Bundesrat entscheidet über Reiseregeln für die Herbstferien

Quarantäne oder zwei Tests? Der Bundesrat entscheidet am Freitag über die Regeln, die ab Montag für die Einreise in die Schweiz gelten. Für Personen, die nicht genesen oder geimpft sind, wird das Reisen in den Herbstferien anspruchsvoller und auch teurer.

Ab Montag müssen alle Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, für die Einreise in die Schweiz einen negativen Test vorweisen. Dies beschloss der Bundesrat bereits vor einer Woche. Der negative Testnachweis wird für die Einreise mit allen Verkehrsmitteln verlangt. Heute besteht eine Testpflicht nur für Flugreisen.

Zusätzlich müssen nicht geimpfte oder genesene Personen ein elektronisches Einreiseformular ausfüllen, das Passagier-Lokalisierungsformular, das in vielen EU-Staaten schon heute Pflicht ist.

Zwei Varianten in Diskussion

Entscheiden wird sich der Bundesrat noch für eine von zwei Varianten. Bei der ersten Variante muss nach vier bis sieben Tagen ein zweiter Test gemacht werden. Das Resultat dieses zweiten Tests muss an die Kantonsbehörden übermittelt werden.

Bei der zweiten Variante müssen nicht geimpfte oder genesene Personen nach der Einreise für zehn Tage in Quarantäne. Die Quarantäne kann frühestens nach sieben Tagen mit einem negativen Test aufgehoben werden.

Die Einhaltung der neuen Einreiseregelungen soll nach dem Willen des Bundesrats verstärkt kontrolliert, Verstösse mit Bussen sanktioniert werden.

Die Kantone wollten sich in der Konsultationsphase nicht in die Karten schauen lassen. Die Kantonsregierungen richteten ihre Stellungnahmen direkt an den Bund, hiess es bei der Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK).

Umstrittenes Ende der Gratis-Tests

Neben den Reise-Regeln dürfte im Bundesrat nochmals ein Entscheid von Ende August thematisiert werden. Damals beschloss der Bundesrat, dass die Kosten für die Corona-Tests ab dem 1. Oktober für asymptomatische Personen nicht mehr vom Bund übernommen werden.

Im Bundeshaus formierte sich seit der Ausweitung der Zertifikatspflicht Widerstand gegen diesen Entscheid. Grüne, SP, Mitte-Partei und SVP verlangen, dass der Bundesrat auf den Entscheid zurückkommt und die Tests für alle kostenlos bleiben.

Der Bund bezahlt heute 47 Franken an Ärzte, Apotheken und Veranstalter, die Antigen-Schnelltests durchführen. Die Kosten für die Tests dürften für Selbstbezahlende höher ausfallen. Es wird mit 50 Franken bis 70 Franken gerechnet.

ATP Wien

Andy Murray schlägt die Nummer 10

21:51
USA

USA-Reisen ab November möglich nach Impfung mit anerkannten Stoffen

20:45
Deutschland

Botschafter-Eklat: Erdogan signalisiert Entspannung

20:43
Deutschland

SPD-Fraktion nominiert Bas als Bundestagspräsidentin

18:36
Grossbritannien

Johnson warnt vor Misserfolg von Klimakonferenz COP26

18:23
Deutschland

Seoane muss mehrere Wochen auf Topskorer Schick verzichten

17:50
Verkehrsunfall

Töfffahrer stirbt nach Kollision mit Lieferwagen in Finstersee ZG

17:46
Deutschland

Botschafter-Eklat: Kritik an Erdogan aus dem In- und Ausland

16:49
Weinbau

Diebe stehlen fast 8,3 Tonnen Weintrauben im Wallis

16:48
Dänemark

Steigende Corona-Zahlen in Dänemark

16:34
US

Dokumente: Facebook tat zu wenig gegen Hassrede und Falschinfos

16:18
Usbekistan

Usbekistans Präsident Mirsijojew nach Reformkurs im Amt bestätigt

16:00
Coronavirus - Schweiz

Prüfen und Ausstellen von Zertifikaten kurzzeitig nicht möglich

15:44
Coronavirus - Schweiz

Bundesamt für Informatik meldet Störung bei Covid-Zertifikaten

15:44
Europa

EU-Behörde prüft neues Covid-Medikament

15:36
E-Autos

Autovermieter Hertz bestellt 100'000 Tesla

14:48
Banken

UBS verkauft spanische Vermögensverwaltung an Singular Bank

14:44
Konjunktur

Europäischer Flughafenverband rechnet erst 2025 mit voller Erholung

14:27
Uno-Klimakonferenz

"Beste letzte Chance" an Uno-Klimakonferenz - Rolle der Schweiz

14:00
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 3297 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

13:32
Sudan

Putsch im Sudan: General verkündet Auflösung der Regierung

13:19
Justiz

Breite Parteien-Allianz wirbt für ein Nein zur Justizinitiative

13:15
Ski alpin

Fünf Beobachtungen vom Ski-Auftakt in Sölden

12:36
Arbeitsmarkt

Ältere Erwerbstätige fürchten sich vor Jobverlust

12:32
Internetsicherheit

Polizei startet Kampagne für mehr Sicherheit beim Online-Shopping

12:22
International

Beim Klimaschutz drängt die Zeit: Neue Höchstwerte bei Treibhausgas

11:35
USA

US-Ikonen unter sich: Der "Boss" und sein Freund Barack in Buchform

11:00
Erpressungsversuch

Parlament weitet Untersuchungen im Erpressungsfall Berset aus

11:00
USA

Durchsuchungsbericht: Tödliche Filmwaffe enthielt Patrone

10:02
Deutschland

Wie Mark van Bommel sich in Wolfsburg ins Abseits manövrierte

10:01
Deutschland

Laschet legt Amt als Ministerpräsident nieder

09:58
Verkehrsunfall

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf Nufenen-Passstrasse

09:56
Deutschland,

Yann Sommer würde Vertrag in Gladbach verlängern

09:55
Kolumbien

Frauen an der Leine: J Balvin entschuldigt sich für Reggaeton-Video

09:36
Landwirtschaft

Regen, Hagel und Überschwemmungen lassen Honigernte 2021 einbrechen

09:34
Motorrad

Weltmeister Quartararo in den Fussstapfen von Valentino Rossi

09:29
USA

"Friends"-Schauspieler Michael James Tyler tot - Co-Stars trauern

09:20
Autoindustrie

Economiesuisse sieht Konjunkturrisiko durch Lieferengpässe

09:17
Sudan

Berichte über Putschversuch im Sudan: Internet und Telefone blockiert

09:16
Südkorea

Corona-Beschränkungen: Südkorea kündigt Rückkehr zur Normalität an

09:14
Verteidigung

Armee bietet Ende November vordienstliche Cyber-Ausbildung an

08:50
Verteidigung

Armee bietet ab Ende November vordienstliche Cyber-Ausbildung an

08:50
Coronavirus - Schweiz

Covid-19 lässt in der Schweiz die Lebenserwartung sinken

08:41
NHL

Josi führt Nashville mit vier Skorerpunkten zum Sieg

06:48
China

Xi feiert Aufnahme der Volksrepublik in UN vor 50 Jahren als "Sieg"

06:26
Guatemala

Guatemala ruft Ausnahmezustand für Konfliktregion aus

03:25