Sie sind hier: Home > Olten > Karl’s kühne Gassenschau ist zurück mit neuer Edition von «Silo 8»

Karl’s kühne Gassenschau ist zurück mit neuer Edition von «Silo 8»

Ab 24. Mai heisst’s in Olten zum vierten Mal: Bühne frei für Kühnen!

Das Erfolgsstück «Silo 8» kehrt ab Mai in der Ausgabe 2022 nach Olten zurück. In einer Bühnen-Landschaft aus rostigen Schiffscontainern lassen die Kühnen erneut ihre Fantasie sprühen. Sie begeisterten damit schon 2006 bis 2010 über eine halbe Million Zuschauerinnen und Zuschauer, in den Jahren 2008/2009 auch jene in Olten.

Alles rund um «Silo 8»

Tickets, Spieldaten und weitere Infos: www.silo8.ch Telefonische Bestellungen: 044 350 80 30 (Mo. bis Do. 9.15 – 12.00 Uhr / 13.00 – 16.00 Uhr). Tickets auch an den TicketCorner-Vorverkaufsstellen unter www.ticketcorner.com und Tel. 0900 800 800
Mit einem Ticket zur Vorstellung lässt es sich von einer vergünstigten Übernachtung in der Region Olten profitieren. Auflistung: www.silo8.ch/tickets/ticket-plus
Mehr Informationen zum RailAway-Kombi-Angebot für «Silo 8» (ab 1. April 2022) finden sich auf sbb.ch/silo8.nzznz

Ein Stück für Tränen vor Rührung

Zur Erinnerung: In den Jahren 2006 bis 2010 wurden viele Tränen vergossen, als das Luftschiff als Sinnbild für die geballte Kraft an Liebe und Fantasie jeweils über den Himmel von Winterthur, Olten und zuletzt St-Triphon in die Zukunft schwebte. Mit der Rückkehr zu «Silo 8 » erfüllen sich die Kühnen und dem Publikum einen Wunsch: Die Nachfrage nach «SILO 8» wurde in den letzten Jahren sehr gross und viele erinnerten sich gerne an das fantasievolle und prägende Stück des modernen Volkstheaters.

Die Corona-Zeit ist auch an Karl’s kühne Gassenschau nicht spurlos vorbeigegangen: 2020 fanden keine Vorstellungen statt. In St-Triphon konnte aber ab 1. Juli 2021 «Sektor 1» in der französischen Fassung 73 Mal aufgeführt werden.

Ein Da Capo für die Geschichte von «Silo 8»

«Silo 8» entführt die Zuschauerinnen und Zuschauer in ein irrwitziges Altersheim der nahen Zukunft. Dort hat die dubiose Heimleitung ein erschreckendes Fortschritts-Szenario verwirklicht: Die Senioren müssen ihre persönlichen Erinnerungen am Empfang abgeben, damit sie unbesorgt und pflegeleicht werden. Doch die beherzten und lebenslustigen Heimbewohner lassen sich nicht einfach so ruhig stellen. Sie kämpfen für die Freiheit der Erinnerungen. Die geballte Kraft der Liebe und der Fantasie verleiht ihnen dabei Flügel.

Staunen darf man von Neuem, wenn Schiffe fliegen, Rollstühle rasen und Träume explodieren. Olten empfängt die kühne Truppe bereits zum vierten Mal. Die Bewilligungen sind schon lange erteilt, auf dem Gelände in Olten SüdWest wird bereits für den Aufbau vorbereitet. Die Spielzeit startet am 24. Mai, die offizielle Premiere ist am 26. Mai 2022. Der Standort Olten SüdWest ist beim Publikum bereits bekannt und sehr gut erreichbar. Ab Bahnhof Olten fährt jeweils ein Gratis-Bus der BOGG zum Gelände Olten SüdWest und wieder zurück.