Sie sind hier: Home > Politik > Aargauer FDP will mehr Transparenz in der Politikfinanzierung – für die SP ist der Vorschlag nur eine «absolute Minimallösung»

Aargauer FDP will mehr Transparenz in der Politikfinanzierung – für die SP ist der Vorschlag nur eine «absolute Minimallösung»

  • Spenden über 15'000 Franken sollen auf Kantonsebene offengelegt werden müssen, fordert die FDP in einem Vorstoss.
  • Für die SP müssten schon viel tiefere Beträge deklariert werden.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00