Bei der WHO gemeldete Corona-Todeszahlen stark gestiegen

Die Zahl der gemeldeten Covid-19-Toten weltweit ist innerhalb einer Woche stark angestiegen: um 21 Prozent auf 69 000 in sieben Tagen, wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Mittwoch in Genf berichtete.

Die WHO bezieht sich auf Regierungsangaben für die Woche vom 19. bis 25. Juli. Insgesamt seien bislang mehr als vier Millionen Menschen weltweit nach einer Infektion gestorben. Experten verweisen darauf, dass nicht alle Menschen, die nach einer Infektion mit dem Coronavirus an Covid-19 sterben, gemeldet werden. Andererseits hatten einige Gestorbene schwere Vorerkrankungen.

Die Zahl der in der vergangenen Woche gemeldeten Infektionen lag bei 3,8 Millionen, das waren acht Prozent mehr als in der Vorwoche. Auf dem amerikanischen Kontinent stiegen sowohl Infektions- als auch Totenzahlen deutlich. Ebenso starben mehr Menschen in Südostasien. Seit Beginn der Pandemie Anfang 2020 sind fast 194 Millionen Infektionen gemeldet worden.

Die WHO betrachtete auch mehr als 90 Studien über die Wirksamkeit der von der WHO zugelassenen Impfstoffe in der Realwelt. Eine WHO-Notfallzulassung erhielten bislang die Mittel von Astrazeneca, Johnson&Johnson, Moderna, Pfizer/Biontech, Sinovac und Sinopharm. Das Bild sei nicht vollständig, weil mehr als 60 Prozent der Studien aus nur drei Ländern mit frühen Impfkampagnen stammten (Israel, USA und Grossbritannien) und 71 Prozent nur Astrazeneca und Pfizer/Biontech betrachteten.

Allgemein lasse sich sagen, dass die Impfstoffe gut vor schweren Krankheitsverläufen schützen, so die WHO: Die Wirksamkeit habe bei den Impfstoffen von Astrazeneca, Moderna, Pfizer/Biontech und Sinovac bei über 80 Prozent gelegen. Bei Astrazeneca und Pfizer/Biontech seien auch bei Infektionen mit der hochansteckenden Delta-Variante des Virus die Zahl der schweren Verläufe deutlich reduziert worden. Zu den anderen Mitteln liegen keine oder nicht genügend Studien vor.

Die WHO verweist darauf, dass sich ein gewisser Prozentsatz von Geimpften mit dem Coronavirus anstecken kann, was auch bei anderen Krankheiten üblich sei. Mehrere Studien hätten gezeigt, dass sich bei Infizierten, die mindestens einmal geimpft waren, die Ansteckung von Mitglieder des eigenen Haushalts um 50 Prozent reduzierte und noch wesentlich stärker ein bis zwei Wochen nach der zweiten Impfung.

WTA-500-Turnier Ostrava

Out im Viertelfinal: Kvitova zu stark für Teichmann

20:13
USA

Biden ruft Berechtigte in USA zu Corona-Auffrischungsimpfungen auf

18:42
Frankreich

Macron fordert erste Reformen im Libanon

18:39
WM 2025

Strassen-WM 2025 in Ruanda - Premiere für Afrika

18:27
International

UN: Länder kündigen 400 Milliarden Dollar für erneuerbare Energien an

18:15
USA

Biden empört über berittene US-Grenzschützer: Sie werden bezahlen

17:46
Berlin

Zehntausende für Klimaschutz auf Strassen - Thunberg-Rede in Berlin

17:18
Hall of Fame

Fasel in die Hall of Fame der IIHF aufgenommen

16:55
Syrien

UN: Mehr als 350 000 Tote in zehn Jahren Syrienkrieg

16:48
Deutschland

Greta Thunberg: Deutschland einer der grössten Klima-Bösewichte

16:39
Nahrungsmittel

Lindt & Sprüngli legt Töchter zusammen und baut Stellen ab

16:11
Belgien

Brutales Aufnahmeritual mit Todesfolge - Prozessbeginn in Belgien

16:07
Klima

Klimaaktivistinnen und -aktivisten fordern Klimagerechtigkeit

16:02
Klima

Klimaaktivistinnen - aktivisten fordern Klimagerechtigkeit

16:02
Australien

Macron wartet auf Entgegenkommen aus London

15:49
USA

Senioren in US-Politik: 88 Jahre alter Senator kandidiert erneut

15:33
Super League

YB-Verteidiger Zesiger muss pausieren

15:10
Jagd

Lama mit Hirsch verwechselt: Verbot der Hobbyjagd gefordert

15:03
Paläontologie

Fussspuren belegen, dass Amerika in der Eiszeit schon besiedelt war

15:03
Deutschland

EU wirft Russland gezielte Cyberangriffe vor

14:41
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat will nationale Zertifikats-Anmeldestelle für Einreisende

