Die diffizile Arbeit im Berner Biosicherheitslabor mit Coronaviren

Unter strengsten Sicherheitsregeln infizieren Forschende in einem Berner Labor menschliche Zellen mit dem Coronavirus. Sie wollen die Folgen der durch Sars-CoV-2 verursachten Entzündungsreaktionen im Herz-Kreislauf-System entschlüsseln.

Mit Ganzkörper-Schutzanzügen, luftfiltrierenden Hauben mit Gesichtsvisieren und durch eine Schleuse mit zwei Türen gelangen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ins Biosicherheitslabor der Stufe 3. Dieses befindet sich im Zentrum für Translationale Medizin und Unternehmertum in Bern (sitem-insel). Hier wird unter strengen Sicherheitsregeln an krankmachenden Mikroorganismen geforscht, die für Menschen hochansteckend sind - zum Beispiel Sars-CoV-2.

Zellspezifische Reaktionen untersuchen

Im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms "Covid-19" (NFP78) versuchen die Forschenden um die Biomedizinerin und Studienleiterin Yvonne Döring von der Universität und des Inselspital Bern, zellspezifische Reaktionen auf eine Infektion mit dem Coronavirus zu entschlüsseln. "Schwere Covid-19-Verläufe können Schäden in der Lunge anrichten", sagte Döring während eines Laborbesuchs zur Nachrichtenagentur Keystone-SDA. "Gleichzeitig wissen wir, dass die Krankheit auch andere Organe in Mitleidenschaft zieht."

Welche Zellen aber tatsächlich mit Sars-CoV-2 infiziert werden könnten und wie sich dies auf die Langzeitfolgen einer Coronavirus-Infektion auswirke, werde noch nicht ausreichend gut verstanden. Deshalb nehmen die Forschenden in ihrem Projekt die Zellen der Blutgefässwand, der Blut-Hirn-Schranke und Herzmuskeln genauer unter die Lupe.

Keine Chance auf ein Entkommen

Die Schutzausrüstung bewahrt die im Biosicherheitslabor tätigen Forschenden vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Aber wie wird dafür gesorgt, dass das Virus nicht aus dem Labor entwischt? "Das Biosicherheitslabor ist wie eine Zwiebel von vielen Schalen umhüllt", sagte die Leiterin des Biosicherheitszentrums des Instituts für Infektionskrankheiten der Uni Bern, Kathrin Summermatter.

Mit Sicherheitslabors kennt sie sich aus: Sie hat ein Mandat der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und inspizierte bereits während drei Missionen Labors in den USA und Russland, wo mit hochansteckenden Pockenviren gearbeitet wird.

Das Berner Labor ist mit Kameras und einem Alarmsystem ausgestattet. Die Abluft aus dem Labor, wo Unterdruck herrscht, wird gefiltert. Wenn die Forschenden das Labor verlassen, desinfizieren sie ihre Schutzanzüge und schlüpfen zurück in ihre Freizeitkleider. Ausserdem werden alle Abfallprodukte dekontaminiert. So soll wirklich kein Virus den Weg in die Stadt Bern finden. Tatsächlich sei ein solcher Vorfall höchst, höchst unwahrscheinlich, sagte Summermatter.

EM-Gruppe F

Titelverteidiger Portugal verhindert Fehlstart knapp

20:07
Tierstudien

Weglassen von "Mäuse-Titeln" kann trügerische Schlagzeilen schaffen

20:00
Nationalmannschaft

Petkovic: "Müssen über unseren Möglichkeiten sein"

