Theater Basel spielt mit Rarität von Richard Strauss wieder live

Mit der Opern-Komödie "Intermezzo" von Richard Strauss hat das Theater Basel den Live-Spielplan wieder aufgenommen. In seiner Inszenierung überzeugte der ebenso gefeierte wie berüchtigte Slapstick-Berserker Herbert Fritsch mit einer höchst stimmigen Personenführung.

Das grosse Haus des Theater Basel war am Donnerstag ausverkauft. Eine überragende Marketingleistung des Dreispartenhauses war hierfür nicht nötig, denn die bundesrätlichen Schutzmassnahmen haben eine Obergrenze von 50 Zuschauerinnen und Zuschauern festgeschrieben- und das in einem Saal mit über 900 Plätzen. Diese Fünfzig gaben sich nach drei Stunden aber alle Mühe, beim Schlussapplaus zu klingen, als wäre das Publikum zehnmal so gross gewesen.

Das Theater Basel nahm nach den Lockerungen des Bundesrats seinen Live-Spielplan zwei Tage nach den Theatern in Bern, Luzern und St Gallen wieder auf - aber bevor Schauspiel- und Opernhaus Zürich sich von ihrem pandemiebedingten Streaming-Phase wieder aufs Live-Geschehen zurückbesinnen werden. Der bestens gelaunte Theaterdirektor Benedikt von Peter beruhigte vor der Vorstellung das Publikum: "Alle Sänger sind gestestet - die Sängerinnen ebenfalls."

Zur Premiere kam die selten bis kaum je aufgeführte Opern-Komödie "Intermezzo" von Richard Strauss. Der vor allem für konflikt- und blutreiche mythische und biblische Tragödien bekannte Komponist der Spätromantik hatte hier ein selber erlebtes Ehedrama zu einer musikalische Komödie verarbeitet - mit einer Story, die an Banalität kaum zu überbieten, musikalisch aber ausgesprochen einnehmend ist.

Inhaltlich geht es um eine Ehekrise, die durch eine verirrte Depesche einer Kurtisane ausgelöst wird. Soweit, so wenig. Das Faszinierende an der Oper ist, dass Strauss - hier auch als Librettist - alltägliche Dialoge in einen pathetisch-musikalischen Rahmen gepackt hat.So banal die Dialoge sind, so tiefschürfend emotional kommt die Musik daher - mit vielen sinfonischen Zwischeneinlagen, welche die Stimmungslagen untermalen.

"Turbo-Kasperl" Herbert Fritsch als Regisseur

Mit Herbert Fritsch hat das Theater Basel einen Regisseur mit dem Ruf eines "Turbo-Kasperls" ("Süddeutsche Zeitung") mit der Inszenierung betraut. Als ausufernder Slapstik-Impresario präsentiert er sich in seiner szenischen Bearbeitung (Regie und Bühne) von "Intermezzo" aber nicht - oder nur ansatzweise. Fritsch zeigt höchsten Respekt vor der Musik und hat sich auf eine atmosphärisch dichte und detailintensive Stimmungs- und Personenführung konzentriert.

Und das ist ihm mit den überzeugend spielfreudig auftretenden (und musikalisch einnehmenden) Sängerinnen und Sängern bestens gelungen. Statt den oftmals wechselnden Handlungsorten gibt es einen weiten und mit Ausnahme eines pinken Flügels leeren Einheitsraum in glänzender Bonbon-Farbigkeit - eine Art Labor der bürgerlichen heilen Scheinwelt. Und über dem ganzen schwebt ein monströser Lampenschirm, der sich wie ein Stimmungsbarometer neigt und senkt.

In diesem Raum sind die Protagonistinnen und Protagonisten auf sich alleine gestellt. Requisiten gibt es keine, alles muss sich in Gestik und Körperlichkeit ausdrücken. Das Ensemble, allen voran Günter Papendell und Flurina Stucki als Ehepaar, meistert diese Herausforderung glanzvoll und mit höchster Präzision. Einen überzeugenden Auftritt hat auch das Sinfonieorchester Basel unter der Leitung von Clemens Heil.

Seine bekannte Handschrift als Slapstick-Choreograf kann Fritsch in den vielen sinfonischen Zwischenspielen ausspielen, die er mit zum Teil hinreissenden, aber nicht niemals ausufernden pantomimisch-tänzerischen Einlagen szenisch untermalt.

Am Schluss des rund dreistündigen Abends ist sowohl dem Ensemble als auch dem Publikum die grosse Freude an der Live-Begegnung anzumerken. Endlich wieder Theater.

Super League

Degen neuer starker Mann: Machtwechsel beim FCB besiegelt

15:07
Regionalverkehr

Züge und Busse sind laut BAV von hoher Qualität und pünktlich

14:44
Handball

Schweiz bewirbt sich um Männer-EM 2026 und 2028

14:33
Tourismus

Bergbahnen verzeichnen im Winter starken Gästerückgang

14:12
Drohnen

Starke Schwingungen führten zu Absturz von Armeedrohne in Israel

14:08
Wildtiere

Bündner Wildhut erlegt verletzten Wolf und verletzten Biber

14:05
Grosshandel

Max Havelaar im 2020 trotz Corona mit neuem Rekordumsatz in Schweiz

14:02
Türkei

Captain Inler ist zurück

14:00
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 1375 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:51
Prozess

