Osaka und ihre komplizierte Rolle als Aushängeschild

Tennisprofi Naomi Osaka, der wohl grösste Star der Spiele in Tokio, lässt sich auch von Viktorija Golubic nicht stoppen. Für sie zählt nur Gold, doch sie trägt oft schwer am Joch des Aushängeschilds.

Naomi Osaka ist eine starke Frau. Wenn es auf dem Tennisplatz ans Eingemachte geht, zeigt sie Nerven aus Stahl, in vier Grand-Slam-Finals ist die 23-jährige Japanerin ungeschlagen. Immer, wenn sie zumindest die Viertelfinals erreichte, gewann sie auch das Turnier.

Dann gibt es eine Barbie-Puppe von ihr, sie posierte für die ikonische Badeanzugs-Ausgabe von "Sports Illustrated", brachte es auf das Cover der "Vogue" und erst letzte Woche erschien eine Dokumentation über Osaka auf Netflix. Auch hat sie Serena Williams als bestverdienende Sportlerin der Welt abgelöst.

Hinter der lächelnden und nervenstarken Fassade schlummert aber eine sehr sensible Persönlichkeit. Insider wussten schon länger, dass die Rolle in der Öffentlichkeit der schüchternen Asiatin nicht uneingeschränkt behagt. Wie sehr sie damit kämpft, wurde aber erst in diesem Frühjahr in Paris klar.

Osaka gab bekannt, dass sie nach ihren Spielen die obligatorischen Pressekonferenzen nicht mehr bestreiten werde, da sie sich von manchen Fragen der Journalisten heruntergezogen fühle. Die Folge war erst eine Busse der Organisatoren beim French Open, dann eine Disqualifikations-Androhung und schliesslich der freiwillige Rückzug vor dem Spiel der 2. Runde.

Schatten hinter strahlenden Fassade

Osaka machte öffentlich, dass sie immer wieder mit mentalen Problemen und Phasen von Depressionen zu kämpfen hat. Sie verzichtete nach Roland Garros auch auf Wimbledon. Bei den Olympischen Spielen ist sie aber dabei - und im Prinzip die grosse Favoritin.

Die letzten beiden Grand-Slam-Turniere auf Hartplatz (US Open 2020, Australian Open im Februar) entschied sie überzeugend für sich. Es stellt sich die Frage, wie sie dem immensen Druck standhält. Vielleicht kommt es ihr dabei sogar zugute, dass keine Zuschauer in den Stadien sind.

Osaka ist das Gesicht der Spiele in Tokio, sie ist der grösste Sportstar im Land der aufgehenden Sonne. Dass sie das olympische Feuer entzünden durfte, war ein starkes Zeichen für ein modernes, farbiges Japan. Das gefällt aber nicht allen. Auch in Japan wird die Diskussion, wer oder was wirklich japanisch ist, zum Teil gehässig geführt, wenn auch selten offen.

Zu dunkel für Japans Gesellschaft

Einer von Osakas Sponsoren, der bekannte Nudel-Hersteller Nissin Foods, machte ihr Gesicht für eine Werbekampagne künstlich heller. Und das ausgerechnet bei der Frau, die sich in Amerika so für die "Black Lives Matter"-Bewegung einsetzt. Sie war selber entsetzt über das Vorgehen ihres Sponsors.

Osakas Eltern mussten aus Japan nach New York auswandern, weil die eigene Familie den schwarzen Ehemann aus Haiti, der als Student nach Japan gekommen war, nicht akzeptieren wollte. Da nützte es nicht einmal etwas, dass die Familie den Namen der Mutter annahm.

Da sie ab dem Alter von drei Jahren in den USA lebte, spricht Osaka auch mit merklich ausländischem Akzent Japanisch. Erfolge helfen bei der Akzeptanz. Für die junge, weltoffene Generation ist die sozial engagierte Multikulti-Tennisspielerin sowieso eine grosse Identifikationsfigur.

Sollte sie aber die budgetierte Goldmedaille nicht holen, wären die Kritiker sicher wieder da. Mehr Druck trägt wohl in Tokio keine Sportlerin auf ihren Schultern.

