Wahl in Armenien: Regierungspartei und Opposition stärkste Kräfte

Aus der Parlamentsneuwahl in der krisengeschüttelten Südkaukasusrepublik Armenien sind die Partei von Regierungschef Nikol Paschinjan und der oppositionelle Block des früheren Präsidenten Robert Kotscharjan als stärkste Kräfte hervorgegangen.

Das ging aus der Auszählung der ersten Stimmzettel hervor, wie die Wahlleitung in der Hauptstadt Eriwan in der Nacht zum Montag mitteilte. Demnach führte der 46-jährige Paschinjan nach Auswertung der Stimmen in über zwei Dritteln der Wahllokale mit seiner Partei Bürgervertrag deutlich mit knapp 57 Prozent. Der 66-jährige Kotscharjan mit seinem Block Armenien lag hingegen nach Angaben der Wahlkommission in Eriwan bei knapp 19 Prozent.

Paschinjan feierte am frühen Morgen vor seinen Anhängern eine "überzeugende Mehrheit". Nach den "heftigen Prüfungen" der jüngsten Vergangenheit sei nunmehr die Zeit der "gesellschaftlichen und nationalen Einheit" gekommen.

Aus Kotscharjans Wahlmannschaft verlautete dagegen, dass die Zwischenergebnisse "wenig glaubwürdig" seien. Vieles deute auf Wahlfälschungen hin, hiess es.

Ein Erfolg von Paschinjan gilt aus Moskauer Sicht als Garant dafür, dass das unter Russlands Vermittlung mit Aserbaidschan geschlossene Waffenstillstandsabkommen um die Konfliktregion Berg-Karabach hält. Die Opposition hatte am Sonntag zahlreiche Wahlverstösse beklagt. Der Wahltag selbst verlief friedlich.

Das Waffenstillstandsabkommen war nach einem 44-tägigen Krieg am 9. November in Kraft getreten. Es legt auch die Stationierung von 2000 russischen Friedenssoldaten fest. Bei den Kämpfen waren auf beiden Seiten mehr als 6500 Menschen getötet worden. Armenien hatte dabei auch die Kontrolle über weite Teile von Berg-Karabach verloren. Aserbaidschan hingegen feierte sich nach der Rückeroberung der Gebiete als Sieger.

Paschinjan hatte die vorgezogene Parlamentswahl unter dem Druck von langen Oppositionsprotesten angesetzt. Mehrere Parteien machten den Regierungschef für die Niederlage, die Gebietsverluste und die vielen Toten verantwortlich. Der frühere Journalist hatte einen Rücktritt stets abgelehnt und erklärt, er wolle das Land selbst aus der Krise führen.

Bei der Abstimmung waren 21 Parteien und 4 Blöcke angetreten - so viele wie nie zuvor. Die meisten verfehlten nach Auszählung der ersten Stimmen die nötige 5-Prozent-Hürde für Parteien und die 7-Prozent-Hürde für Blöcke zum Einzug ins Parlament deutlich.

Die Wahl wird von Experten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) beobachtet. Sie hatten die Abstimmungen zuletzt als weitgehend fair und frei bewertet. Die Beobachter wollen an diesem Montag ihr Urteil abgeben. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 50 Prozent.

Deutschland

Deutschland startet Einreise-Testpflicht

02:13
Peru

Nach Stunden der Unsicherheit: Neues Kabinett in Peru steht

01:58
Deutschland

Olaf Scholz liegt in Umfragen zur Bundestagswahl vorn

00:40
Brasilien

CSN Cimentos an Holcim-Aktivitäten in Brasilien interessiert

00:19
Portugal

Prominenter Stürmerkollege für Haris Seferovic

22:56
YB - GC 0:0

GC erkämpft sich beim Meister einen Punkt

22:32
Tennis

"...das kann mir nun niemand mehr nehmen"

20:28
Challenge League

Erste Spiele, erste Siege für Aarau und Thun

20:13
FCZ - Lausanne 3:1

Ceesay schiesst den FCZ zum zweiten Sieg

19:58
Unfall

Polizei gibt nach Brand in Pieterler Unternehmen Entwarnung

19:32
Unfall

Alertswiss: Giftige Stoffe bei Brand in Pieterlen BE freigesetzt

19:32
Leichtathletik

Gemischte Gefühle nach einem historischen Final

18:38
Automobil

Pole-Position für Hamilton, Verstappen Dritter

16:48
Allgemeines

Schweizer so erfolgreich wie seit 1952 nicht mehr

16:44
Beachvolleyball

Turnier für Gerson/Heidrich zu Ende

16:37
Rad Strasse

Matteo Badilatti Gesamtdritter der Tour de l'Ain

16:36
Tennis

Olympia-Gold im Einzel für Belinda Bencic

16:32
Wetter

Fuss- und Velowege am Rhein wegen Hochwassergefahr gesperrt

15:48
Frankreich

Frankreich rüstet sich für erneute Corona-Massenproteste

15:25
Fussball

Favorit Spanien musste in die Verlängerung

15:25
Allgemeines

Ralph Stöckli: "Wir kommen kaum nach mit Zählen"

