Beschwerde des Kettensäge-Angreifers von Schaffhausen abgelehnt

Das Bundesgericht hat die Beschwerde des Mannes abgelehnt, der im Juli 2017 in Schaffhausen zwei Personen mit einer Kettensäge verletzt hatte. Aufgrund einer psychischen Erkrankung war eine stationäre Massnahmen gegen ihn verhängt worden.

Am 24. Juli 2017 hatte der Mann in der Schaffhauser Filiale der CSS-Versicherung mit laufender Motorsäge Mitarbeitende angegriffen. Zwei Männer wurden durch die Säge verletzt; ein Paar, das sich gerade beraten liess, erlitt einen Schock. Der Verurteilte wurde am Tag darauf festgenommen.

Laut einem psychiatrischen Gutachten litt der damals 51-Jährige an einer schweren Form von paranoid-halluzinatorischer Schizophrenie. Das Kantonsgericht Schaffhausen sprach ihn der mehrfachen versuchten, vorsätzlichen Tötung schuldig. Wegen seiner psychischen Erkrankung sei er jedoch nicht schuldfähig. Das Gericht verhängte deshalb eine stationäre Massnahme nach Artikel 59. Das heisst, dass der Angreifer eine Therapie erhält, um eine Rückfallgefahr zu verringern.

"Ein Irrtum"

In seiner Beschwerde forderte der Mann die Annullierung dieser Strafe, da der Angriff eine so genannte Putativnotwehr darstellte. Dabei handelt es sich um eine Notwehr, bei der eine Person irrtümlicherweise meint, sie werde angegriffen.

Handelt der Täter in einer irrigen Vorstellung über den Sachverhalt, so beurteilt das Gericht die Tat gemäss Artikel 13 des Strafgesetzes "zugunsten des Täters nach dem Sachverhalt, den sich der Täter vorgestellt hat".

Der Mann hatte den Angriff vor Gericht mit "Geisteskräften" begründet, die auf ihn wirken würden. Die Mitarbeiter des Krankenkassenbüros hätten ihn mit ihren negativen Kräften umbringen wollen. Da habe er sich mit der Motorsäge zur Wehr gesetzt.

Unterscheidung

Das Bundesgericht wies die Interpretation der Putativnotwehr in seinem am Freitag veröffentlichten Urteil zurück, obwohl der Artikel 13 des Strafgesetzes den Begriff "irrige Vorstellung" nicht weiter umschreibe und zu den Ursachen des Irrtums keine Aussage treffe.

Für das Bundesgericht biete der vorliegende Fall die Gelegenheit, krankheitsbedingte von gewöhnlichen Irrtümern zu unterscheiden, heisst es in dem Urteil. Der psychisch "gesunde" Irrende habe eine Fehlvorstellung über die "objektive" Wirklichkeit.

Für eine an Schizophrenie leidende Person sei dagegen bereits diese "objektive" Wirklichkeit nicht wahrnehmbar. Krankheitsbedingt habe sie eine eigene, subjektive Wirklichkeit, die nicht mehr kritisch hinterfragt werden könne.

Wer daher aufgrund einer psychischen Krankheit "irre", irrt gemäss Bundesgericht nicht im Sinne von Artikel 13 des Strafgesetzes. Die irrige Annahme eines schuldunfähigen Beschuldigten, sei unbeachtlich, wenn sie auf die zur Schuldunfähigkeit führende Erkrankung des Beschuldigten zurückgehe. (Urteil 6B_1073/2020 vom 13. April 2021)

