Sie sind hier: Home > China > Historische Corona-Proteste in Peking: Warum die Polizei ganz gezielt junge Frauen verhaftet hat

Historische Corona-Proteste in Peking: Warum die Polizei ganz gezielt junge Frauen verhaftet hat

Die historischen Proteste am Pekinger Liangma-Fluss haben massgeblich zur Corona-Öffnung des Landes beigetragen. Vor allem eine Gruppe musste einen hohen Preis für ihre Zivilcourage zahlen: junge Frauen. Wovor sich das Regime in Peking fürchtet.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00

Verwandte Themen