Sie sind hier: Home > Wirtschaft Regional > Classic Center Schweiz – alles unter einem Dach

Classic Center Schweiz – alles unter einem Dach

Sponsored Content
  • Der markante Gebäudekomplex beim Bahnhof in Safenwil ist unübersehbar und für sich schon allein ein Gesamtkunstwerk.
  • Nach der sorgfältigen Restaurierung einer Textilfabrik kehrte 2015 neues Leben ein.
  • Das Classic Center Schweiz wurde eröffnet.

 

Vom Feierabend-Apéro bis zum Mehrgang-Menü

Das Event Center ist für alle Besucherinnen und Besucher ein perfekter Ort, um in einer grossartigen Atmosphäre zu entspannen. Ob im Classic Café oder auf der Dachterrasse mit Blick über Safenwil. Ein Feierabendbier in gemütlicher Runde, eine Geburtstagsfeier in den gediegenen Clubräumlichkeiten im altenglischen Charme oder eine Hochzeit. Die mit modernster Technik ausgestatte Eventhalle eignet sich für Geschäftsanlässe oder gediegene Firmenanlässe mit einem Platzangebot bis zu 650 Personen. Alles ist möglich und für unvergessliche Momente sorgen nicht nur die Eventkoordinatoren des Hauses, sondern auch die Caterer, die mit kulinarischen Genüssen jeden Anlass abrunden. Spezielle Events werden das ganze Jahr über angeboten.

Immer mit dabei – die Geschichte, die Emotionen, die Entwicklung. Jeden Besucher ergreift diese emotionale Stimmung, die alles miteinander vereint. Genau das ist es, was die Emil Frey Classics erreichen wollte und stetig daran arbeitet. Unvergessliche Momente in besonderem Ambiente zu erschaffen. Ob vom Museumsbesuch über Firmen- und Privatanlässe bis zur exklusiven Mietung des kompletten Classic Centers – Emil Frey Classics bietet alles unter einem Dach!

 

Wir freuen uns auf Sie

Emil Frey Classics AG, Bahnhofplatz 2, 5745 Safenwil, Telefon 062 788 79 20
info@emilfreyclassics.ch
www.emilfreyclassics.ch

AGENDA


Wine & Dine
Weindegustation am Donnerstag, 1. Juli, von 18 bis 23 Uhr im Clubraum. Erleben Sie wahre Geschmacksexplosionen in Kombination mit einem feinen 5-Gang-Menü.

Gin & Food
«Gin & Food» am Donnerstag, 15. Juli, von 18 bis 23 Uhr im Clubraum. Neben einer Auswahl an Gins servieren wir Ihnen einen Apéro riche. Vor Ort haben Sie die Möglichkeit den Destillierprozess des Blackmoon- Gins hautnah mitzuerleben.

Classic-Ausfahrt
Durch den Jura Die Genussfahrt führt auf verkehrsarmen Strassen durch die Hügellandschaft des Jura. Dabei stehen zwei Termine zur Auswahl: Freitag, 16. Juli und Sonntag, 12. September.

Mehr dazu unter: www.emilfreyclassics.ch

Das Wichtigste auf einen Blick:

• Verkauf und Vermietung von Classic Cars
• Classic Car Werkstatt
• Museum mit Classic Café
• Event Center
• Anlässe im einmaligen Ambiente
• Museums- und Werkstattführungen

Dies beinhaltet das Classic Car Museum. Ebenso sind der Classic Car Handel, die Classic Car Werkstatt, das Event Center, der Museumsshop und das Classic Café untergebracht.

 

Classic Car Museum: Automobilgeschichte auf drei Etagen

Autos erzählen Geschichten, genau diese erleben die Besucherinnen und Besucher im Classic Car Museum, die mit Emil Frey vor über 90 Jahren begann. Auf drei Etagen können über 60 Schätze bewundert werden. Vom ersten Seitenwagen für Motorräder der Swallow Sidecar Company – der Grundstein für die Zusammenarbeit zwischen Emil Frey und Sir William Lyons, – bis hin zum ersten importierten Toyota aus dem Jahr 1967 lässt sich die Geschichte des Familienunternehmens verfolgen. Aus der Swallow Sidecar Company entstand später die Marke Jaguar. Somit ist die Emil Frey AG der älteste Importeur der edlen Marke. Die Liebe zur Geschichte wurde von Anfang an bewahrt. Für alle von der Gruppe importierten Fahrzeuge sind sämtliche Unterlagen vorhanden. Das geschichtsträchtige Archiv findet heute noch Anwendung und bietet viele Dokumente und Unterlagen interessierten Kreis an.

 

Classic Car Werkstatt: Geballtes Fachwissen

Die Emil Frey Classics AG verfügt über eine ausschliesslich für Classic Cars eingerichtete Werkstatt. Mit höchster Fachkompetenz werden von einfachen Wartungs- und Einstellarbeiten, bis hin zur kompletten Restauration sämtliche Arbeiten von den Werkstattspezialisten ausgeführt. Das Revidieren von Motoren, Getrieben und Antriebsachen gehört zu den täglichen Arbeiten. Revidierte Motoren können wie übrigens Motoren aus jeder Epoche auf dem hauseigenen Prüfstand eingefahren und eingestellt werden.

In der Elektrowerkstatt werden Anlasser, Generatoren und Zündsysteme revidiert. Selbst Kabelstränge werden hergestellt. Die Handarbeit sieht man schon beim Betrachten der Classic Cars. Allein schon die sichtbare Hingabe lässt das Herz höherschlagen.

 


«Unsere Mitarbeitenden entwickeln für jedes Projekt ein Höchstmass an Herzblut.»


Hannes Gautschi
Geschäftsführer Emil Frey Classics AG


 

In der Spenglerei werden Blechteile, wenn nötig in akribischer Handarbeit selbst hergestellt. Es gibt nur wenige Maschinen, die eingesetzt werden und die sind so alt wie die Fahrzeuge selber. «Unsere Mitarbeitenden entwickeln für jedes Projekt ein Höchstmass an Herzblut. Dies ist die Grundlage für eine perfekte Arbeit und höchste Qualität», betont Hannes Gautschi, Geschäftsführer der Emil Frey Classics AG. «Unsere Spengler stellen millimetergetreue Teile von Hand her. Eine Restauration kann durchaus bis zu eineinhalb Jahren dauern. Aber unsere Kunden schätzen die Qualität und die Hingabe, mit der wir die Kostbarkeiten wieder auf die Strasse bringen.»

Die verschiedenen Berufsgattungen sind in dieser Form, wie sie in dieser Werkstatt praktiziert werden, eine Seltenheit.

 

An- und Verkauf von klassischen Automobilen

Wer sich von seinem Classic Car trennen möchte, oder einen lang gehegten Traum auf vier Rädern verwirklichen will, ist bei der Emil Frey Classics AG in guten Händen. Die ausgewiesenen Fachleute im Classic Center Schweiz kaufen und verkaufen die Klassiker und legen einen enorm hohen Wert auf Fairness und Transparenz.

Verwandte Themen

Neue Dachmarke Traumwerk

Sponsored Content
04. November 2021 00:00 Uhr

Top-Medizin mit 5 Sterne-Komfort

Sponsored Content
16. September 2021 00:00 Uhr