Deutschland

US-Präsident beschreibt SPD in spontaner Reaktion als "beständig"

01:28
Golf

Schwere Niederlage der europäischen Golfprofis

23:08
Berlin

Sozialdemokratin führt im Kampf ums Berliner Rathaus

22:45
Deutschland

Laschet lässt Frage des Fraktionsvorsitzes offen

22:27
Island

Island-Wahl: Regierung behauptet Mehrheit - Verluste für Jakobsdóttir

22:16
Deutschland

Hochrechnungen Bundestagswahl: SPD ganz knapp vor der Union

21:55
Deutschland

Baerbock: Klarer Auftrag für die Grünen, für Erneuerung zu sorgen

21:46
Deutschland

Deutsche Bundestagswahl: FDP-Chef Lindner sieht seine Partei gestärkt

21:29
Deutschland

Laschet beschwört nach Wahl in Deutschland einen Neuanfang

21:18
Berufsmeisterschaften

Sechs Goldmedaillen für Schweizer Berufsleute an den EuroSkills

20:35
Super League

André Breitenreiter: "Das ist nicht so schlimm"

20:35
Deutschland

Scholz bekräftigt Regierungsanspruch der SPD

20:29
Deutschland

Wahlanalyse: Historisch schwacher CDU/CSU-Kandidat, SPD profitiert

20:17
Deutschland

Freiburg bleibt ungeschlagen

19:56
Deutschland

Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock lobt "historisch bestes Ergebnis"

19:49
Deutschland

Prognose: SPD gewinnt Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern

19:40
England

Xhaka verletzt - Arteta: "Es sieht nicht gut aus"

19:39
England

Arsenal gewinnt, Xhaka verletzt

19:39
Berlin

Sozialdemokratin und Grüne im Kampf ums Berliner Rathaus

19:33
Russland

Angeln und Nacht im Zelt: Kreml zeigt Fotos von Putin im Urlaub

19:26
Deutschland

Kurz vor 18 Uhr noch lange Schlangen vor Berliner Wahllokalen

19:19
Motorrad

Aegerters nächster Schritt Richtung Superbike-Titel

18:58
Super League

Die Effizienz entschied im Klassiker für den Leader

18:33
GC - Sion 3:1

Der Aufsteiger in allen Belangen besser

18:30
Deutschland

Prognosen: Kopf-an-Kopf-Rennen bei Bundestagswahl in Deutschland

18:29
Super League

Basel verteidigt die Leaderposition, auch Lugano und GC gewinnen

18:26
Deutschland

Hohe Verluste für Christdemokraten bei deutscher Bundestagswahl

18:23
Davos - Ambri 5:3

HC Davos schlägt Ambri und ist auf Vormarsch

18:08
Tunesien

Tausende Tunesier demonstrieren gegen Präsident Saied

17:34
Deutschland

Knappes Rennen bei deutscher Bundestagswahl erwartet

17:31
Deutschland

Beide Kreuze erkennbar: Laschet-Stimmabgabe sorgt für Diskussionen

17:20
Ehe

Zivile Homo-Ehen dürften ab Anfang Juli 2022 möglich sein

17:07
Berlin

Warteschlangen und Pannen bei Wahlen in Berlin

17:03
Eidg. Abstimmung

51,9 Prozent Stimmbeteiligung - hoch, aber nicht überwältigend

16:54
Afghanistan

Taliban stellen Leichen von angeblichen Entführern öffentlich aus

16:25
Super League

Trotz Schlussoffensive kein Punkt für Luzern

16:20
Reiten

Keine Medaille für Schweiz an Heim-Europameisterschaft

16:17
Deutschland

Klima, Pflege und Schulden - Welche Aufgaben erbt die neue Regierung?

16:11
Frankreich

Petkovic mit Bordeaux wieder ohne Sieg

15:55
Deutschland

Deutsche wählen neuen Bundestag - Ende der Ära Merkel

15:54
Chile

UN verurteilen rassistische Krawalle in Chile

15:51
GP Sotschi

100. GP-Sieg für Lewis Hamilton

15:50
Italien

Nach Freilassung trifft Separatist Puigdemont auf Sardinien Politiker

15:32
Nordkorea

Seoul: Nordkorea soll Kommunikationsverbindungen wiederherstellen

15:27
Schwingen

Und wo bleibt der grösste Verband?

