Sie sind hier: Home > Zofingen > In Zofingen müssen im Rahmen der jährlichen Baumpflege einige kranke Bäume gefällt werden

In Zofingen müssen im Rahmen der jährlichen Baumpflege einige kranke Bäume gefällt werden

Im Herbst und Winter ist die Zeit der Baumpflege. Dazu gehört in der Stadt Zofingen eine vorgängige Beurteilung durch Fachleute im Frühling.

Speziell angeschaut werden Bäume, die beim unkontrollierten Umfallen ein grosses Risiko für Menschen und Infrastruktur (z.B. Autos) darstellen. Wenn solche Bäume starke Krankheitssymptome, Frostschäden oder Pilzbefall aufweisen, sind sie oft zu geschwächt, um die Winterstürme sicher zu überstehen. Die Bäume werden in der Regel über Jahre beobachtet, und das Risiko wird sorgfältig abgewogen, bevor es zur Fällung kommt.

Im Stadtgebiet von Zofingen müssen im Herbst 2021 aus Sicherheitsgründen einige Bäume gefällt werden. Wenn immer möglich, werden sie durch junge, einheimische und klimatolerante Bäume ersetzt.

Konkret handelt es sich um folgende Bäume: Drei Eschen beim Fussgängersteg an der Oberen Rebbergstrasse, eine junge Linde östlich der Schule, eine Linde auf dem Lindenplatz, eine Säuleneiche nahe der Feuerstelle Jägerweg, eine Rosskastanie am Hirschpark-Fussweg, drei Bäume auf dem Friedhof Bergli und eine Trauerweide auf dem Friedhof Mühlethal.

Die Fällung der Bäume erfolgt ab dem 22. November 2021. Aus Sicherheitsgründen wird der Bereich jeweils grossräumig abgesperrt.

Schreiben Sie einen Kommentar