15:20
Grossbritannien

Haftstrafen nach Angriffen auf Polizei bei Protesten in Bristol

15:20
Schiessen

Jürg Stahl macht Luftsprünge

15:18
Grossbritannien

Israel kritisiert Iran nach tödlicher Attacke auf Schiff

15:17
1. August

Weltgrösste Schweizerfahne am Säntis kann nicht ausgerollt werden

14:33
Coronavirus - Schweiz

Tausende Menschen demonstrieren in Luzern gegen Corona-Massnahmen

14:26
Italien

Küstenwache holt Menschen wegen Gesundheitszustand von "Sea-Watch 3"

14:18
Schwimmen

Olympia-Bronze nach EM-Enttäuschung

13:32
Super League

Grasshoppers gastieren beim Meister

13:30
Super League

Sion, Luzern und Lugano unter Zugzwang

13:30
Deutschland

Plagiatssucher Weber sieht Laschet nach Prüfung entlastet

13:14
Türkei

Türkische Einsatzkräfte kämpfen weiter gegen massive Waldbrände

13:11
Judo

Zwölf Judo-Medaillen für Japan

13:07
International

UN-Klimachefin: CO2-Sparpläne vor Klimakonferenz reichen noch nicht

12:55
Griechenland

Meteorologen: Historische Hitze in Griechenland

12:40
Italien

Evakuierungen und Dauereinsätze wegen Waldbränden in Italien

12:37
Italien

US-Schauspieler Clooney in norditalienischer Wahlheimat nach Unwetter

12:32
Leichtathletik

5. und 6. Platz für Del Ponte und Kambundji im 100-m-Final

12:20
Leichtathletik

Zwei Schweizerinnen im 100-m-Final

12:20
Leichtathletik

Ajla Del Ponte erste Schweizerin in einem 100-m-Final

12:20
Coronavirus - Schweiz

Corona-Massentests an Schulen nach Ferien könnten sich verzögern

12:17
Strassenverkehrsunfall

Schiers GR: Sechs Verletzte bei Kollision von vier Autos

11:26
Tennis

Djokovic verpasst Medaillen - oder noch mehr?

11:16
Tennis

Djokovic verpasst Medaille: Niederlage im Einzel, Forfait im Mixed

11:16
Tennis

Djokovic verpasst Medaille im Einzel

11:16
1. August

Berset setzt auf Zuversicht und sozialen Zusammenhalt

11:13
BMX

BMX-Sturzopfer Fields mit Hirnblutung, aber ausser Lebensgefahr

10:43
Brand

Unbekannte stecken Fahrzeug auf Feuerwehr-Übungsgelände in Brand

10:28
Schwimmen

Katie Ledecky: Siebtes Olympia-Gold und Bekenntnis zu Paris 2024

10:24
Schiessen

Nina Christen Olympiasiegerin im Dreistellungsmatch

09:59
Segeln

Olympisches Diplom für Mateo Sanz Lanz

09:50
Wasserspringen

Michelle Heimberg übersteht Halbfinals

09:40
Hotellerie

Hotelkonzern Accor will in der Schweiz expandieren

09:27
Ferienverkehr

Vor dem Gotthardstrassentunnel stauen sich die Autos kilometerlang

08:28
Beachvolleyball

Auslosung ergibt Schweizer Achtelfinal-Duell

08:11
Schiessen

Christen auch im Dreistellungsmatch im Final

08:01
Schwimmen

Noè Ponti erfüllt sich mit der Bronze über 100 m Delfin einen Traum

07:02
BMX

Ducarroz sichert sich späten Startplatz im Final

06:09
Leichtathletik

Die Leichtathletik-Wettkämpfe vom Samstag in der Übersicht

05:50
Leichtathletik

Nigerianische Top-Leichtathletin Okagbare gedopt

04:27
Kunstturnen

Biles verzichtet auch auf Sprung und Stufenbarren

04:18