Kehrichtverbrennungsanlagen mit beträchtlichem Klimaschutzpotenzial

Müllverbrennungsanlagen könnten eine grosse Menge Treibhausgase aus der Atmosphäre abziehen, die dann unterirdisch gespeichert werden. 200 Millionen Tonnen würden so pro Jahr in Europa eingespart, haben Forschende der ETH ausgerechnet. Das Problem ist der Transport.

Die Technologie, um CO2 unter anderem aus der Papierindustrie und der Kehrichtverbrennung abzuziehen, sei einsatzbereit. Dies erklärt Marco Mazzotti, Professor am Institut für Energie-? und Verfahrenstechnik und Leiter der Studie, in einer Mitteilung vom Dienstag. Das CO2 müsste dann allerdings in Speicherstätten transportiert werden, beispielsweise mittels Pipelines. Denn die Lagerstätten - etwa unter dem Meeresboden der Nordsee - sind weit entfernt von den Produktionsstätten.

BECCS heisst die Technologie: Bioenergy With Carbon Capture And Storage - Energiegewinnung aus Biomasse mit CO2-?Abscheidung und ?Speicherung. Es ist eine sogenannte Negativemissionstechnologie, mit welcher Treibhausgasemissionen, die unvermeidbar sind, kompensiert werden könnten. Solche fallen etwa bei der Herstellung von Zement und Stahl an, bei der Viehzucht und im Ackerbau, sowie in der chemischen und pharmazeutischen Industrie.

Würde BECCS vollumfänglich genutzt, liessen sich die CO2-?Emissionen in Europa um 200 Millionen Tonnen pro Jahr reduzieren. Das sind etwa 5 Prozent der europäischen Emissionen im Jahr und ein substanzieller Anteil an die kumulativ 7,5 Milliarden Tonnen CO2, welche Europa bis 2050 einsparen muss, um die Klimaziele zu erreichen.

Mehr eliminieren als ausstossen

Das grösste Potenzial liegt in Europa bei Betrieben der Papier-?und Zellstoffindustrie. Ebenfalls ins Gewicht fallen Kehrichtverbrennungsanlagen, denn rund die Hälfte des Abfalls ist Biomasse. Auch mit Holz betriebene Blockheizkraftwerke sind Quellen, ebenso wie Biogasanlagen, in denen Nebenprodukte aus der Nahrungsmittelproduktion oder kompostierbare Siedlungsabfälle genutzt werden. Weitere Quellen seien Kläranlagen und Jauchegruben, heisst es in der Mitteilung.

In manchen Ländern, etwa Schweden mit seiner starken Papierindustrie, liegt das Klimaschutzpotenzial weit über dem Durchschnitt: Das Land könnte mit BECCS beinahe dreimal so viel CO2 aus Biomasse (und somit atmosphärischem) Ursprung abscheiden, wie es heute CO2 fossilen Ursprungs ausstösst. "Schöpft Schweden sein ganzes BECCS-?Potenzial aus, könnte es Emissionshandelszertifikate verkaufen und damit Emissionen anderer Länder ausgleichen", sagt Lorenzo Rosa, Wissenschaftler in Mazzottis Gruppe und Erstautor der Studie.

"Man sollte bald damit beginnen"

Den Anbau von Nutzpflanzen mit dem primären Ziel der Energiegewinnung, der in anderen Weltregionen stärker praktiziert wird als in Europa, klammerten die ETH-Forschenden bewusst aus. Denn dieser gilt als wenig nachhaltig. "Der weltweite Nahrungsmittelbedarf wird sich bis 2050 verdoppeln. Wir benötigen daher dringend BECCS-?Ansätze, die nicht auf Bioenergie-?Plantagen beruhen", sagt Rosa.

Noch wird in der Regel kein CO2 abgeschieden in Papierwerken, Kehrichtverbrennungs-? und Biogasanalagen. Nach Ansicht der ETH-?Forschenden "sollte man damit baldmöglichst beginnen".

