Sie sind hier: Home > Gerichtsurteil > Fall Santoro: Obergericht reduziert Freiheitsstrafe für Autohändler leicht und senkt Schadenersatzsumme massiv

Fall Santoro: Obergericht reduziert Freiheitsstrafe für Autohändler leicht und senkt Schadenersatzsumme massiv

  • Das Aargauer Obergericht bestätigt zu grossen Teilen den Schuldspruch gegen Riccardo Santoro, der zweifelhafte Leasinggeschäfte betrieb.
  • In vielen Fällen wurde der Unternehmer aber vom Betrugsvorwurf freigesprochen – nun muss er 5 Jahre und 3 Monate ins Gefängnis und eine Entschädigung von 2,9 Millionen Franken zahlen.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00