15:07
Ständerats-Ersatzwahl FR

Freiburger Standesstimme wird mit Chassot-Wahl rein weiblich

15:04
Ständerats-Ersatzwahl FR

Isabelle Chassot neue Freiburger Ständerätin

15:04
Ski alpin

Verletzungsbedingte Pause für Corinne Suter

14:56
Kantonale Abstimmung BE

Kanton Bern schreibt Klimaschutz in Kantonsverfassung

14:47
Italien

Juventus arbeitet sich nach vorne

14:38
WM Flandern

Hirschi im Sturzpech - Alaphilippe behält Regenbogentrikot

14:36
WM Flandern

Alaphilippe erneut Strassen-Weltmeister - keine Schweizer Medaille

14:36
WM Flandern

WM-Strassenrennen für Hirschi nach Sturz früh zu Ende

14:36
Kantonale Abstimmung NE

Neuenburger Volk will in Religionsfragen mitreden

14:03
Kantonale Abstimmungen UR

Uri lehnt Stimmrechtsalter 16 überraschend erneut ab

14:02
Kantonale Abstimmungen UR

Uri lehnt Stimmrechtsalter 16 erneut ab

14:02
International

Lawrow: USA handeln im "Geiste des Kalten Krieges"

13:46
Umweltverschmutzung

Eingeschlafener Junglenker landet in Bach - Ölverschmutzng

13:45
Spanien

Eine Woche Vulkanausbruch - Grosse Schäden und kein Ende in Sicht

13:37
Leichtathletik

Strähl überzeugt am Berlin-Marathon als Zehnte

13:22
Kantonale Abstimmung SO

Solothurner Volk ist gegen Einführung von Ausländerstimmrecht

12:55
Kapitalsteuern

99-Prozent-Initiative der Juso mit Zweidrittelmehrheit abgelehnt

12:04
Kapitalsteuern

99-Prozent-Initiative der Juso am Ständemehr gescheitert

12:04
Kapitalsteuern

99-Prozent-Initiative der Juso gemäss SRG-Hochrechnung abgelehnt

12:04
Kapitalsteuern

99-Prozent-Initiative der Juso gemäss SRG-Trendrechnung abgelehnt

12:04
Ehe

Knapp zwei Drittel der Stimmbevölkerung stimmen "Ehe für alle" zu

12:01
Ehe

Stimmbevölkerung stimmt "Ehe für alle" mit 64 Prozent zu

12:01
Ehe

Stimmbevölkerung stimmt "Ehe für alle" gemäss Trendrechnung zu

12:01
Grossbritannien

Mord an junger Frau in London: Polizei nimmt Verdächtigen fest

11:18
Frankreich

Meghan und Harry werben bei Konzert für Impfgerechtigkeit

11:09
Grossbritannien

London will Weihnachten retten: Visa für Tausende Lkw-Fahrer

10:59
Alkohol am Steuer

Lenkerin prallt mit zwei Promille Alkohol im Blut in Lärmschutzwand

10:21
Boxen

Anthony Joshua wird seine Titel erneut los

09:28
Arbeitsunfall

Landwirt rutscht mit Ladewagen in Baum und wird weggeschleudert

08:21
Kriminalität

20-Jähriger bei Auseinandersetzung in Geuensee LU tödlich verletzt

06:43
Kriminalität

Mann bei Auseinandersetzung in Geuensee LU tödlich verletzt

06:43
WM Flandern

Kann Wout van Aert den Silberfluch brechen?

06:30
Golf

Kaum noch Hoffnung für Europas Golfer

06:19
Brand

Grosser Sachschaden nach Brand in Recycling-Anlage in Glattbrugg ZH

05:37
Eidg. Abstimmungen

Volk entscheidet über "Ehe für alle" und "99-Prozent-Initiative"

04:30