USA halten wegen Delta-Variante an Reisebeschränkungen fest

Die USA wollen die wegen der Corona-Pandemie verhängten Einreisebeschränkungen für Reisende aus Europa und anderen Staaten vorerst nicht aufheben. "Wegen der Delta-Variante werden wir die bestehenden Reisebeschränkungen an dieser Stelle beibehalten", sagte die Sprecherin des Weissen Hauses, Jen Psaki, am Montag. US-Präsident Joe Biden hatte beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Mitte Juli eine baldige Entscheidung zum Thema angekündigt. Bei vielen hatte das die Hoffnung auf eine Lockerung geweckt.

Wegen der ansteckenderen Delta-Variante würden die Corona-Fallzahlen steigen - vor allem unter den Ungeimpften, betonte Psaki nun. "Und es scheint wahrscheinlich, dass sich das in den kommenden Wochen fortsetzen wird." Zwar sei die Variante auch in den USA mittlerweile dominant. Das heisse aber nicht, dass es der richtige Schritt sei, mehr Menschen mit Delta-Variante in den USA zu haben. Auf die Frage, für wie lange die Beschränkungen aufrechterhalten würden, sagte Psaki: "Nichts ist unbegrenzt." Es gebe aktuell aber keinen Zeitplan.

Die EU hatte die Mitgliedsstaaten bereits im vergangenen Monat aufgefordert, Beschränkungen für Reisende aus den USA und mehreren anderen Ländern schrittweise aufzuheben. Deutschland hatte daraufhin Einreisen unter anderem aus den USA "zu allen zulässigen Aufenthaltszwecken einschliesslich Tourismus" wieder erlaubt.

Dass die USA im Gegenzug ihre Einschränkungen für Reisende aus Europa nicht lockerten, sorgte für Kritik unter anderem aus der deutschen Wirtschaft. Eine Einreise etwa aus dem Schengen-Raum in die USA ist für Ausländer in der Regel weiterhin nur mit Ausnahmegenehmigung möglich. Die Biden-Regierung hat stets betont, sie lasse sich bei ihren Entscheidungen in der Pandemie von wissenschaftlichen Erkenntnissen leiten.

Vor Merkels Treffen mit Biden hatten sich Industrie und Tourismusbranche, aber auch Reisende Bewegung bei dem Thema erhofft. Die Bundeskanzlerin hatte erklärt, das Thema bei dem Gespräch mit Biden angesprochen zu haben. Es müsse eine nachhaltige Entscheidung getroffen werden, die nicht nach kurzer Zeit wieder zurückgenommen werde, hatte sie gesagt. Biden war auf der gemeinsamen Pressekonferenz wenig konkret geworden - hatte aber zumindest eine baldige Ankündigung in Aussicht gestellt.

Bidens Vorgänger Donald Trump hatte im März 2020 einen Einreisestopp für Ausländer aus weiten Teilen Europas angeordnet. Derzeit dürfen Reisende aus dem Schengenraum, Grossbritannien und Irland bis auf Ausnahmen nicht in die USA einreisen. Auch für Ausländer aus Indien, China, Brasilien, Südafrika und dem Iran gilt ein prinzipielles Einreiseverbot in die USA.

Trump hatte bereits im Januar - kurz vor seinem Ausscheiden aus dem Amt - ein Ende des Einreiseverbots aus Europa angeordnet. Sein Nachfolger Biden lehnte die Lockerung mitten in der Pandemie aber ab - somit trat Trumps Entscheidung nie in Kraft. Damals war die Corona-Lage in den USA wie auch in Europa noch dramatisch.

Inzwischen hat sich die Situation angesichts von fortschreitenden Impfkampagnen auf beiden Seiten des Atlantiks zwar deutlich gebessert. Wegen der Delta-Variante steigen die Fallzahlen sowohl in den USA als auch in Europa aber wieder deutlich an. Die USA kommen mittlerweile beim Impfen nicht mehr so schnell voran wie erhofft. Gut 49 Prozent der Gesamtbevölkerung sind vollständig geimpft. Besonders in Regionen mit niedriger Impfquote spitzt sich die Corona-Lage langsam wieder zu.

