Zauberkräfte wie Harry Potter?

Der Norweger Karsten Warholm stösst über 400 m Hürden mit dem Fabel-Weltrekord von 45,94 Sekunden in eine neue Dimension vor. Er traut sich noch mehr zu.

Harry Potter ist eine der bekanntesten Romanfiguren, die es gibt. Er besitzt Zauberkräfte und tötet am Ende den mächtigen schwarzen Magier Lord Voldemort. Doch was hat Harry Potter mit Warholm zu tun? Der energiegeladene Norweger baut zur emotionalen Entspannung gerne mit Lego-Steinen und dabei entstehen wahre Meisterwerke, wie kürzlich die Nachbildung von Hogwarts, dem Internat für Kinder mit magischen Fähigkeiten, in dem Harry Potter zur Schule ging. "Das ist eine schöne Möglichkeit, Energie zu tanken und mich auf etwas zu konzentrieren, das mir Spass macht", sagte Warholm.

Wüsste man es nicht besser, könnte man meinen, dass auch Warholm selber über Zauberkräfte verfügt. Jedenfalls ist es unglaublich, was der 25-Jährige am Dienstagmittag Ortszeit bei grösster Hitze auf die Bahn gezaubert hat. Er stiess mit der Verbesserung des eigenen Weltrekordes um 76 Hundertstel auf 45,94 Sekunden in eine Sphäre vor, die zu erreichen praktisch unmöglich schien. "Das ist so verrückt", sagte Warholm, der nach dem Zieleinlauf vor Freude sein Leibchen zerriss. "Das ist mit Abstand der grösste Moment meines Lebens."

Hartes Training

Das Erfolgsrezept? "Ich habe wie ein verdammter Wahnsinniger trainiert." Sein Programm umfasst am Montag, Mittwoch und Freitag "hochqualitative" Einheiten, die bis zu sieben Stunden dauern können. Diese beinhalten Sprints und Hürdenläufe, aber auch Krafttraining sowie plyometrische Übungen (Sprungtraining). Am Dienstag, Donnerstag und Samstag sind die Einheiten kürzer, macht er beispielsweise ein Intervall-Training auf einem Laufband.

Training ist das eine, gerade so wichtig ist das psychische Wohlbefinden, um solche Leistungen abzurufen. Von daher ist Trainer Leif Olav Alnes ein entscheidendes Puzzleteil für den Erfolg. Als Warholm eine Veränderung brauchte, wurde ihm der 64-Jährige empfohlen. Zwar wollte der studierte Biomechaniker seine Trainerkarriere beenden, er liess sich jedoch auf die Zusammenarbeit mit Warholm ein. Das war 2015.

Sie seien ein "einzigartiges Team", sagte der Olympiasieger. Die beiden sind mehr als nur Trainer und Athlet, sie verbindet eine Freundschaft, was für Warholm ein Muss ist, wenn so viel Zeit miteinander verbracht wird. "Wir haben viel Spass zusammen und teilen den gleichen Humor. Es ist, als wären wir geistig gleich alt." Am Sonntag, wenn Erholung angesagt ist, nutzen die beiden gemeinsam den Jacuzzi in Alnes' Garten.

Warholm schätzt an Alnes auch dessen Ehrlichkeit: "Wenn ich mein Potenzial nicht ausschöpfe, kann er sehr hart sein." So sagte Alnes 2018 zu ihm, dass er zu dick sei. Darauf antwortete Warholm: "Du bist auch zu dick. Also nahmen wir beide ab, was bei beiden ziemlich gut geklappt hat." Überhaupt erkannte Warholm die Wichtigkeit der Ernährung. Ein Jahr lang bereitete ein Experte all seine Mahlzeiten zu.

Das besondere Gefühl

Warholm war zunächst Mehrkämpfer und brachte es im Zehnkampf immerhin auf 7764 Punkte. 2016 konzentrierte er sich erstmals auf die 400 m Hürden, ein Jahr später wurde er bereits zum ersten Mal Weltmeister, was "für mich ein kompletter Durchbruch war". Die Fortsetzung ist bekannt.

"Ich hatte letzte Nacht Mühe einzuschlafen, weil ich dieses besondere Gefühl in meiner Brust hatte, vergleichbar mit jenem, das ich als Sechsjähriger an Heiligabend hatte, eines, von dem du glaubst, dass du es nie mehr haben wirst. Aber ich hatte es vergangene Nacht", sagte Warholm. Er war so fokussiert darauf, die letzte noch fehlende Goldmedaille in seinem beeindruckenden Palmarès zu holen. "Nun muss ich mir neue Ziel setzen. Ich glaube aber, noch nicht fertig zu sein." Mal schauen, was für Zauberstücke er noch bereit hat.

