6000 Migranten aus Marokko erreichen Ceuta - Massive Abschiebungen

In der spanischen Nordafrika-Exklave Ceuta sind bis Dienstagmorgen etwa 6000 Migranten aus Marokko angekommen. Davon seien bereits 1600 in das Nachbarland zurückgebracht worden, sagte Spaniens Innenminister Fernando Grande-Marlaska dem TV-Sender RTVE.

Bei etwa 1500 der seit Montagmorgen angekommenen Menschen handele es sich um Minderjährige. Diese werden in der Regel nicht sofort zurückgeschickt. Auf marokkanischer Seite gebe es immer noch Menschen, die versuchen wollten, illegal nach Ceuta zu kommen, sagte der Minister. Die Regierung habe zusätzlich 200 Polizisten nach Ceuta entsandt.

Noch nie zuvor sind so viele Menschen binnen eines Tages in die kleine Exklave mit rund 85 000 Einwohnern gekommen. Marokko hatte die Kontrolle der angrenzenden Strände ohne Erklärung ausgesetzt. Tausende nutzten die Chance, um an der Küste bis an den Grenzzaun zu gehen. Von dort mussten sie nur um eine Mole herumschwimmen, um nach Ceuta zu gelangen.

Die Behörden der Exklave wurden völlig überwältigt und konnten nicht mehr tun, als Menschen vor dem Ertrinken zu retten. Es gab dennoch einen Toten. Die Erwachsenen, die zunächst durch die Stadt liefen, wurden in ein Stadion gebracht. Die Minderjährigen wurden in einem inzwischen völlig überfüllten Auffanglager untergebracht.

Marokko liess die Menschen nach Einschätzung spanischer Medien passieren, weil es darüber verärgert ist, dass Spanien die medizinische Behandlung des Chefs der Unabhängigkeitsbewegung Polisario für Westsahara, Brahim Ghali, in einem Krankenhaus in Logroño (Rioja) erlaubte. Marokko beansprucht das Gebiet an seiner Südgrenze als Teil seines Staatsgebiets. Eine Erklärung aus Rabat gab es zunächst nicht.

Westsahara an der nordafrikanischen Atlantikküste war bis 1975 spanische Kolonie. Marokko kontrolliert grosse Teile des dünn besiedelten Gebiets an seiner Südgrenze. Die Polisario strebt nach Unabhängigkeit für die Westsahara. Marokko will der Region nur Autonomie zugestehen.

Im Dezember hatte der damals bereits abgewählte, aber noch amtierende US-Präsident Donald Trump Marokkos Souveränität über Westsahara anerkannt. Seither wachsen die Spannungen zwischen Marokko und europäischen Ländern, die Trumps Entscheidung kritisierten. So rief Rabat Anfang Mai seine Botschafterin aus Berlin zurück.

Die spanische Zeitung "El País" beschrieb die Lage vor Ceuta am Vortag als eine "Autobahn auf dem Meer". Die meisten der Ankommenden seien Männer, aber es seien auch Frauen und Familien mit Babys darunter gewesen. Einige hatten Schwimmringe oder kleine Schlauchboote dabei. Nach unbestätigten Medienberichten hatten sich auch in der marokkanischen Hafenstadt Tanger Migranten aus Ländern südlich der Sahara auf den Weg in Richtung Ceuta gemacht.

Viele Marokkaner im Umfeld von Ceuta und der anderen spanischen Nordafrika-Exklave Melilla haben ihre Arbeit und Einkommen verloren, seit Marokko die Grenze zu den beiden Gebieten im März 2020 wegen der Corona-Pandemie geschlossen hat. Immer wieder demonstrierten Menschen, die sonst in den Exklaven arbeiteten, für ein Ende der Schliessung.