EM 2021

Eine ganz andere Herausforderung für Frankreich

05:00
International

US-Forscher: Erde speichert "beispiellos" mehr Wärme

03:11
Iran

Präsidentenwahl im Iran beendet - Machtwechsel erwartet

00:41
Wetter

Heftige Gewitter im Berner Oberland und in Zürich

23:33
Raumfahrt

Hubble-Weltraumteleskop seit mehreren Tagen ausser Betrieb

23:07
EM-Gruppe D

Engländer bringen gegen Schotten kein Tor zustande

22:50
Super League

Jacobaccis Zukunft liegt in Grenoble

22:02
Russland

Russischer Oppositioneller zu zwei Monaten Hausarrest verurteilt

20:24
EM-Gruppe D

Die Kroaten wehren sich gegen ein schnelles Out

19:56
Motorrad

Dupasquiers Nummer 50 wird nicht mehr vergeben

19:52
Produkterückruf

Zu viel Blei - Migros ruft zehn Fertigprodukte zurück

19:49
Europa

Gericht verurteilt Astrazeneca zu Impfstoff-Lieferung

18:41
EM 2021

Eriksen erholt sich im Kreis der Familie

18:34
Golf

Wohl keine weitere Sensation von Phil Mickelson

18:29
Frankreich

Macron kehrt zum Wangenkuss zurück - mit Maske

18:19
International

Konflikte und Corona: Millionen Menschen von Hungersnot bedroht

18:05
Portugal

Lissabon wegen Delta-Variante abgeriegelt

18:00
Estland

Ermittler wollen "Estonia"-Rumpf mit neuen Tauchgängen untersuchen

17:30
Deutschland

Schweizer Nationaltorwart Sommer zum zweiten Mal Vater geworden

17:27
Türkei

Türkei: Berichterstatter empfiehlt Annahme von HDP-Verbotsantrag

17:02
EM-Gruppe E

Schweden steigern sich zu verdientem Sieg

16:58
Tourismus

Schweizer Seilbahnen zählen im Sommer auf einheimische Gäste

16:55
Bachmann-Preis

Zweiten Schweizer Beitrag beim Wettlesen in Klagenfurt

16:52
Russland

Schwierige Corona-Lage: Moskau verlängert Beschränkungen

16:35
International

Guterres bleibt für zweite Amtszeit UN-Generalsekretär

16:27
Super League

Luca Zuffi wechselt zu Sion

16:10
Super League

Lugano holt Demba Ba

16:08
Deutschland

Steinmeier verneigt sich vor Opfern des Überfalls auf UdSSR

16:07
Italien

Lava-Fontänen: Ätna und Stromboli wieder ausgebrochen

16:02
Bundesstrafgericht

20 Jahre Haft für liberianischen Ex-Kommandanten Kosiah

16:00
Deutschland

Reiseerleichterungen für Schweiz und Frankreich in Deutschland

15:55
Konjunktur

Britische Wirtschaft erholt sich laut Experten rascher als gedacht

14:39
Bregenzer Festspiele

Bregenzer Festspiele rechnen mit vollen Opern-Tribünen

14:39
Energiewende

Bundesrat will mit erneuerbaren Energien drohende Lücke schliessen

14:00
Verkehr

Rekord bei Veloverkäufen - Corona lässt in die Pedale treten

13:58
WTA Berlin

Belinda Bencic erstmals seit Februar im Halbfinal

13:58
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 173 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:34
Super League

Ein zweifacher deutscher Meister für den FC Luzern

13:16
Formel 1

Trainings-Bestzeit für Verstappen in Le Castellet

13:16
Automobil

Bottas vor Hamilton im ersten freien Training in Frankreich

13:16
Schwingen

100 Kränze sind genug: Eidgenosse Bieri tritt zurück

12:37
Theater/Musik/Tanz

Konzert Theater Bern heisst ab kommender Spielzeit "Bühnen Bern"

12:33
Kaderlöhne

Chefs von SBB, Postfinance, Post und Ruag gehören zu Topverdienern

12:22
Justiz

30 Klimaaktivisten von der Freiburger Justiz verurteilt

12:09
EM 2021

Oranje freundet sich mit dem Systemwechsel an

12:02
EM 2021

Yann Sommer ist zum zweiten Mal Vater geworden

11:37
National League

Stürmer Jere Sallinen für eine Saison zum EHC Biel

11:16
EM 2021

Bericht über mögliche Verlegung des Finals

11:08
Bakteriologie

Genfer Forscher schwächen ein verbreitetes gefährliches Bakterium

10:41
Erdrutsch

Erdrutsch beschädigt Bahnstrecke zwischen Brig und Goppenstein

10:39
USA

Hitzewelle im Westen der USA mit rekordverdächtigen Temperaturen

10:07
Sozialversicherungen

Weniger Unfälle wegen Corona: Suva senkt 2022 die Prämien

10:00
Kolumbien

Kolumbien: Rebellen bestreiten Verwicklung in Anschlag auf Kaserne

09:46
Grossbritannien

Auch Wales verschiebt Corona-Lockerungen wegen Delta-Variante

09:43
Super League

St. Gallen holt österreichischen Zweitliga-Torschützenkönig

09:39
Myanmar

Inhaftierter US-Journalist in Myanmar vor Gericht

09:38
Super League

FCZ bedient sich bei Lausanne-Sport

09:33
Sozialversicherungen

Weniger Unfälle wegen Corona: Suva reduziert 2022 die Prämien

09:30
Medizinische Implantate

EPFL entwickelt abbaubare Implantate, die keine Operation benötigen

09:28
Kinderbetreuung

Unicef: Externe Kinderbetreuung für Durchschnittsfamilie zu teuer

09:14
Verkehrsunfall

26-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Vorderthal SZ

08:39
Inflation

Deutsche Produzentenpreise mit stärkstem Anstieg seit 2008

08:30
Flugunfall

Pilot bei Absturz eines Kleinflugzeugs in Lufpig AG schwer verletzt

08:28
Transport

Kühne+Nagel-Hauptaktionär: Lieferketten waren nicht beeinträchtigt

08:20
Nordkorea

Kim: Nordkorea zu Konfrontation und Dialog mit den USA bereit

07:58
NHL

Nach zweitem Sieg: Tampa Bay geht in Führung

07:22
Basketball

Nets gegen Bucks: Spiel 7 muss entscheiden

07:09
EM 2021

Englische Superstars und kleine schottische Superstars

07:00
Copa America

Gastgeber Brasilien auch gegen Peru makellos

06:49
Belgien

Michael Frey wechselt für drei Jahre zu Royal Antwerpen

06:45
Golf

Phil Mickelson fürs Erste mit Rückstand

06:27
EM 2021

Kroatien hofft auf die Serie der zweiten Spiele

06:00