Aargauer Tierquäler muss mit unbedingter Freiheitsstrafe rechnen

13:30
Challenge League

GC trennt sich von Trainer João Pereira

13:16
Luftverkehr

Swiss verlängert Umbuchungsfrist für alle Tarife bis Ende Juli

12:44
Russland

Behörden sprechen von Einzeltäter bei Angriff auf Schule in Russland

12:38
Autoindustrie

Nissan fährt höchsten Verlust seit zwölf Jahren ein

12:29
WTA Rom

Belinda Bencic scheitert in Rom früh

12:06
Deutschland

Köln verpflichtet Baumgart als Trainer für die nächste Saison

12:02
Eisenbahn

Alstom bekommt Pandemie zu spüren - Bombardier-Integration auf Kurs

11:58
Coronavirus - Schweiz

Schuldruck belastet Jugendliche in der Pandemie besonders stark

11:58
Russland

Blutbad in russischer Schule: Putin drückt Angehörigen Beileid aus

11:50
Schweiz - Iran

Iran: Schweizer Diplomatin vor Unfalltod unter Medikamenteneinfluss

11:28
Russland

Mehrere Tote bei Angriff auf russische Schule

11:17
Flugzeugbergung

Abgestürztes Flugzeug im Bodensee: Zweiter Versuch einer Bergung

11:14
Technologie

Jeder zehnte Schweizer ist stark gegen 5G-Ausbau

11:06
Schweiz - EU

Deutschland pocht auf gleich lange Spiesse zwischen EU und Schweiz

10:52
Internetkriminalität

Anlaufstelle für Cybersicherheit meldet über 5500 Vorfälle

10:52
USA

DiCaprio postet Foto von Drehstart für neuen Thriller

10:39
Familienleben

8 von 10 Kindern leben mit beiden Eltern - Katholische sogar öfter

10:20
Kolumbien

Kolumbien: Regierung stimmt Verhandlungen mit Streikkomitee zu

10:18
China

Chinas Bevölkerung wächst leicht auf 1,41 Mrd - und schrumpft jetzt?

10:05
Umwelt

Mehr Vögel in Siedlungsräumen als in ausgeräumter Agrarlandschaft

09:59
Europa

2000 Migranten auf Lampedusa: Verdrängte Fragen in Berlin und Brüssel

09:55
Schweiz - EU

Kantone verlangen vom Bundesrat Engagement für das Rahmenabkommen

09:31
Autoindustrie

Speicher von Tesla bei rätselhaftem Crash beschädigt

07:52
Versicherungen

Swiss Life legt im Kommissionsgeschäft weiter zu

07:47
Basketball

Atlanta gewinnt, Westbrook bricht Rekord

07:38
Autoindustrie

Motorrad-Ikone Harley-Davidson lanciert eigenständige Elektromarke

07:00
NHL

Pius Suter beendet Saison mit Tor und Assist

06:37
Super League

Vier Klubs im Abstiegskampf: Der Druck auf St. Gallen steigt

05:00
Israel

Militär: Israel seit "zehn Stunden unter Raketenbeschuss"

04:46
USA

Berichte: Tom Cruise gibt seine Golden-Globe-Trophäen zurück

03:28
USA

Mit Asteroiden-Probe: Nasa-Sonde auf dem Weg zurück zur Erde

03:21
USA

USA lassen Biontech/Pfizer-Impfstoff für 12- bis 15-Jährige zu

02:52
Fahrzeugbau

Motorradbauer Harley-Davidson lanciert eigenständige Elektromarke

02:09
Kriminalität

Frau mit einem Kilogramm Gold vom deutschen Zoll erwischt

00:38
Coronavirus - Schweiz

Umfrage: Mehrheit ist bei ihrer finanziellen Situation optimistisch

00:30
Challenge League

GC verliert zum dritten Mal in Folge

22:04
Israel

Armeesprecher: Dutzende Raketen aus Gazastreifen auf Israel gefeuert

20:59
Indien

WHO stuft indische Virusvariante als "besorgniserregend" ein

18:54
England

Umarmen erlaubt: England lockert ab 17. Mai weitere Corona-Massnahmen

18:47
Swiss League

Ex-Lugano-Star Klasen zum EHC Visp

18:45
Israel

Behörden: Neun Palästinenser bei Angriff in Gaza getötet

18:37
Dänemark

Guaidó: "Situation in Venezuela ist ziemlich kritisch"

17:32
Italien

Italiens Verbandschef: Juve-Ausschluss aus Serie A möglich

17:12
Giro d''Italia

Walliser Pellaud schnuppert an Giro-Etappensieg

17:12
Frankreich

Französischer Serienmörder Fourniret stirbt mit 79 Jahren

16:46
USA

Rassismus in USA: Michelle Obama besorgt, wenn Töchter Auto fahren

16:32
Verkehrsunfall

Töfffahrer prallt auf St. Luzisteig GR in Festungsmauer und stirbt

16:30
Russland

Putin ruft Russen zu Corona-Impfungen auf

16:23
Nationalmannschaft

Renato Steffen verpasst EM wegen Fussverletzung

16:12
National League

"Die nächste Saison wird eine Riesen-Herausforderung"

16:08
Super League

Aussergerichtliche Einigung zwischen Burgener und Degen

15:55
Deutschland

Schnelltest fällt positiv aus: Schalke-Spieler in Isolation

15:48
National League

Lugano holt Alatalo, Guerra und Thürkauf

15:40