Titelverteidiger Desplanches führt starke Schweizer Delegation an

In Budapest finden Corona-bedingt mit einem Jahr Verspätung die 35. Schwimm-Europameisterschaften statt. Die starke Schweizer Delegation wird von Titelverteidiger Jérémy Desplanches angeführt.

Die ungarische Hauptstadt, wo 1926 auch die Premiere erfolgte, kam auch 1958, 2006 und 2010 schon als Austragungsort von kontinentalen Titelkämpfen zum Zug. Ab Montag - gut zwei Monate vor dem geplanten Beginn der Olympischen Spiele in Tokio - greifen in Budapest die Athletinnen und Athleten im 50-m-Becken ein.

An den acht Wettkampftagen wird um 41 Medaillensätze gekämpft. Stärkste Nation der letzten Europameisterschaften im August 2018 in Glasgow war Russland mit zehn Gold- und insgesamt 26 Medaillen vor Gastgeber Grossbritannien (9/24).

Die Titelkämpfe in Schottland waren auch für Swiss Aquatics, damals noch unter Swiss Swimming firmierend, ein Grosserfolg. Nach mehr als zehn Jahren Unterbruch gab es erstmals wieder Schweizer EM-Medaillen zu bejubeln.

In Glasgow gewann zunächst Jérémy Desplanches Gold über 200 m Lagen, zwei Tage später sicherte sich Maria Ugolkova über die gleiche Distanz Bronze. Dies reichte im Medaillenspiegel zu Rang 9.

Die Schweizer Fakten vor den Europameisterschaften in Budapest:

Der Titelverteidiger

Jérémy Desplanches sorgte im EM-Final über 200 m Lagen am 6. August 2018 in Glasgow für nationale Schwimmgeschichte. Als erster männlicher Schwimmer aus der Schweiz gewann er an kontinentalen Meisterschaften Gold. Der 26-jährige Genfer bestätigte seinen Triumph ein Jahr später mit WM-Silber in Gwangju eindrücklich.

Für Desplanches, der seit Frühling 2014 in Nizza lebt und trainiert, ist Budapest eine Durchgangsstation auf dem Weg nach Tokio. Dort will er seine Karriere mit einer Olympia-Medaille krönen. "Was an der EM herauskommt, ist Jérémy aber keineswegs egal. Er reist nach Budapest, um so schnell wie möglich zu schwimmen. Damit ist er ganz klar ein Medaillen- und Titelaspirant", sagt Markus Buck, Leistungssportchef von Swiss Aquatics.

Die Medaillenanwärter

Neben Titelverteidiger Desplanches umfasst die 18-köpfige Schweizer Equipe weitere Top-3-Anwärter. So ist Maria Ugolkova, vor knapp drei Jahren mit Bronze über 200 m Lagen, nach dem auch trainings-technisch schwierigen Zwischenjahr 2020 wieder "bereit und wird definitiv um Medaillen schwimmen", so Bucks Erwartung.

Neu auf diesem Niveau ist der 19-jährige Tessiner Noè Ponti. Der "junge Wilde", wie ihn der Leistungssportchef betitelt, ist über 100 m Delfin mit seinem im Dezember geschwommenen Landesrekord weltweit immer noch Dritter in der Weltrangliste. Vor Monatsfrist an den Schweizer Meisterschaften in Uster bestätigte Ponti seinen Exploit von Rotterdam.

Die Finalkandidaten

Startberechtigt sind an Europameisterschaften pro Disziplin jeweils vier Schwimmer einer Nation. Allerdings dürfen maximal zwei in die Halbfinals der Top 16 einziehen. Nimmt man die bereinigte europäische Bestenliste zur Hand, so hat ein weiteres Swiss-Aquatics-Quintett gute bis sehr gute Chancen auf eine Finalteilnahme.

Es sind dies die Brustpezialisten Lisa Mamié und Yannick Käser, Crawler Antonio Djakovic sowie Nina Kost und Roman Mityukov in der Rücken-Lage. Für alle anderen - mit Ausnahme der EM-Debütantinnen Tamara Schaad und Julia Ullmann - gilt die Zielsetzung Halbfinal-Qualifikation in der persönlichen Haupt-Disziplin.