14:15
Automobil

Sieben Rennen in Sotschi, sieben Siege für Mercedes

13:56
Coronavirus - Schweiz

1502 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

13:35
Fernsehen

Mut zur Unperfektheit - "Neumatt"-Kostümbildnerin Damaris Eigenheer

13:31
Curling

Genfer Curler mit klarem Verdikt ans Olympia-Turnier

13:03
Curling

Genfer Curler sind das Schweizer Olympia-Team

13:03
International

Amnesty: unfaire Impfstoffverteilung ist Menschenrechtsverletzung

12:10
Tierwelt

Singapurs erstes Riesenpanda-Baby öffnet die Augen - noch kein Name

12:08
Grossraubtiere

Ein zweites Wolfsrudel im Kanton Waadt nachgewiesen

12:03
Formel 1

Bottas vor Hamilton im ersten Training in Sotschi

11:54
Bauindustrie

Deutsche Baubranche mit Auftragsrekord

11:49
Bauindustrie

Hilti nach acht Monaten mit starker Erholung

11:44
Hydrologie

Klimawandel erschwert den Seen die Erneuerung der tiefen Wasser

11:39
Mehrwertsteuer

Ausländische Onlinehändler werden zur Kasse gebeten

11:30
Nordkorea

Nordkorea nennt Vorschlag zu Kriegsende-Erklärung gute Idee

10:28
USA

Fall Gabby Petito: Haftbefehl gegen verschwundenen Freund erlassen

10:12
Spanien

Barça und Trainer Koeman - eine vergiftete Beziehung

10:08
Afghanistan

Vereinte Nationen warnen vor "Katastrophe" in Afghanistan

10:04
USA

Erstes digitales Smiley für mehr als 200 000 Dollar versteigert

09:59
Wissenschaftsethik

Gehackte Daten dürfen verwendet werden - unter Umständen

09:55
International

Al-Menfi bei UN-Vollversammlung: Libyen an "entscheidender Kreuzung"

09:50
Triathlon

Ende einer Triathlon-Tradition: WM erstmals nicht auf Hawaii

09:50
Tourismus

Ischgl will nach Coronadebakel durchstarten - mit weniger Party

09:38
Autoindustrie

Daimler in Batterie-Allianz von Stellantis und Totalenergies

08:45
Banken

UBS-Chef sieht nur "unwesentliche" Evergrande-Risiken

08:42
Telekommunikation

Sunrise UPC will eine einheitliche Hauptmarke

07:30
Laver Cup

Ohne Federer, Nadal und Djokovic

06:35
Golf

Lassen sich die Amerikaner abermals deklassieren?

06:33
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat will Gratistests nur noch für einmal geimpfte Personen

04:30
Coronavirus - Schweiz

Bundesrat dürfte heute erneut über Corona-Gratistests entscheiden

04:30
USA

Blinken: Nach Streit mit Paris braucht es "Zeit und harte Arbeit"

04:05
USA

Ausschuss zur Kapitol-Attacke lädt Trump-Vertraute vor

04:01
Schwingen

Giger gegen Wicki: Auftakt zu einer Exhibition

04:00
Italien

Kataloniens Ex-Regierungschef Puigdemont verhaftet

02:19
USA

Twitter führt "Trinkgeld"-Funktion weltweit ein

01:40
Coronavirus

WHO empfiehlt vorbeugende Therapie bei Covid-Risikopatienten

01:31
Eiskunstlauf

Olympia-Quotenplatz für Paganini in Reichweite

22:59
Sion - Luzern 1:1

Ein Punkt und ein weiterer Verletzter für Luzern

22:38
Lugano - GC 1:1

1:1 - zwei Tore zu viel nach schwachem Match

22:36
Coronavirus - Schweiz

Wieder Wasserwerfer an unbewilligter Corona-Demo in Bern

22:03
Landesverteidigung

Munitionslager Mitholz: VBS startet Verfahren für erste Arbeiten

22:00
Coronavirus - Schweiz

Polizei weist in Willisau LU 60 mögliche Corona-Demonstranten weg

21:30
Curling

Genfer Curler haben Olympia-Platz in Griffnähe

21:25
Italien

Napoli mit dem fünften Sieg im fünften Spiel

20:37