Sie sind hier: Home > Mordfall Rupperswil > Verräterische Funkzellen halfen Ermittlern im Fall Rupperswil

Verräterische Funkzellen halfen Ermittlern im Fall Rupperswil

  • Zwei Jahre ist es her, seit die Falle zuschnappte: Thomas N., der Vierfachmörder von Rupperswil, wurde am 12. Mai 2016 verhaftet.
  • Offen ist noch immer, wie die Ermittler ihm auf die Schliche kamen.
  • Doch nun verdichten sich die Indizien, dass Antennensuchläufe die entscheidende Rolle spielten.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00