Die Staffeln

Die Paradestaffel von Swiss Aquatics ist diejenige über 4x200 m Crawl. Diese befindet sich auf Augenhöhe mit grossen Schwimmnationen wie Ungarn, Italien, Frankreich und Deutschland und kämpft im Idealfall um Medaillen. "Wir wollen die grossen Nationen angreifen und möglichst auch schlagen", fordert Markus Buck vom Quartett Djakovic, Mityukov, Ponti und Nils Liess.

Ebenso hat auch die Frauen-Staffel über 4x100 m Lagen den Quotenplatz für Tokio seit der WM 2019 in der Tasche. Gesetzt sind Ugolkova, Mamié und wohl auch Kost, einzig der vierte Platz ist noch offen. Der Schweizer Verband rechnet sich zudem Chancen aus, eine weitere Staffel nach Japan entsenden zu können. Im Vordergrund steht das Lagen-Quartett der Männer, das sich mit der zu erwartenden Topzeit noch ins Spiel um die letzten vier Quotenplätze bringen könnte. Potenzial dazu besitzt auch die Mixed-Lagenstaffel.

Limitenjagd für Tokio

Mit Desplanches, Djakovic, Mityukov, Ponti, Mamié und Ugolkova haben sechs Schweizer das Olympia-Ticket in der Tasche. Für Leistungssportchef Buck sind zudem Kost, Liess und Thierry Bollin Kandidaten, die erforderliche A-Limite (Olympic Qualifying Time) zu unterbieten. Budapest bietet dazu gemäss Swiss-Aquatics-Selektionskonzept die letzte Gelegenheit.

Israel

"Reaktion auf Brandballons": Israel attackiert Ziele im Gazastreifen

02:20
Bahnverkehr

Polizei stoppt wegen Bombendrohung Zug in Däniken SO

00:38
Bahnverkehr

Polizei stoppt wegen Bedrohung Zug in Däniken SO

00:38
EM-Gruppe C

Niederlande nach zweitem Sieg bereits Gruppensieger

22:53
Handball

Pfadi Winterthur zum zehnten Mal Schweizer Meister

21:48
Wimbledon

Osaka erklärt für Wimbledon Forfait

21:28
Nationalmannschaft

Nationalteamchef Pierluigi Tami spricht nach dem Italien-Debakel

20:48
EM-Gruppe B

Dänemark verliert nach fulminanter erster Halbzeit

20:04
Auszeichnung

Europäischer Erfinderpreis geht an Pioniere der DNA-Speicher

19:40
China

Chinas Atomaufsicht bestätigt Probleme mit Brennstäben in Atomreaktor

18:53
USA

Oberster US-Gerichtshof weist Klage gegen "Obamacare" ab

18:39
Italien

Italien macht Weg für digitalen Corona-Pass frei

18:20
Frankreich

Hälfte der Franzosen sieht Erfolg von Le Pen nicht als Gefahr

17:33
Frankreich

Haftstrafe für Sarkozy im Prozess um Wahlkampfkosten gefordert

17:04
Börse

Leitindex SMI steigt erstmals über 12'000 Punkte

16:55
EM-Gruppe C

Ukrainer mussten nach 2:0-Führung bangen

16:53
Indonesien

Indonesien: Gesundheitsmitarbeiter trotz Impfung Corona-positiv

16:37
National League

Fünf oder sechs Ausländer ab der Saison 2022/23

16:27
Nationalmannschaft

Miserables Zwischenzeugnis für die Schweizer EM-Kampagne

16:18
Bachmann-Preis

Lesereigen in Klagenfurt mit Panne und Sex eröffnet

16:16
Grossbritannien

Neue Regierungschefs in Nordirland bestätigt

16:10
Türkei

Erdogan gegen Kursänderung bei Raketenabwehrsystem S-400

15:43
Libanon

Libanesen protestieren mit Generalstreik gegen schwere Krise

15:35
Super League

Gelson Fernandes wird Sions Vizepräsident

15:22
Sommerspiele

Jil Teichmann verzichtet auf Tokio

14:47
Wimbledon

Nadal verzichtet auf Wimbledon und Olympia

14:29
Super League

Österreichischer Aussenverteidiger für Luzern

13:40
Super League

Jordi Quintilla unterschreibt beim FCB

13:39
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 194 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:37
Italien