Super League

Vermeintliche Investoren aus Verwaltungsrat entfernt

19:05
Niederlande

Keine Koalition in den Niederlanden in Sicht

18:37
Super League

Ein neuer Torhüter und Mittelfeldspieler für die Grasshoppers

18:30
Frankreich

Freispruch für Sarkozy im Prozess um Wahlkampfkosten gefordert

17:24
Autoindustrie

Audi bringt ab 2026 keine Verbrennungsmotoren mehr auf den Markt

17:09
Konsum

Schweizer essen 2020 rekordverdächtig viel Raclette

17:06
Russland

Kremlgegner Nawalny klagt erneut gegen Haftbedingungen

16:57
Europa

Europol: Terroristen nutzen Corona-Krise aus

16:55
Deutschland

80 Jahre NS-Angriff auf Sowjetunion - Putin kritisiert EU und Nato

16:52
Spanien

Trotz aller Proteste: Katalanische Separatisten in Spanien begnadigt

16:40
Russland

Dramatische Corona-Lage: Moskau weitet Beschränkungen aus

16:23
Nationalmannschaft

Schweizer Jubel bei der Passkontrolle

16:18
Leichtathletik

Ehammer verpasst die Olympischen Spiele

16:09
Grossbritannien

Britische Organisation löscht Nackt-Selfies Minderjähriger im Netz

16:09
Australien

Venedig steuert wegen Kreuzfahrtriesen auf Rote Liste der Unesco zu

16:04
Europa

Ungarische Regierung verteidigt Gesetz zur sexuellen Orientierung

16:00
Kriminalität

Wieder brennts bei Berner Mobilfunkmast - Brandstiftung vermutet

15:53
Europa

EU kauft weitere 150 Millionen Impfdosen von Moderna

15:47
Äthiopien

Wahl in Äthiopien geht in einer Region in die Verlängerung

15:38
Philippinen

Duterte sorgt mit Botschaft an Corona-Impfverweigerer für Aufsehen

15:22
Pakistan

Aufschrei nach Aussagen von Regierungschef über Vergewaltigungen

15:19
Israel

Erstmals seit April mehr als 100 neue Corona-Fälle in Israel

15:15
Bundesanwaltschaft

Aufsicht über die Bundesanwaltschaft soll gestärkt werden

15:00
Prozess

Mutmasslicher Serienbrandstifter im Kanton Freiburg vor Gericht

14:35
EM 2021

"En Del af Noget Større": Die Dänen sind "Teil von etwas Grösserem"

14:33
EM 2021

UEFA lehnt Regenbogen-Beleuchtung ab

14:08
Kultur

Bauwerk aus dem 3D-Drucker: Ein Weisser Turm für Mulegns

14:04
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 130 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:34
Sicherheit

