Sie sind hier: Home > Luzern > Impfwoche: Geringere Nachfrage im Kanton Luzern als erwartet

Impfwoche: Geringere Nachfrage im Kanton Luzern als erwartet

Im Rahmen der nationalen Impfwoche von vergangener Woche haben sich im Kanton Luzern 7270 Personen impfen lassen – 2302 Personen zum ersten Mal. Die Regierung hätte sich mehr gewünscht. Besonders gross war die Nachfrage nach Booster-Impfungen bei über 65-Jährigen.
Weiterlesen? Werden Sie jetzt Zofinger Tagblatt-Abonnent
Sie haben noch kein Abo?
Nutzen Sie sämtliche Inhalte rund um die Uhr in digitaler Form
Digital-Abo ab CHF 15.00

Schreiben Sie einen Kommentar