*Fachartikellink doi: 10.1039/D1EE00642H

Hochseeschifffahrt

Finanzkontrolle: Weiter Mängel bei Aufsicht über Hochseeflotte

23:00
Playoff-Final

Der Genève-Servette Hockey Club hofft und hadert

22:32
Computerspiele

Microsoft-Managerin: Wir verdienen kein Geld mit Xbox-Geräten

21:53
Servette - Zug 1:2

EV Zug dank Powerplay zum ersten Match-Puck

21:25
Handball

Auftaktsiege für Kadetten und Kriens-Luzern

21:15
Judo

Evelyne Tschopp: 3. Platz und weitere 500 Punkte für Olympia

19:09
Malta

Kampf gegen Corona: Malta hat bald die Hälfte der Bürger geimpft

18:57
Schweizer Cup

St. Gallen nach 23 Jahren wieder im Cupfinal

18:55
Mexiko

Totenzahl nach U-Bahnunglück in Mexiko bei 25 - Untersuchung begonnen

18:51
Türkei

Respektloser Gang? - Istanbuls Bürgermeister spottet über Kritik

18:41
Kanada

Kanada lässt Biontech-Impfstoff für 12- bis 15-Jährige zu

18:28
Häusliche Gewalt

Parlament fordert 24-Stunden-Beratung bei häuslicher Gewalt

17:06
Kolumbien

Dutzende Verletzte bei gewalttätigen Protesten in Kolumbien

16:47
Deutschland

Keine reguläre Münchner Sicherheitskonferenz in diesem Jahr

16:36
Serbien

Serbien bietet rund 25 Euro für Corona-Impfungen

16:04
Berlin

Berlin bekommt Pandemiefrühwarnzentrum der WHO

15:47
Norwegen

Norwegen lockert Corona-Massnahmen für Geimpfte und Genesene

15:31
Autoindustrie

US-Autoriese GM steigert Gewinn trotz Chipmangels kräftig

14:40
Transport

Reederei Maersk macht im ersten Quartal satten Gewinn

14:20
Europa

EU benennt Beauftragten für die Förderung von Religionsfreiheit

14:05
Deutschland

Minister: Deutschland soll bis 2045 klimaneutral werden

13:34
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 1795 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:31
Bahnverkehr

Unterbruch der SBB-Strecke zwischen Zürich und Lenzburg AG

13:16
WTA-Tour

Belinda Bencic scheitert erneut an Paula Badosa

13:11
WTA-Tour

Viertelfinals in Madrid bedeuten Endstation für Belinda Bencic

13:11
Bulgarien

Bulgarien: Regierungsbildung gescheitert - Neuwahlen im Juli

12:32
Organspende

Nationalrat stimmt Paradigmenwechsel bei der Organspende zu

12:09
USA

Fall George Floyd: Chauvins Anwalt will Neuauflage des Verfahrens

11:45
Israel

Israels Präsident führt neue Gespräche zur Regierungsbildung

11:07
Armee

Radioaktives Material in alten Militärflugzeugen entdeckt

11:05
Strolchenfahrt

Zwei 15-Jährige bei Unfall nach Verfolgungsjagd verletzt

10:49
Swiss League

Ticino Rockets bekennen sich zu "neuer" Swiss League

10:45
Asylzentren

Externe Untersuchung zu Gewaltvorwürfen in Bundesasylzentren

10:33
USA

Trump kommuniziert nach Social-Media-Aus über Blog auf seiner Website

10:14
Fifa-Ermittlungen

Bundesanwalt Keller darf nicht mehr gegen Fifa-Infantino ermitteln

09:48
Fifa-Ermittlungen

Bundesanwalt Keller darf nicht mehr gegen Infantino ermitteln

09:48
Autoindustrie

Halbleiterkrise macht Fiat-Peugeot-Konzern schwer zu schaffen

09:44
Tourismus

Coronavirus beschert TCS-Campingplätzen einen Rekord

09:25
Australien

Höchstwert bei täglichen Corona-Todeszahlen in Indien

09:07
International

Vereinte Nationen: Millionen Tote wegen akuten Hebammenmangels

08:51
Inflation

Inflation im April erstmals seit mehr als einem Jahr wieder positiv

08:40
Militärmusik-Festival

Basel Tattoo fällt auch 2021 wegen der Covid-19-Pandemie aus

08:20
Militärmusik-Festival

Basel Tattoo findet auch 2021 nicht statt

08:20
Hypotheken

Stabile Entwicklung der Hypothekarzinsen trotz Zinsanstieg

08:04
NHL

Nino Niederreiter erreicht die Marke von 20 Treffern

06:48
Curling

Der siebte Sieg der Schweizer Curlerinnen

05:08
Handball

Pfadi-Trainer Brünggers letzte Chance auf den Meistertitel

04:30
Champions League

Chelseas Trainer Tuchel vor einem Kunststück

04:30
Brasilien

Brasilien: Angreifer tötet mehrere Kinder und Betreuerinnen in Kita

04:12
Schweizer Cup

Servette nach 20 Jahren? Oder St. Gallen nach 23?

04:00
USA

Facebook-Gremium gibt Entscheidung über Trumps Sperrung bekannt

02:53
Mali

Frau aus Mali hat Neunlinge zur Welt gebracht

01:27
Spanien

Konservative fahren in Madrid eindrucksvollen Wahlsieg ein

00:14