Sieben Rennen in Sotschi, sieben Siege für Mercedes

Der Grand Prix von Russland findet zum achten Mal in Sotschi statt. Glaubt man der Statistik, kann der Sieger am Sonntag nur Lewis Hamilton heissen.

Mercedes hat in der Stadt der Olympischen Winterspiele 2014 sämtliche bisherige Rennen gewonnen: Viermal siegte Lewis Hamilton (2014, 2015, 2018, 2019), zweimal Valtteri Bottas (2017, 2020) und einmal Nico Rosberg (2016). Von 14 möglichen Podestplätzen sicherte sich Mercedes deren zwölf.

Die 5,848 km lange Strecke ist also fest in der Hand der Silberpfeile. Die Vorteile liegen auch an diesem Wochenende klar auf Seiten von Mercedes. Max Verstappen, der in der Gesamtwertung fünf Punkte vor Hamilton liegt (226,5:221,5), verliert wegen der Kollision vor zwei Wochen in Monza drei Startplätze. Und sollte Red Bull-Honda den fälligen Motorenwechsel an diesem Wochenende vollziehen, müsste der 23-jährige Niederländer gar aus der letzten Reihe losfahren.

Damit ist es sehr wahrscheinlich, dass Hamilton, der von den letzten zehn Rennen nur jenes in Silverstone (nach einer Kollision mit Verstappen) gewinnen konnte, endlich die grosse Party für den 100. GP-Sieg feiern wird. Gefahr aus dem eigenen Rennstall droht dem 36-jährigen Briten kaum. Denn Valtteri Bottas, der 2022 im Cockpit des Alfa Romeo-Ferraris sitzt, würde eine Stallorder akzeptieren.

Der Finne ist ein absoluter Sotschi-Spezialist. 2017 gewann er seine erstes von neun WM-Rennen und 2018 musste er den Triumph seinem Teamrivalen überlassen. "Klar will ich immer gewinnen, aber wenn es die Rennsituation erfordert, würde ich Lewis vorbeilassen." Und was sagt der Vorjahres-Zweite Verstappen? "Sotschi ist sicher nicht unsere Lieblingsstrecke. Aber in diesem Jahr haben wir gezeigt, dass wir auf allen Strecken vorne mitfahren können."

Erster Russland-GP schon 1913

Übrigens: Formel-1-Rennen in Russland gibt es nicht erst seit 2014. Noch vor dem ersten Weltkrieg, als noch keine Weltmeisterschaft ausgetragen wurde (erst ab 1950), fanden in St. Petersburg zwei Grosse Preise von Russland statt. Die Sieger hiessen 1913 Georgy Suworin und 1914 Willy Scholl. Beide Fahrer gewannen in einem Benz...

Für einen Fahrer wird das 15. von 22 WM-Rennen zum Heimrennen: Nikita Masepin. Der 22-Jährige aus dem Team Haas-Ferrari, ist der dritte Russe, der in Sotschi antritt. Zuvor taten dies zwischen 2014 und 2017 auch Daniil Kwjat (Toro Rosso, Red Bull) und Sergej Sirotkin 2018 (Williams).

Türkei

Gavranovic: Hohe Niederlage trotz Torpremiere

21:11
Brandenburg

Deutscher Buchpreis für Antje Rávik Strubel

19:19
Grossbritannien

Schweigeminute für getöteten Tory-Abgeordneten im Londoner Unterhaus

18:49
Deutschland

Axel Springer entbindet "Bild"-Chefredakteur Reichelt von Aufgaben

18:43
England

England zumindest einmal ohne Zuschauer

18:14
Olympische Sommerspiele

Empfang für erfolgreiche Sommer-Olympioniken in Magglingen BE

17:30
Tourismus

Plattform Airbnb: 80 Prozent weniger Adressen in Amsterdam

17:08
Ungarn

Ungarns Opposition kürt den Orban-Herausforderer für Wahl 2022

17:05
Biologie

Die innere Uhr steuert die erworbene Immunantwort

17:00
Deutschland

Auch deutsche FDP stimmt Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zu

16:52
International

Als Reaktion: Russland stellt Arbeit seiner Nato-Vertretung ein

16:46
Belarus

Berlin berät Massnahmen gegen unerlaubte Einreisen aus Polen

16:39
Spanien

Spaniens Regierungschef will Unantastbarkeit des Königs abschaffen

16:05
Israel

Rund 200 Nackte posieren für Kunstaktion am Toten Meer

15:47
Deutschland

Liberale entscheiden über Koalitionsgespräche in Deutschland

15:40
Europa

Brexit-Minister Frost: Weitere Änderungen an Nordirland-Regeln nötig

15:27
National League

Finnischer Stürmer für den EHC Biel

15:19
Kunstturnen

Geglückte Qualifikation für Siegenthaler und Habisreutinger

15:02
Biomedizin

Angriffspunkt zur Bekämpfung krankmachender Parasiten entschlüsselt

14:54
Klima

Sommaruga unterzeichnet Klimaabkommen mit Georgien

14:40
Niederlande

Mutmasslicher Mörder von niederländischem Reporter de Vries schweigt

14:37
Afghanistan

Wiederaufnahme der Polio-Impfkampagne in ganz Afghanistan geplant

13:46
Grossbritannien

Problem für Clubs: In Grossbritannien fehlen die Türsteher

13:39
Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 2366 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

13:31
Italien

Corona-Pass in Italien: Polizei räumt Blockade im Hafen von Triest

13:30
England

Wenn "Mo Magic" zu zaubern beginnt, staunt die Fussballwelt

13:19
Tourismus

BFS-Schätzung zeigt Erholung bei Hotelübernachtungen

12:24
Champions League

Wolfsburgs Weghorst positiv auf Corona getestet

10:52
Ski alpin

Acht Schweizer beim Weltcup-Start in Sölden

10:22
Medizinaltechnik

Skan kommt am 28. Oktober an die Schweizer Börse

10:07
Bundesasylzentren

Bericht stellt keine systematische Gewalt in Bundesasylzentren fest

10:00
Gesellschaft

Nur 2,9 Prozent der Schweizer fühlen sich vollkommen ausgeschlossen

09:30
Medizinaltechnik

Philips senkt Prognose wegen Massenrückruf und Lieferengpässen

09:13
Haiti

Entführung von Missionaren - USA in Kontakt mit Behörden in Haiti

09:02
Onlinehandel

Amazon will mehr Abstimmung mit Behörden gegen Produktpiraten

08:38
Brand

Zwei Kinder sterben bei Brand im Kanton Bern

08:37
Handball

Misha Kaufmann verlässt Suhr Aarau

08:32
Armee

Armee überschreitet Informatikbudget um 100 Millionen Franken

08:17
Weltranglisten

Federer nicht mehr in den Top 10

07:59
Konjunktur China

Chinas Wirtschaft wächst im dritten Quartal nur noch um 4,9 Prozent

06:45
Indian Wells

Badosa und Norrie feiern ihre grössten Titel

06:40
Australien

Tourismusminister: Australien-Urlaub eventuell schon vor Weihnachten

06:12
Kunstturnen

Schweizer Turnverband tritt mit verjüngtem Team an WM an

05:55
USA

Ausschuss zur Kapitol-Attacke - Vorladung Trumps wäre "Zirkus"

04:08
Deutschland

Lindner signalisiert Anspruch auf Finanzressort - Habeck verärgert

02:31