Sie sind hier: Home > Wirtschaft Regional > Top-Medizin mit 5 Sterne-Komfort

Top-Medizin mit 5 Sterne-Komfort

Sponsored Content
  • Gut ein Jahr nach dem Start der zweiten Bauetappe feiert die Privatklinik Villa im Park in Rothrist am nächsten Samstag den Tag offenen Tür.
  • In der 1903 erbauten Fabrikantenvilla entstanden in den letzten Monaten drei hochmoderne, integrative Operationssäle, 28 elegante Zimmer, eine Tagesklinik, neue Arztpraxen und ein grosszügiger Empfang.

TAG DER OFFENEN TÜR


Samstag, 18. September 2021, 9.00 – 15.00 Uhr
• Vorträge der Ärztinnen und Ärzte zu diversen Themen
• «Meet the expert» Q&A mit Expertinnen und Experten
• Präsentation des Orthopädie- Roboters «Rosa»
• Demonstration Virtual Reality
• Rundgänge durch die ganze Klinik
• Gegenstände gipsen
• Das eigene Plüschtier röntgen
• Gemeinsam mit Ärztinnen und Ärzten an Kunstknochen operieren
• Grillangebot aus der Region
• Glücksrad
• Fotobooth

Privatklinik Villa im Park
Bernstrasse 84, 4852 Rothrist, Telefon 062 785 66 66, info@villaimpark.ch, www.villaimpark.ch

Ende August auf dem Gelände des historischen Anwesens an der Bernstrasse 84 in Rothrist. Sorgfältig verputzen zwei Gipser die letzten schadhaften Stellen an der Fassade des in den letzten Monaten umfassend umgebauten langjährigen Patientenhauses. Schutzfolien werden eingerollt, der Parkplatz gewischt und das Chromstahlgeländer mit einem Putzlappen auf Hochglanz poliert. «Mit Stolz dürfen wir sagen, dass die Arbeiten abgeschlossen werden konnten und wir beruhigt den Tag der offenen Tür feiern dürfen», sagt Ines Gurnhofer, Direktorin der 1984 gegründeten Privatklinik. «Lediglich die Umgebungsarbeiten und der Kräutergarten sind noch nicht ganz fertig. Ansonsten müssen höchstens noch ein paar Kleinigkeiten wie die eine oder andere Wegleitungs-Beschriftungen oder einzelne Leuchten installiert werden.»

Facts & Figures

Privatklinik Villa im Park
• Gegründet 1984
• Seit 2013 Teil der Privatklinikgruppe Swiss
   Medical Network
• 28 Patientenzimmer
• 48 Betten (davon 40 Allgemein- und
   Halbprivatbetten, 8 Privatbetten)
• 3 Operationssäle
• 82 Mitarbeitende
• 30 Belegärzte
• 1300 Eingriffe pro Jahr
• über 400 Geburten pro Jahr

Fachgebiete
• Allgemeine Chirurgie
• Anästhesiologie/Anästhesie
• Gynäkologie und Geburtshilfe
• Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des
   Bewegungsapparates
• Rheumatologie
• Urologie

Orthopädieroboter «Rosa» an ihrem volldigitalisierten Arbeitsplatz. (Fotos: Studio Jeker)
Orthopädieroboter «Rosa» an ihrem volldigitalisierten Arbeitsplatz. (Fotos: Studio Jeker)

 

Privatklinik auch für Allgemein-Versicherte

Bekannt ist die herrschaftliche «Villa im Park» seit Jahren für ihre Geburtsabteilung – jährlich erblicken in den Geburtszimmern an der Bernstrasse rund 435 Kinder das Licht der Welt. Zu den Fachgebieten zählen weiter die Orthopädie, die allgemeine Chirurgie, die Urologie, sowie die die Gynäkologie und Geburtshilfe. «Wir sind zwar eine Privatklinik, behandeln aber Patienten aus allen Versicherungsklassen», betont Gurnhofer, die vor ihrer Ernennung zur neuen Direktorin in der Schulthess Klinik in Zürich sowie in der Privatklinik Bethanien (Zürich) und der Privatklinik Lindberg (Winterthur) tätig war. Die Versicherungsklasse differenziert lediglich die verschiedenen Leistungen, die die Patientinnen und Patienten erhalten. Davon ausgenommen ist die medizinische Betreuung, die hochstehend für alle Patientinnen und Patienten ist. «Dank vielen Extras wie Einzelzimmer, individuelle Pflege, Transfermöglichkeiten, grösseres kulinarisches Angebot, längere Besuchszeiten oder spätes Check-Out kommen unsere zusatzversicherten Patientinnen und Patienten, oder Patientinnen und Patienten mit einem Upgrade in den Genuss von zusätzlichen Leistungen, die ihnen die Tage in unserer Klinik verkürzen und sie in ihrer Erholung unterstützen. »


Das Konzept der raschen Genesung

Mindestens so stolz wie auf die hohe Qualität einer 5*-Hotellerie ist Gurnhofer, eine ausgewiesene Kennerin des Schweizer Gesundheitswesens, auf die drei neuen, volldigitalisierten Operationssäle oder den neuen Orthopädieroboter «Rosa», der die Chirurgen seit Ende des letzten Jahres bei schwierigen Knieoperationen unterstützt. «Und nicht vergessen dürfen wir das Rapid Recovery Konzept, das wir vor kurzem in unserer Klinik eingeführt haben», ergänzt sie. 

 


«Unsere drei neuen Operationssäle gehören zum Modernsten, was derzeit in diesem Bereich machbar ist.»


Ines Gurnhofer

Direktorin Privatklinik Villa im Park


 

«Bei diesem Konzept wird der Ablauf um und während einer Operation so gestaltet, dass der Patient mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt steht und permanent genaustens über die nächsten Schritte seiner Behandlung informiert ist. Die Prozesse und Behandlung werden so gestaltet, dass die Verweildauer in der Klinik verkürzt wird.» Denn, so Gurnhofer: «Studien haben gezeigt, dass dank diesem Konzept, sowie einer engen Zusammenarbeit zwischen dem Patienten und dem Personal – von Administration über Pflege bis hin zu Narkosearzt, Chirurg und Physiotherapeut – die Genesung rasch voranschreitet, der Patient weniger Schmerzen hat und er sich schneller und besser erholt.» Erste Erfolge dieser Strategie sind auch bereits ersichtlich. Gurnhofer: «Einerseits konnten wir dank den getroffenen Prozessoptimierungen die Fallkosten signifikant senken. Andererseits stieg auch die Zufriedenheit unserer Patienten während den letzten Monaten stetig an. Voraussetzungen, damit wir auch in Zukunft erfolgreich auf dem Markt bestehen können.»

Verwandte Themen

Neue Dachmarke Traumwerk

Sponsored Content
04. November 2021 00:00 Uhr