Sie sind hier: Home > Rente > Die Finanzdelegation legt ihr Veto ein: Christoph Blocher soll rückwirkend keine Bundesratsrente erhalten

Die Finanzdelegation legt ihr Veto ein: Christoph Blocher soll rückwirkend keine Bundesratsrente erhalten

  • Alt Bundesrat Christoph Blocher verlangte seine Bundesratsrente von 2,7 Millionen Franken rückwirkend vom Bund.
  • Anders als der Bundesrat lehnt das die Finanzdelegation des Parlaments ab.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00