Sie sind hier: Home > Olten > Keine Markierungen am Boden in der Bahnhofsunterführung – das ist für Sehbehinderte eine «Zumutung»

Keine Markierungen am Boden in der Bahnhofsunterführung – das ist für Sehbehinderte eine «Zumutung»

  • Die Martin-Disteli-Unterführung am Bahnhof Olten sei eine «Zumutung» für die Blinden und Sehbehinderten, schreibt der zuständige schweizerische Verband in einer Umfrage.
  • Die Leitlinien am Boden, dank deren Hilfe die Betroffenen den Weg in der Unterführung besser fänden, enden direkt vor deren Eingang.
  • Nun versprechen die SBB aber zu reagieren.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00