Sie sind hier: Home > Aargau > Das sagt der Aargauer Regierungsrat zur geplanten Impf-Offensive des Bundesrats

Das sagt der Aargauer Regierungsrat zur geplanten Impf-Offensive des Bundesrats

  • Es sei fraglich, ob für die 50-Franken-Gutscheine überhaupt eine Rechtsgrundlage bestehe, schreibt die Regierung.
  • Auch Impfberaterinnen und -berater beurteilt sie kritisch.
  • Hingegen begrüsst sie eine national gesteuerte Impfwoche, weil auch im Aargau noch nicht genügend Personen geimpft sind.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00