royal Family folgten dem Sarg des Prinzgemahls zur Trauerfeier auf Schloss Windsor.

Landesweit erinnerten die Menschen mit einer Schweigeminute an den Herzog von Edinburgh, wie Philip im Vereinigten Königreich genannt wird. Die königliche Residenz Windsor war weiträumig abgesperrt. Scharfschützen postierten sich auf Hausdächern. Wegen der Corona-Pandemie hatten Behörden und Palast die Bevölkerung aufgerufen, nicht nach Windsor zu reisen und die Zeremonie am Samstagnachmittag im Fernsehen zu verfolgen.

Prinz Philip war am 9. April im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor gestorben. Aufgrund der Corona-Vorschriften dürfen nur 30 Gäste an der Trauerfeier teilnehmen. Dabei handelt es sich um enge Verwandte des Herzogs von Edinburgh.

Von seinem neuen Wohnsitz in Kalifornien reiste Enkel Prinz Harry an. Die Beziehung des 36-Jährigen zur Royal Family hatte zuletzt stark unter dem Umzug Harrys und seiner Frau Herzogin Meghan in die USA sowie Rassismus-Vorwürfen des Paares gegen den Palast gelitten. Die schwangere Meghan ist auf Rat ihres Arztes in den USA geblieben und verfolgte die Zeremonie im Fernsehen, wie zu hören war.

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein reihte sich Peter Phillips zwischen den beiden Brüdern ein, ihr Cousin und Sohn von Prinzessin Anne. Damit, so spekulierten Medien, will die Königin sichtbare Spannungen zwischen den Brüdern vermeiden. Als die Königin in ihrer Staatslimousine sich dem Zug anschloss, erklang die Nationalhymne. Vertreter der Armee marschierten in Gardeuniformen entlang des Leichenwagens. Dabei handelte es sich um einen Landrover, der nach Philips eigenen Vorgaben gestaltet war. Jede Minute feuerte die königliche Artillerie einen Schuss ab.

Die Form der Beisetzung spiegele Philips Charakter wider, sagte der Royal-Experte Robert Hardman dem Sender BBC Radio 4. Die Feier sei "schnörkellos". Die Trauergäste, darunter auch drei deutsche Verwandte Philips - Bernhard Prinz von Baden, Philipp Prinz zu Hohenlohe-Langenburg und Heinrich Donatus Prinz von Hessen - trugen Masken und hielten Abstand. Die Queen sass alleine.

Bei der Zeremonie dominierten Motive aus der Seefahrt, damit soll Philips Rolle in der Royal Navy gewürdigt werden. Noch zu seinen Lebzeiten hat sich der Prinz unter anderem "Eternal Father, Strong to Save" gewünscht. Das Lied gilt als Hymne der Royal Navy, in der Philip während des Zweiten Weltkriegs diente und der er stets verbunden blieb. Wie vorab bekannt gegeben wurde, wird der Dekan von Windsor Philips "Freundlichkeit, Humor und Menschlichkeit", würdigen.

Zu Ehren des Prinzgemahls veröffentlichte das Königshaus ein Gedicht von Simon Armitage, der 2019 zum sogenannten Poet Laureate des Vereinigten Königreichs ernannt worden war. Das Gedicht mit dem Namen "The Patriarchs - An Elegy" ist eine Hommage an Philips Karriere in der Royal Navy und bezeichnet seine Generation als "Ehemänner zur Pflicht" (husbands to duty) und "Urgrossväter von Geburt an" (great-grandfathers from birth).

Zudem erinnerte der Palast mit mehreren teils privaten Fotos an den Ehemann der Queen. "Die Königin möchte dieses private Foto von sich und dem Herzog von Edinburgh teilen, das 2003 auf der Spitze der Coyles of Muick in Schottland aufgenommen wurde", hiess es zu einem der Bilder. Aufgenommen wurde das Bild demnach von Schwiegertochter Herzogin Sophie, der Ehefrau von Prinz Edward.

Premierminister Boris Johnson hatte auf die Trauerzeremonie verzichtet, um einem weiteren Familienmitglied die Teilnahme zu ermöglichen. Er beteiligte sich auf dem Landsitz Chequers an der Schweigeminute. Um die Stille nicht zu stören, verbot der nahe gelegene Flughafen Heathrow mehrere Minuten lang Starts und Landungen.

