Sie sind hier: Home > Forschung > Soziologin über soziale Erwartungen in der Pandemie: «Es reicht, wenn jemand böse schaut»

Soziologin über soziale Erwartungen in der Pandemie: «Es reicht, wenn jemand böse schaut»

  • Die Politik müsse uns in der Krise nun entgegenkommen, sagt Soziologin Katja Rost.
  • Und erklärt, wie der Staat Verhalten kontrolliert.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00