Sie sind hier: Home > Blaulicht > Scharmützel nach Fussballspiel – Polizei setzt Gummischrot ein

Scharmützel nach Fussballspiel – Polizei setzt Gummischrot ein

  • Gestern Nachmittag fand in der swissporarena das Fussballspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC St. Gallen statt.
  • Beim Eintreffen der Gästefans wurden im Bahnhof Böller und Petarden gezündet.
  • In und um das Stadion blieb es vor, während und nach dem Spiel mehrheitlich ruhig.
  • Nach dem Spiel wurden wiederum Böller und Petarden gezündet.
  • Zudem kam es zu mehreren Sachbeschädigungen an den vbl Bussen.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00