Corona-Krise hat Vertrauen in Institutionen laut Studie gestärkt

13:00
Vermögen

Schweizer sind auch im Corona-Jahr reicher geworden

12:25
Tierschmuggel

Portugiese will teure Bengalkatzen in die Schweiz schmuggeln

12:18
Tour de France

Auch Hirschi und Bissegger für die Tour aufgeboten

12:14
Tour de France

Auch Hirschi für Tour de France aufgeboten

12:14
National League

Stefan Bürer verlässt für seinen "Herzensklub" SRF Sport

12:00
Umwelt

Zahlreiche potenziell gefährliche Chemikalien in Plastik erfasst

11:52
Rückruf

Lidl ruft drei Fertigprodukte wegen zu hoher Bleiwerte zurück

11:50
Computerchips

Chipfertiger Globalfoundries steckt Milliarden in neue Fabrik

11:49
Tourismus

Immer noch mehr als 3000 Passagierjets in Europa am Boden

11:39
Kryptowährungen

Jede dritte Person kann sich Anlage in Kryptowährungen vorstellen

11:26
Klimastreik

Fünf Klimaaktivisten kleben sich ans Bundeshaus

11:23
Wetter

Schäden in Millionenhöhe - Hagelkörner und Sturm wegen Superzelle

11:19
Post

400 Franken mehr Lohn erhalten Post-Angestellte

11:07
Autoindustrie

BMW will Herstellungskosten je Auto bis 2025 um ein Viertel senken

11:06
Detailhandel

Fnac nimmt in Manor-Filialen neuen Anlauf in der Deutschschweiz

10:56
USA

Academy-Wahlen: Erstmals mehr Frauen im Vorstand der Oscar-Akademie

10:25
Landwirtschaft

Import-Kontingent für Butter wird erneut um 1000 Tonnen erhöht

10:00
Konjunktur

Schweizer Leistungsbilanz mit hohem Überschuss im ersten Quartal

09:51
Recycling

Recycling-Firmen sammeln "markant" mehr Plastik im 2020 als 2019

09:47
Abstimmung

Bundesrat sagt Ja zur "Ehe für alle" und eröffnet Abstimmungskampf

09:30
Coronavirus - Demografie

Rekordzahl von Todesfällen im Corona-Jahr 2020

09:29
Konjunktur

KOF erwartet BIP-Wachstum von 4 Prozent im laufenden Jahr

09:28
USA

Stars um George Clooney gründen Filmschule für mehr Diversität

09:08
Gletscher

"Ice Memory"-Expedition am Monte Rosa erfolgreich

09:06
Pharma

Zur-Rose-CEO bemängelt langsame Digitalisierung im Gesundheitswesen

08:15
Copa America,

Argentinien in den Viertelfinals, Messi mit Rekord

07:22
Australien

Australien gegen Herabstufung des Great Barrier Reef

07:04
Raumfahrt

Ozeanbeobachtungs-Satellit "Sentinel 6" soll erste Daten schicken

07:00
EM 2021

"Eine einmalige Gelegenheit" für Schottland

07:00
NHL

Tampa Bay fegt die Islanders vom Eis

06:32
Unfallstatistik

Im Kanton Tessin passieren die meisten Autounfälle

06:07
EM 2021

England kämpft um seine Form und Platz 1

05:55
Mobilität

Amag-Chef: Elektromobilität wird sich durchsetzen

05:18
EM 2021

Harsche Kritik stachelt Kroatiens Trainer Zlatko Dalic an

05:00
Australien

Unseco-Ausschuss setzt Great Barrier Reef auf die Rote Liste

03:28
USA

Amazon setzt auf selbstfahrende Lastwagen

03:17
Peru

Peru: Präsidentschaftskandidatin Fujimori bleibt auf freiem Fuss

02:44
Filmbranche

Christoph Waltz dreht "Dead For A Dollar"-Western mit Willem Dafoe

02:19
USA

Buch: Wollte Trump infizierte Rückkehrer nach Guantánamo schicken?

01:08
International

UN: Entführungen und Vergewaltigungen von Kindern nehmen drastisch zu

23:50
Belarus

Vor 80 Jahren griff Hitler die Sowjetunion an

23:35
USA

George Clooney und Kollegen gründen Filmakademie für Schüler

23:14
EM-Gruppe B

Finnland geht im Schlussspurt die Kraft und das Glück aus

23:00
Gruppe B

Dänemark schlägt Russland 4:1 und rückt auf Platz 2 vor

23:00
EM 2021

Die Schweiz steht im Achtelfinal

22:55
Unwetter

Feuerwehren wegen Unwettern in der Zentralschweiz im Einsatz

21:52
Unwetter

Feuerwehren wegen Unwettern im Kanton Luzern im Einsatz

21:52
Coronavirus - Bern

Wieder Konzert-Feeling - Corona-Testkonzert mit Patent Ochsner

20:20
Verteidigung

US-Kampfjet F-35 ist laut Medien Überflieger bei VBS-Evaluation

20:15
EM-Gruppe C

Österreich erreicht erstmals die EM-Achtelfinals

20:01
EM-Gruppe C

Niederlande mit dem Punktemaximum weiter

19:59
EM 2021

Die Engländer Chilwell und Mount isoliert

19:31