Djokovic muss noch die Früchte ernten

Djokovic strebt 40 Stunden nach seinem epischen Halbfinal gegen Nadal den 19. Grand-Slam-Titel an. Stefanos Tsitsipas hofft bei seiner Final-Premiere, dass der Serbe etwas den Fokus verloren hat.

Anderthalb Tage nach dem grandiosen Sieg gegen Rafael Nadal muss Djokovic noch die Früchte seiner Arbeit ernten. Fast hätte es am späten Freitagabend vergessen gehen können, als kurz vor Mitternacht der Spanier und der Serbe über den Match redeten, dass es "nur" ein Halbfinal gewesen war, einer, der es in die Annalen von Roland Garros schaffen wird, aber eben trotzdem nur der vorletzte Schritt zum Titel war.

Er sei natürlich momentan nicht der Frischeste, sagte Djokovic nach den 4:11 Stunden, in denen er mit seinem Erzrivalen für ein zum Teil irreales Spektakel sorgte. Die Partie schaffe es in die Top 3 seiner besten Matches "gegen meinen grössten Rivalen, auf dem Platz, auf dem er so viele Erfolge gefeiert hat". Djokovic wollte es sich aber nicht nehmen lassen, den Erfolg zu geniessen. "Ich denke, ich habe mir das verdient. Ich habe nicht viel Zeit bis zum nächsten Match, aber trotzdem."

Wenige Minuten zuvor hatte der Geschlagene seine Analyse abgegeben. Nach der erst dritten Niederlage in seinem 108. Match in Roland Garros war der Rekordsieger enttäuscht, aber gefasst: "Ich mache keine riesigen Freudensprünge, wenn ich gewinne und keine grossen Dramen, wenn ich verliere. Nächstes Jahr komme ich wieder - so Gott will - mit der nötigen Hoffnung und Arbeit, um erneut eine Chance auf den Titel zu haben." Seine Leistung am Freitagabend sah Nadal eher kritisch. Er habe gekämpft, aber nicht sein bestes Tennis gespielt.

Der Match danach

Erst zum vierten Mal seit 2005 wird der Sieger in Paris damit nicht Nadal heissen. Von den "Aussetzern" des Spaniers - 2016 gab er während des Turniers Forfait - profitierten Roger Federer (2009), Stan Wawrinka (2015) und Djokovic (2016). Bemerkenswert ist, dass der Serbe seinen Roland-Garros-Titel nicht in jenem Jahr feierte, als er Nadal schlug, sondern das Jahr darauf. 2015 hatte er nach seinem Viertelfinal-Sieg gegen den Mallorquiner Andy Murray geschlagen, war aber im Final an Wawrinka gescheitert.

Dass Djokovic vor seinem 29. Grand-Slam-Final und mit dem 19. Titel vor Augen daran denken wird, ist gut möglich. Es ist keine einfache Situation für ihn. Sein Fokus war seit Beginn des Turniers zwangsläufig auf jenen voraussehbaren Halbfinal gegen Nadal gerichtet. Nun muss er sich nochmals neu orientieren. Der 34-Jährige muss den Angriff des zwölf Jahre jüngeren Tsitsipas abwehren. Immerhin weiss der Routinier aus Erfahrung, dass das kein Selbstläufer wird. Die letzten beiden Duelle auf Sand beim French Open (2020 im Halbfinal) und in Rom (2021 im Viertelfinal) gingen über die volle Distanz.

Tsitsipas hat sich in der weniger beachteten unteren Tableauhälfte durchgesetzt. Der Weltranglisten-Fünfte, der als erster Grieche einen Grand-Slam-Final bestreiten wird, überzeugte in den knapp zwei Wochen in Paris, auch weil er die schwierigen Momente gut überstand, wie etwa im Halbfinal gegen Alexander Zverev (6:3, 6:3, 4:6, 4:6, 6:3). Er hat die Qualitäten, um den Favoriten zu fordern. Hat Tsitsipas seine Nerven im Griff und Djokovic den Halbfinal gut verdaut, dürfte auch der Final ein Tennis-Highlight werden.

