Sie sind hier: Home > Blaulicht > Kriens: Selbstunfall eines Sattelmotorfahrzeuges – niemand verletzt

Kriens: Selbstunfall eines Sattelmotorfahrzeuges – niemand verletzt

Heute Morgen kam ein Sattelmotorfahrzeug beim Befahren eines Kreisverkehrsplatzes in Kriens über den rechten Fahrbahnrand hinaus und prallte gegen einen Beleuchtungskandelaber. Verletzt wurde niemand. Die aufwändigen Bergungsarbeiten führten zu Verkehrsbehinderungen.

Am Mittwoch, 10. November 2021, ca. 06:45 Uhr fuhr ein Sattelmotorfahrzeug von der Autobahnausfahrt Horw her auf der Ringstrasse in Kriens in Richtung Kreisverkehrsplatz «Steinibach». Beim Verlassen des Kreisverkehrsplatzes geriet der Auflieger aus noch ungeklärten Gründen über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Er stiess gegen einen Beleuchtungskandelaber, ein Geländer und mehrere Absperrgitter. Schliesslich kam die Fahrzeugkombination teils auf der angrenzenden Grünfläche, teils auf der Fahrbahn zum Stillstand. Verletzt wurde niemand.
 
Die aufwändige Bergung der Fahrzeugkombination gestaltete sich schwierig und führte zu Verkehrsbehinderungen bis ca. 11:00 Uhr. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 45’000 Franken.