Sie sind hier: Home > Luzern > Vier mutmassliche Taschendiebe in Luzern aus dem Verkehr gezogen

Vier mutmassliche Taschendiebe in Luzern aus dem Verkehr gezogen

  • Den drei Männern und der Frau wird vorgeworfen, gemeinsam mehrere Taschendiebstähle begangen zu haben. Sie sollen vor allem Touristen bestohlen haben.
  • Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00