Sie sind hier: Home > Regionalsport > «Schwingen ist wie Appenzeller Käse – ein gewisses Geheimnis bleibt»

«Schwingen ist wie Appenzeller Käse – ein gewisses Geheimnis bleibt»

  • Als Technischer Leiter des Eidgenössischen Schwingerverbandes hat sich Stefan Strebel stark für eine stufenweise Öffnung eingesetzt. Der Zentralvorstand des Schwingerverbandes hat das Konzept des 44-jährigen aus Hendschiken allerdings zurückgewiesen. Schwinger, die älter als 20 Jahre alt sind, dürfen weiterhin nicht trainieren.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00