Challenge League

Leader Xamax verliert nach Zweitore-Führung

22:41
National League

Erstes Mini-Tief von Meister Zug

22:31
Eiskunstlauf

Paganini sichert der Schweiz Olympia-Quotenplatz

22:18
Biel - SCL Tigers

Robert Mayer hext die Tigers in Biel zum Sieg

22:11
Schwingen

Geteilte Freude ist dreifache Freude

20:39
Swiss League

Olten gewinnt Derby in Langenthal

20:30
YB - St. Gallen 2:1

Punkte für YB, Moralschub für St. Gallen

20:10
Handball

Kadetten Schaffhausen besiegen den Meister

19:55
17. Zurich Film Festival

Sharon Stone: "Ihr habt entschieden, mich zu lieben"

19:13
17. Zurich Film Festival

Sharon Stone: "Scheitern gehört zum Leben dazu"

19:13
Haiti

Haitis Regierungschef fordert Wahrung der Rechte von Migranten

18:56
Deutschland

Merkel für stärkeren Beitrag Deutschlands zur globalen Sicherheit

18:40
Europa

London droht mit Rauswurf von EU-Bürgern ohne Aufenthaltsgenehmigung

18:33
Deutschland

Zakaria schiesst Gladbach zum Sieg gegen Dortmund

17:50
Deutschland

Siege für Seoane und Fischer

17:50
Motorrad

Tödlicher Unfall sorgt in Jerez für Rennabsagen

17:50
Russland

Putin lobt russische Parlamentswahl als offen und gesetzeskonform

17:37
Triathlon

EM-Titel für Julie Derron

17:29
Grossbritannien

Interner Streit überschattet Labour-Parteitag

17:22
Italien

2:2 im Spitzenspiel nach turbulenter Schlussphase

17:07
Italien

Tor-Premiere für Maldini junior

17:07
Island

Parlamentswahl auf Island begonnen

17:05
WM Flandern

Italienerin Balsamo düpiert die Niederländerinnen - Chabbey 13.

17:05
Schwingen

Giger, Staudenmann, Ott: Sieger-Trio in Kilchberg!

17:04
Schwingen

Giger, Staudenmann, Ott: drei Sieger in Kilchberg!

17:04
Somalia

Somalia: Mindestens 15 Tote bei Al-Shabaab-Anschlag in Mogadishu

16:54
Deutschland

Laschet will mehr Tempo für Erreichen der Klimaziele

16:44
Coronavirus - Schweiz

Rund dreitausend Massnahmen-Gegner demonstrieren in Uster

16:40
ATP Challenger Biel

Marc-Andrea Hüsler im Final

16:29
IIHF-Kongreess

Raeto Raffainer in IIHF-Council gewählt

16:26
China

Huawei-Finanzchefin geht Deal mit USA ein - China lässt Kanadier frei

16:23
Tschechien

Tschechiens Regierungschef Babis lässt sich zum dritten Mal impfen

16:10
USA

Corona wirbelt Harris-Interview in US-Sendung durcheinander

15:46
Afghanistan

Bombenanschlag in Afghanistan - Taliban stellen Entführerleichen aus

15:31
Deutschland

Schlussspurt zur Bundestagswahl: Merkel wirbt nochmal für Laschet

15:26
Klima

In Chur fordern Demonstrierende niedrigere CO2-Ausstösse

15:25
Formel 1

Norris und Sainz in der Frontreihe - Hamilton Vierter

15:24
Spanien

Kommerzieller Flugverkehr zur Vulkan-Insel La Palma unterbrochen

14:21
Umweltverschmutzung

Ölteppich von einem Kilometer Länge im Vierwaldstättersee

13:23
Australien

USA und Partner wollen Einfluss im Indopazifik ausbauen

12:15
WM Flandern

Marc Hirschi an der WM in Lauerposition

12:00
IIHF

Ein Franzose beerbt René Fasel

11:50
Deutschland

Wahlkämpfer im Schlussspurt - Laschet und Merkel in Aachen

11:11
Grossbritannien

Hunderte bei Mahnwache für getötete Frau in London

10:57
Schwingen

Samuel Giger erreicht den Schlussgang doch noch

10:08
Schwingen

Giger und Wicki büssen ihre Siegeschancen ein

10:08
Schwingen

Giger und Wicki streben Richtung Spitze

10:08
Schwingen

Giger und Wicki finden mit ersten Siegen ins Fest

10:08
Schwingen

Unentschieden im Spitzengang in Kilchberg

10:08
WM Flandern

Marlen Reusser und Co. gegen die Oranje-Armada

05:30
Golf

Europas Golfer kommen am Ryder Cup nicht in die Gänge

05:28
Brasilien

Brasilien prüft Aufnahme von aus den USA abgeschobenen Haitianern

05:14
Ausland-Ligen

Marco Rose vor kniffliger Rückkehr nach Gladbach

05:00
China

Kanada meldet Freilassung in China festgenommener Geschäftsleute

04:08
Super League

YB Favorit gegen St. Gallen: jetzt erst recht

04:00