Sie sind hier: Home > Detailhandel > Lidls Lernkurve in der Schweiz: Hard-Discounter musste sich den hiesigen Gepflogenheiten anpassen

Lidls Lernkurve in der Schweiz: Hard-Discounter musste sich den hiesigen Gepflogenheiten anpassen

  • Im Jahr 2005 ist Aldi in die Schweiz gekommen, 2009 folgte Lidl.
  • Seither breiten sich die beiden deutschen Lebensmittelhändler hierzulande immer stärker aus.
  • Aldi Suisse hat vor kurzem den 200. Laden eröffnet, und Lidl Schweiz steht bei 127 Filialen.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00