Buffon kehrt zu Parma zurück

13:29
Luftverkehr

Neue Lufthansa-Ferienflugmarke Eurowings Discover startet im Juli

12:18
Russland

Kreml lobt Gipfel von Putin und Biden als Treffen "mit Pluszeichen"

12:11
Kriminalität

Zürich: Tod nach Streit um parkiertes Auto - Schuldspruch bestätigt

12:06
Sozialversicherungen

Coronabedingt weniger AHV-Ergänzungsleistungen für Heimbewohner

11:41
Italien

Gennaro Gattuso bereits nicht mehr Trainer der Fiorentina

11:41
EM-Gruppe A

Türkei noch nicht so gut wie erhofft

11:28
Super League

Yannis Letard verlässt den FC St. Gallen

10:51
EM 2021

Eriksen bekommt nach Zusammenbruch ICD-Defibrillator

10:49
Deutschland

Studie sieht deutsche Gesellschaft gespalten

10:23
Justiz

Berner Hausbesetzende kommen mit bedingten Geldstrafen weg

10:13
Justiz

Gericht verurteilt Berner Hausbesetzer

10:13
Grossbritannien

Analyse: Corona-Infektionen in England steigen wieder stark

10:12
USA

US-Kongress macht Weg frei für Feiertag zum Ende der Sklaverei

10:08
Österreich

Österreich lockert weiter - Sperrstunde fällt weg

10:02
Geldpolitik

SNB bestätigt Kurs und erwartet raschere Erholung

09:37
Geldpolitik

SNB tastet Leitzinsen nicht an

09:37
Biodiversität

Stickstoff lässt Schweizer Schmetterlingsvielfalt verarmen

09:27
Aussenhandel

Schweizer Exporte im Mai auf neuem Allzeithoch

08:51
Coronavirus - Schweiz

Keine Ausnahmen für Covid-Zertifizierte bei Zugang zu Anlässen

08:48
Autoindustrie

Automarkt in der EU erholt sich weiter von Corona-Einbruch

08:48
Baden-Württemberg

Curevac-Impfstoffkandidat weniger wirksam als erhofft

08:38
Tourismus

Erstes Kreuzfahrtschiff in Mallorca seit 15 Monaten

08:30
Luxus

Uhrenexporte nähern sich im Mai dem Vor-Corona-Niveau an

08:12
China

Chefs von pro-demokratischer Zeitung in Hongkong festgenommen

07:41
Kultur

Solothurner Bildhauer Schang Hutter ist gestorben

07:38
Deutschland

Deutsche Grünen-Politiker besorgt über Lage in Slowenien

07:37
NHL

Montreal Canadiens mit Auswärtssieg in Spiel 2

07:35
Detailhandel

Shoppingcenter haben 2020 rund 1 Milliarde Umsatz verloren

07:13
Banken

SNB: Grossbanken gut aufgestellt für aktuelle Herausforderungen

07:01
EM 2021

Selbstbewusste Österreicher in Amsterdam

07:00
Basketball

Capela und den Hawks fehlt nur noch ein Sieg

06:55
Luftverschmutzung

Umea und Tampere haben die sauberste Luft in Europa

06:48
EM 2021

Die Dänen spielen für Christian Eriksen

06:00
China

Chinesische Astronauten starten zu neuer Raumstation

05:49
EM 2021

Die Ukraine Favorit und unter Druck

05:00
Russland

USA sehen nach Genfer Gipfel Bewegung im Verhältnis zu Russland

04:21