Sie sind hier: Home > Blaulicht > Ebnet: Zwei Personenwagen kollidieren frontal – sechs Personen verletzt

Ebnet: Zwei Personenwagen kollidieren frontal – sechs Personen verletzt

Am Sonntagabend ereignete sich auf der Kantonsstrasse in Ebnet eine Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen. Sechs Personen wurden verletzt. Die Verunfallten wurden mit der Rega und Rettungsdienst in die umliegenden Spitäler verteilt.

Am Sonntag, 14. November, kurz vor 19 Uhr, fuhr ein Personenwagenlenker mit seinem Beifahrer von Entlebuch auf der Hauptstrasse Richtung Wolhusen, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Aus noch nicht geklärten Gründen seier in Ebnet, Ebnet 38, auf die Gegenfahrbahn gelangt und frontal mit einem entgegenkommenden Personenwagen, besetzt mit vier Insassen, kollidiert.
 
„Durch die heftige Kollision verletzten sich sämtliche Insassen, drei davon schwer. Die Verletzten wurden mit der REGA und dem Rettungsdienst in umliegende Spitäler überführt“, schreibt die Luzerner Polizei weiter.
 
Beim Unfall entstand ein Sachschaden in der Höhe von etwa 15’000 Franken. Der Verkehr musste rund 3,5 Stunden örtlich umgeleitet werden. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee. Im Einsatz standen die Luzerner Polizei, mehrere Ambulanzen, zwei Rega-Helikopter und die Feuerwehren Wolhusen und Entlebuch.

Schreiben Sie einen Kommentar