Coronavirus - Schweiz

Berner Kantonspolizei rechnet wieder mit Grosseinsatz an Kundgebung

17:23
Afghanistan

US-Verteidigungsminister gesteht Fehler bei Afghanistan-Abzug ein

17:06
Bahnverkehr

Zugausfälle in der Romandie wegen Lokführermangels bei den SBB

17:03
17. Zurich Film Festival

Das ZFF bereitet sich auf die grosse Bond-Premiere vor

16:51
Landschaftsschutz

Schweizer Mooren geht's nicht gut - Sie trocknen aus und verbuschen

16:28
Deutschland

Habeck: Personalentscheidungen erst nach Koalitionsverhandlungen

16:21
Coronavirus

Internationale Studie mit Berner Beteiligung zu Impf-Komplikation

16:00
Bayern

Katastrophe am Damm von Brumadinho: "Ich will Gerechtigkeit!"

15:30
Dänemark

Kleine Steine ganz gross - Lego mit sattem Gewinnplus

15:24
Onkologie

Den Immunzellen beim Gefecht gegen Krebs zuschauen

14:29
Nationalteam

Xhaka fehlt in der entscheidenden Phase der WM-Qualifikation

14:05
Prämien 2022

Krankenkassenprämien sinken im Mittel um 0,2 Prozent

14:01
Bekleidung

Corona beeinträchtigt Adidas-Produktion in Vietnam

13:59
Russland

Russland meldet so viele Corona-Tote an einem Tag wie noch nie

13:59
Entwicklungspsychologie

Berührungen bringen Mutter und Baby in Gleichklang

13:37
Coronavirus - Schweiz

1284 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

13:33
Neubau

Aufarbeitung der pannenreichen Baugeschichte des Basler Biozentrums

13:09
Deutschland

Deutscher CDU/CSU-Fraktion droht eine Zerreissprobe

12:58
Olympische Spiele

Erste Athleten für Peking selektioniert

12:48
Champions League

YB in Bergamo ohne Christian Fassnacht

12:38
Coronavirus - Schweiz

Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson soll bald eingesetzt werden

12:15
WTA-Tour

Neuerliche Auftakt-Niederlage für Vögele

12:14
Märkte

Schweizer Börse beschleunigt Talfahrt

12:08
Luftverkehr

Lufthansa spürt deutlich mehr Nachfrage nach USA-Flügen

12:05
Italien

Mehr als 700 Migranten landen auf Lampedusa

11:58
Coronavirus - Schweiz

Für Zutritt zum Bundeshaus braucht es künftig ein Covid-Zertifikat

11:54
Spielzeug

Satter Gewinn für Lego dank starker Nachfrage

10:46
Onkologie

Im Mausversuch hemmen Antidepressiva Krebswachstum

10:26
Deutschland

SPD-Fraktionschef: Sondierungen noch diese Woche möglich

10:22
Nationalrat

Rücktritt des baselstädtischen Nationalrats Christoph Eymann

10:17
Turnen

Die Kunstturnerin spricht über ihre mentale Blockade

10:09
Schweden

Explosion und Brand in Göteborg - mehr als 20 Menschen im Krankenhaus

10:09
Griechenland

Starkes Nachbeben erschüttert Kreta

09:55
Bolivien

Verletzte und Festgenommene bei Koka-Konflikt in Bolivien

09:49
Konjunktur

Ökonomen blicken optimistischer auf den Arbeitsmarkt

09:20
Champions League

UEFA stoppt juristische Schritte gegen Super-League-Klubs

09:17
Luxus

Chronext will schon im Oktober an die Schweizer Börse

08:01
Energie

Landis+Gyr übernimmt türkische Luna

07:52
Bauindustrie

Implenia baut mit deutscher Reederei nachhaltige Immobilien

07:45
Verkehrsunfall

Autofahrer bei Kollision mit Sattelschlepper tödlich verletzt

06:27
Deutschland

Kritik an Laschet wird lauter - "Wir haben die Wahl verloren. Punkt."

05:03
Nordkorea

Bericht: Nordkorea feuert mindestens ein Geschoss ins Meer ab

01:39
Brand

Dichter Rauch und giftige Brandgase in der Zürcher Langstrasse

23:28
WTA Chicago

Nächster erfolgloser Anlauf von Kim Clijsters

21:22
Luftverkehr

Swiss kündigt Entlassung von Covid-19-Impf-Unwilligen an

21:16
Biodiversität

Tektonische Prozesse kurbelten Artenvielfalt der Regenwälder an

21:00
China

Nato-Generalsekretär ruft Chinas Aussenminister zu Absprachen auf

18:40