Sie sind hier: Home > Corona-Virus > In Genf und Zürich steigt die Zahl der Corona-Patienten wegen der Omikronwelle bereits – neun Fragen und Antworten

In Genf und Zürich steigt die Zahl der Corona-Patienten wegen der Omikronwelle bereits – neun Fragen und Antworten

In den Universitätsspitälern Genf und Zürich steigt die Zahl der Coronapatienten bereits wieder. Dass die Infektionszahlen und die Spitaleinweisungen so weit auseinanderklaffen, hat viele Gründe. Aber einen Schweizer Sonderfall wird es nicht geben, sagt Epidemiologin Nicola Low.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00