Sie sind hier: Home > Wirtschaft Regional > Zuerst kam das Haus, dann die Idee

Zuerst kam das Haus, dann die Idee

Sponsored Content
  • Diesen Juni feiert das Kulturhaus West sein zehnjähriges Bestehen.
  • Was aus einem puren Zufall heraus entstand, wuchs zu einem festen Bestandteil in der Welt der klassischen Musik.

Das Programm zum Jubiläum


«Kaffee, Kuchen und ein Telefon» 
Sonntag, 6. Juni, 16.30 Uhr

«The Telephone oder Die Liebe zu Dritt» ist eine Opera buffa von Gian Carlo Menotti. Diese komische Oper in einem Akt, das 1947 uraufgeführt wurde, ist in der Handlung aktueller denn je. Steht doch im Zentrum dieser Lebens- und Liebesgeschichte das gerade heute so allgegenwärtige Telefon. Gesungen und gespielt von Teresa und Alexander Puhrer; Klavier: Matthias Kipfer.
Das Konzert-Ticket beinhaltet Kuchen, Kaffee und Tee.
Türöffnung mit Café-Betrieb: 15.30 Uhr.

 

Bluegrass und Bierdegustation
Donnerstag, 10. Juni, 20 Uhr

Blue Acoustic Flavour ist eine Schweizer Band, bei der Virtuosität auf Spielfreude trifft. Seit 2014 verbindet sie Bluegrass, Swing, Irishfolk, Country und Jazz in eigenen Songs und Instrumentalstücken. Zuhörer und Musiker tauchen in entstehende Klangwelten ein.
Die Musik wird kombiniert mit einer Bierdegustation: Ein Gesamterlebnis für Ohren und Gaumen!

 

Klavierrezital mit dem Pianisten Oliver Schnyder
Samstag, 12. Juni, 19.30 Uhr

Oliver Schnyders Karriere begann 2002 mit einem umjubelten Konzert mit dem Tonhallen-Orchester Zürich. Seitdem tritt er in den bedeutendsten Konzertsälen in Europa, Nordamerika und Asien auf. Für das Jubiläum kommt der Aargauer ins Kulturhaus West. Zu den Darbietungen gehören J. Haydn, Grieg und Schubert.

 

Kulturhaus West Jubiläumsfinale
Sonntag, 13. Juni, 17 Uhr

Eine grosse Feier mit Musik, einem kurzen Bilderrückblick „10 Jahre Kulturhaus West“ und einer Einweihungsüberraschung. Gespielt werden unter anderem Werke von W. A. Mozart und R. Schumanns Kinderszenen Op. 15 (bearbeitet für Klavierquintett von Matthias Kipfer).
Es spielt das Kulturhaus Trio mit Gästen: Simone Roggen, Violine; Andrea Kipfer, Violine; Carlos Vallés Garcia, Viola; Benjamin Heim, Violoncello und Matthias Kipfer, Klavier.

Informationen zu den Veranstaltungen:

Kulturhaus West
Weststrasse 2, 4800 Zofingen
Telefon: 062 752 19 05
info@kulturhauswest.ch
kulturhauswest.ch

Vorverkauf Jubiläum

Leserei, Kirchplatz 14, 4800 Zofingen
Tel. 062 751 13 05

Dass Andrea und Matthias Kipfer das Gebäude an der Weststrasse in Zofingen der Pfingstgemeinde abgekauft haben, war ursprünglich überhaupt nicht geplant. «Wir lebten in einer kleinen Wohnung. Für meinen Flügel war kaum Platz, meine Frau war eingeschränkt beim Geige spielen», erzählt Matthias Kipfer. Beide sind Berufsmusiker und brauchten mehr Raum für ihre Proben. Eine Mietwohnung ist eher unglücklich. «Die Geduld der Nachbarn wurde recht auf die Probe gestellt und aus Rücksicht haben wir uns sehr zurück gehalten.» Eine andere Lösung musste her. Im Kopf hatte das Ehepaar allerdings eher eine Garage oder ähnliches, wo sie ungestört ihrer Berufung nachgehen konnten.

 


«Wir dachten uns, wenn wir schon einen Konzertsaal mit Wohnung oben drüber besitzen, wollen wir auch etwas bieten .»


Matthias Kipfer
Kulturhaus West Zofingen


 

Über Umwege erfuhren sie, dass die Pfingstgemeinde seit Jahren versuchte, ihr Gebäude zu verkaufen. «Wir dachten, wir könnten es uns wenigstens einmal ansehen», erinnert sich Matthias Kipfer. Das renovationsbedürftige Haus verfehlte dann aber seine Wirkung nicht. Nach einigen Monaten bezogen sie ihr neues Domizil.

 

Das Kulturhaus wurde aus der Taufe gehoben

Sieben Jahre lang wurde nach und nach renoviert. Der Saal im Erdgeschoss wurde zum Konzertsaal. Das Untergeschoss zu einem behaglichen und liebevollen Apéro-Bereich. «Wir dachten uns, wenn wir schon einen Konzertsaal mit Wohnung oben drüber besitzen, wollen wir auch etwas bieten.» Kürzlich wurde die Empore verbessert. «Wir haben Abstufungen eingebaut, damit alle Gäste eine gute Sicht auf die Bühne haben.» Der Saal bietet Platz für 200 Personen. Die Nähe zwischen Musikern und Publikum sorgt für eine familiäre Atmosphäre. Der besondere Stolz: Im Eingangsbereich des Saals befindet sich das Schrank-Kafi. «Gäste können jetzt im heimeligen Ambiente begrüsst werden oder einen Anlass gemütlich ausklingen lassen», erzählt Andrea Kipfer. Eine besondere Liebe gilt dem Vintage-Interieur. In der ganzen Schweiz wurden nach und nach Stühle, Tische, Geschirr und viele liebevolle Details zusammengetragen.

 

Das Jubiläum wird an vier Tagen gefeiert

Zwischen dem 6. und 13. Juni finden an vier Tagen verschiedene Jubiläums-Anlässe statt. Das abwechslungsreiche Programm bietet für jeden Geschmack etwas. Ob vergnügliche Minioper mit Kaffee und Kuchen, oder Bluegrass kombiniert mit Jazz und anderen Komponenten – Im Kulturhaus West lassen sich herzerfrischende Momente für Ohr und Gaumen erleben. Selbstverständlich gibt es ein grosses Jubiläums-Finale mit verschiedenen Künstlern und einer Jubiläums-Überraschung.

Verwandte Themen

Neue Dachmarke Traumwerk

Sponsored Content
04. November 2021 00:00 Uhr

Top-Medizin mit 5 Sterne-Komfort

Sponsored Content
16. September 2021 00:00 Uhr