Allgemeines

Timanowskaja aus Tokio abgereist

08:33
Videospielentwickler

Activision Blizzard gelobt nach Diskriminierungsvorwürfen Besserung

08:06
Banken

Valiant steigert Gewinn im Halbjahr leicht

07:54
Autoindustrie

Toyota vervielfacht Gewinn - Ausblick bekräftigt

07:16
Golf

Albane Valenzuela startet mit Par-Runde

05:36
Coronavirus - Luftverkehr

IATA-Jahresstatistik zeigt verheerenden Luftverkehrseinbruch 2020

05:23
Ringen

Reichmuth verliert im Viertelfinal - Medaillenchance noch intakt

04:50
Ringen

Stefan Reichmuth gewinnt ersten Kampf

04:50
Leichtathletik

Zwei USA-Läuferinnen unterbieten alten Weltrekord über 400 m Hürden

04:44
Auktion

Sotheby's versteigert Turnschuhe von Nike-Mitbegründer Bowerman

04:41
Leichtathletik

Jason Joseph verpasst den Final über 110 m Hürden

04:23
Grossbritannien

Womöglich Schiff vor Emiraten entführt - Briten beschuldigen Iran

03:43
Kunstturnen

Eine bronzene Auszeichnung, die Gold wert ist

02:58
USA

Biden fordert Rücktritt: New Yorks Gouverneur Cuomo verliert Rückhalt

02:55
Raumfahrt

Unbemannter Testflug der Kapsel von Boeing zur ISS verschoben

01:02
Israel

Rasant steigende Coronazahlen - Israel erlässt neue Beschränkungen

00:47
Champions League

Sehr später und sehr verdienter Ausgleich

22:18
USA

Sicherheits-Vorfall am US-Verteidigungsministerium wirft Fragen auf

21:55
Afghanistan

Explosion im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul

18:45
USA

Untersuchung: New Yorks Gouverneur Cuomo hat Frauen sexuell belästigt

18:18
Leichtathletik

Zauberkräfte wie Harry Potter?

18:00
Banken

CS muss offenbar in Mosambik-Affäre vor Gericht erscheinen

17:22
Allgemeines

Wie Japan die Sommerspiele erlebt

17:15
Fussball

Es kommt zum Traumfinal Brasilien - Spanien

17:11
Ringen

"Was uns nicht umbringt, macht uns stärker"

17:00
Grossbritannien

Schottland hebt Grossteil der Corona-Beschränkungen am 9. August auf

16:14
Belarus

Belarussischer Aktivist in Ukraine tot aufgefunden

16:11
Reiten

Guerdat bleibt in der Qualifikation hängen

16:02
Golf

Schweizer Golferinnen - nur auf dem Papier chancenlos

16:00
Deutschland

Prozess nach versuchtem Goldschatz-Raub in Trier gestartet

15:40
Leichtathletik

Duplantis ohne Fehlversuch zu Olympia-Gold

15:38
Iran

Irans oberster Führer bestätigt Raisis Wahl zum neuen Präsidenten

15:37
Leichtathletik

Die Leichtathletik-Wettkämpfe vom Dienstag

15:36
Afghanistan

UN: Mindestens 40 tote Zivilisten bei Gefechten in Südafghanistan

15:30
Leichtathletik

Kambundji verpasst Exploit im Final über 200 Meter

15:10
Italien

Waldbrände in Italien - Brandstifter auf Sizilien festgenommen

14:51
Währungen

Franken zum Euro so stark wie seit November 2020 nicht mehr

14:25
Grossraubtiere

Wolf im Goms abgeschossen

14:17
Medizin

Basler Forscher entwickeln unblutige Testmethode für Epileptiker

13:49
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 1059 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

13:35
Russland

Nawalny-Vertraute zu Freiheitsbeschränkung verurteilt

13:19
Bautechnik

Empa entwickelt neue Reparaturmethode für alte Betonbauten

12:55
Libanon

UN dringen auf Aufklärung der Explosion in Beirut

12:51
Leichtathletik

Joseph souverän in den Halbfinals

12:27
Swisscom

Swisscom-Internet-Zugang in der ganzen Schweiz unterbrochen

12:15
Coronavirus

Forscher werten weltweite Sterbedaten in der Corona-Pandemie aus

12:04
Kunstturnen

Doch noch eine zweite Medaille für Simone Biles

12:02
Unternehmensberatung

Detailhandel legt im Nonfood-Bereich stark zu

11:58
Schweden

Schweden rechnet mit Auffrischimpfung im nächsten Jahr

11:52
Rad Bahn

Schweizer Rekord aber keine Medaille für den Bahnvierer

10:33
Nicaragua

Nicaraguas Staatschef Ortega tritt erneut bei Wahlen an

10:32
Autoindustrie

Schweizer Automarkt durch Halbleitermangel massiv ausgebremst

10:25
Segeln

Fahrni/Siegenthaler im Medal Race mit dabei

10:18
Deutschland

Zahl der Über-Hundertjährigen in Deutschland auf Höchststand

10:03
Brasilien

Brasilien: Wahlgericht nimmt Bolsonaro nach Angriffen ins Visier

09:23
Konjunktur

Schweizer Konsumentenstimmung klettert über Vorkrisenniveau

09:22
Griechenland

Extremhitze in Griechenland dauert an - Brandgefahr sehr gross

09:13
Flughafenbetreiber

Sonderzahlung beschert Fraport Quartalsgewinn

09:07