Sie sind hier: Home > Einkaufs-Tourismus > Wenn der deutsche Grenzgänger zum Päckli-Pöstler wird

Wenn der deutsche Grenzgänger zum Päckli-Pöstler wird

  • Bei den Paketshops im grenznahen deutschen Ausland stapeln sich die Sendungen, weil Schweizer Kunden sie der Einreisebeschränkungen wegen nicht selbst abholen können.
  • Immer mehr Berufspendler springen deshalb in die Bresche – ganz ohne Fallstricke ist das allerdings nicht.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00