19:23
USA

US-Regierung will verstärkt gegen inländischen Terrorismus vorgehen

18:56
Frankreich

Sarkozy bestreitet Vorwürfe um Wahlkampfkosten

18:52
Grossbritannien

Auch Schottland wird weitere Corona-Lockerungen wohl verschieben

18:23
Gipfeltreffen

US-Präsident Biden trifft Bundesräte zu Gesprächen in Genf

17:55
Israel

Mehrere Felder in Israel vor Flaggenmarsch abgefackelt

17:09
ATP/WTA

Federer trifft auf Auger-Aliassime, Bencic auf Martic

17:03
Grossbritannien

Hochzeit, aber ohne Tanzen - Englische Paare enttäuscht

17:03
Österreich

Tödliche Stiche in Tirol - Verdächtiger wollte ins Gefängnis

16:52
Gipfeltreffen

Parmelin und Cassis empfangen US-Präsident Joe Biden in Genf

16:45
Berlin

Berliner Humboldt Forum öffnet am 20. Juli erstmal seine Türen

16:29
USA

US-Schauspielerin Lisa Banes stirbt nach Verkehrsunfall

16:26
Gipfeltreffen

US-Präsident Joe Biden in Genf gelandet

16:23
Gipfeltreffen

Verteidigungsministerin besichtigt Air Operations Center in Payerne

15:54
Frankreich

Verhüllung des Arc de Triomphe soll im Juli starten

15:47
EM 2021

Alleine kann selbst Lewandowski nicht helfen

15:39
Belarus

Ryanair-Chef kritisiert erzwungene Landung in Belarus

15:25
Slowakei

Oberstes Gericht der Slowakei berät über Journalistenmord

15:25
Deutschland

Mehr gewaltorientierte Rechtsextremisten in Deutschland

15:18
Dänemark

Kronprinz Frederik schaut bei dänischem EM-Training vorbei

15:14
Super League

Scholtysik wird Breitenreiters Assistenztrainer

15:04
Coronavirus - Schweiz

Corona-Pandemie belastet das Gemüt - Miteinander reden soll helfen

14:00
Airlines

Emirates macht wegen Corona-Krise Milliarden-Verluste

13:48
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 243 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:31
EM 2021

UEFA leitet Untersuchung gegen Arnautovic ein

12:33
Super League

St. Gallens Muheim wechselt leihweise zum HSV

12:15
Tourismus

Heidi bleibt in Maienfeld GR - St. Galler Projekt gescheitert

11:52
Tourismus

Tui verzeichnet deutlichen Nachfrageschub für Sommer und Herbst

11:28
Opernhaus Zürich

Opernhaus sucht neuen Intendanten und findet neue Balletdirektorin

11:03
Opernhaus Zürich

Opernhaus Zürich: Intendant Andreas Homoki geht im Jahr 2025

11:03
Unfälle

Laut BFU sterben jedes Jahr über 2000 Menschen bei Unfällen

10:42
Berlin

Berlinale 2021: Wären Roboter die besseren Partner?

10:26
Japan

Japans Regierungschef Suga übersteht Misstrauensvotum

10:19
Luftverkehr

Kündigungswelle bei der Swiss kleiner als befürchtet

10:13
Luftverkehr

Swiss spricht 550 Kündigungen aus - weniger als erwartet

10:13
Nicaragua

U-Haft verhängt: Nicaraguas Justiz geht weiter gegen Opposition vor

10:11
EM 2021

Das Duell der letzten beiden Weltmeister

09:55
Bekleidung

H&M steigert Umsatz deutlich - Corona-Belastungen lassen nach

09:44
Finanzausgleich

Ausgleichszahlungen steigen 2022 um 91 Millionen Franken

09:32
EM 2021

Eriksen bedankt sich für die Unterstützung

09:27
Konjunktur

Bundesökonomen rechnen mit kräftiger Aufholbewegung

09:22
Rohstoffe

Mehr Nickel: Höhere Nachfrage durch E-Autos und mögliche Risiken

08:00
EM 2021

Europameister Portugal trifft zum Auftakt auf Ungarn

07:55
Maschinenindustrie

Sulzer erhöht Prognosen für 2021

07:44
NHL

Gelungener Halbfinal-Auftakt für die Golden Knights

07:16
Basketball

Alles offen zwischen den Hawks und den 76ers

06:55
Luftverkehr

Lufthansa kündigt Einsparungen an - Kapitalerhöhung kommt

06:52
Copa America

Trotz Führung durch Messi kein Sieg für Argentinien

06:23
EM 2021

Die Rückkehr des Verbannten

05:00
Europa

Vor Gipfel mit Putin: US-Präsident Biden trifft EU-Spitzen in Brüssel

04:35
Ausländerrecht

Vorläufig aufgenommene Personen sollen reisen dürfen

04:30
Schweiz - EU

Alle Fraktionen bedauern Verhandlungsabbruch - ausser die SVP

04:30
Gipfeltreffen

US-Präsident Biden kommt nach Genf - Treffen mit Bundesräten

04:30
Schweiz - EU

Nationalrat debattiert über die künftige EU-Politik der Schweiz

04:30
Ausländerrecht

Nationalrat berät Reiseverbot für vorläufig aufgenommene Personen

04:30
Japan

Misstrauensvotum gegen Japans Regierung

03:53
USA

Trump-Anhängerin Greene entschuldigt sich für Holocaust-Vergleich

02:29
EM-Gruppe E

Spanien kann Schweden nicht bezwingen

22:57
Handball

Der Meisterpokal ist für Pfadi Winterthur zum Greifen nah

22:10
Nationalmannschaft

Petkovics mögliche Alternativen fürs Italien-Spiel

22:00