Roger Federer

Roger Federer ist hin und hergerissen

22:53
National League

Roman Wick hört auf

22:44
Challenge League

GC hat sein Los in der eigenen Hand

22:13
Challenge League

GC hat sein Geschick in der eigenen Hand

22:13
Umwelt

Biodiversität leidet bei Lichtmangel und auf gemähten Wiesen

21:03
WM-Vorbereitung

Schweizer besiegen Lettland souverän

20:17
Geneva Open

Roger Federer beginnt gegen Thompson oder Andujar

19:21
Volleyball

Schweizerinnen bezwingen Estland erneut

19:05
Rassendiskriminierung

Addor zieht Rassendiskriminierungs-Urteil ans EMGR weiter

18:56
Indien

Corona-Lage in Indien weiter angespannt - Hoffnung auf mehr Impfstoff

18:38
Giro d''Italia

Ewan gewinnt erneut nach Fluchtversuch von Pellaud

18:25
USA

Trump-Kandidatin in Führungsamt bei Republikanern gewählt

18:24
Israel

Israel greift Hamas-Tunnelnetz im Gazastreifen an

17:45
Versicherungen

Swiss Life zahlt in Streit mit US-Behörden 77 Mio US-Dollar

17:01
Versicherungen

Swiss Life zahlt im US-Steuerstreit 77 Mio US-Dollar

17:01
Deutschland

Lindner als deutscher FDP-Vorsitzender im Amt bestätigt

16:48
Super League

Von Ballmoos, Camara und Faivre bleiben bei YB

16:29
Super League

FC Zürich längere Zeit ohne Aiyegun Tosin

15:58
Indien

Nach Gewittersturm in Indien: 18 Elefanten tot

15:52
Coronavirus - Schweiz

Plattform meineimpfungen.ch wird eingestellt

15:51
USA

Geimpfte müssen in USA meist keine Maske mehr tragen

15:47
Konjunktur

Umsätze der US-Einzelhändler stagnieren überraschend

15:14
Nahrungsmittel

Das Rüebli ist das Lieblingsgemüse der Schweiz

15:04
ATP Rom

Nadal nach Revanche gegen Zverev im Halbfinal

14:59
Japan

Militär in Myanmar lässt japanischen Journalisten frei

14:50
Israel

UN-Helfer warnen vor Versorgungs-Engpass im Gazastreifen

14:35
Klima

Bezirksgericht Zürich: Kein Freispruch für Klima-Aktivisten

14:12
Klima

Bezirksgericht Zürich verurteilt Klima-Aktivisten

14:12
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 2300 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 48 Stunden

13:33
Deutschland

"Einfach das Ende der Welt": Berliner Theatertreffen online eröffnet

13:02
Italien

Italienisches Gericht lehnt Prozess gegen Salvini ab

12:56
Deutschland

Kritik an Corona-Politik bei deutschem FDP-Parteitag

12:21
Israel

Gewalt in Nahost: US-Präsident Biden unter Druck

12:12
Super League

Flo kehrt per sofort in die Heimat zurück

12:08
Indien

Rikscha-Ambulanz und Gratis-Essen: Wie Menschen in Indien helfen

11:45
Arbeitsmarkt

Angestellten-Verband fordert zum Handeln gegen Fachkräftemangel auf

11:43
Iran

Regimekritiker bewirbt sich für Präsidentenamt in Iran

11:26
National League

Niklas Hansson zum EV Zug

11:22
Film

Vier Künstlerinnen über die heilende Wirkung ihrer Arbeit

11:00
Israel

Österreichs Kanzleramt lässt Israel-Fahne hissen

10:56
Coronavirus - Schweiz

ETH-Forschende entdecken Achillesferse des Coronavirus'

10:48
Grossbritannien

Briten wollen indische Variante eindämmen

10:19
Israel

USA: Sicherheitsratssitzung zum Nahost-Konflikt nun am Sonntag

10:03
Soziale Medien

WhatsApp führt neue Datenschutz-Bestimmungen im zweiten Anlauf ein

09:03
NHL

Gestaffelter Auftakt in die Playoffs

09:02
Versicherungen

Visana schreibt im 2020 weniger Gewinn

08:58
WM-Vorbereitung

Patrick Fischer: "Die Selektionen werden immer schwieriger"

08:28
Tourismus

Touristen bevölkern wieder die griechischen Strände

07:25
Tourismus

Griechische Inseln wollen Touristen mit hohen Impfquoten locken

07:25
Bahnbau

Stadler will bis Ende Jahr coronabedingte Verzögerungen aufholen

07:20
Coronavirus

Experten: Corona-Pandemie "hätte verhindert werden können"

06:59
Spanien

Real bleibt an Atletico dran

06:55
Raumfahrt

Russische Schauspielerin soll im Oktober zur ISS fliegen

06:42
Basketball

Neuerlicher Sieg für Capelas Atlanta

06:24
Coronavirus

Schweizer Gastgewerbe hat 2020 über 40'000 Stellen verloren

05:09
Coronavirus

Neuenburger Regierung will Dienstag zum Testtag machen

04:28
Challenge League

Zwischen GC und Thun geht es um jeden Punkt

04:00
Unterhaltung

Disney spürt Flaute in der Unterhaltungsbranche

03:20
Israel

Israel verschärft Angriffe mit Luft- und Bodentruppen

02:27
Spanien

Balearen-Präsidentin: Nachtleben eher erst nach dem Sommer

02:16